Grüne Wirtschaft

E-Bikes als Fortbewegungsmittel der Zukunft - LEGEND EBIKES stellt sich vor

INTERVIEW | E-Bikes werden als Alternative zum Auto immer beliebter. LEGEND EBIKES möchte mit ihren faltbaren Rädern die nachhaltige Mobilität voranbringen.

INTERVIEW | E-Bikes werden als Alternative zum Auto immer beliebter. LEGEND EBIKES möchte mit ihren faltbaren Rädern die nachhaltige Mobilität voranbringen.

07.09.2022 | Ein Interview geführt von Franziska Gissel und Ursula Korsen | Bildquelle: Pexels, Do Castle

Immer mehr Menschen leben in Städten. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen werden bis 2050 zwei Drittel der Weltbevölkerung in Metropolen leben. Dies stellt uns vor große Herausforderungen, vor allem in puncto Mobilität.

Sei es der Weg zur Arbeit oder der Sonntagseinkauf beim Bäcker, viele möchten das Auto vermehrt stehen lassen. Auch die Sehnsucht nach lärm- und abgasreduzierten Straßen wird immer größer. Max-Louis Wolff von LEGEND EBIKES erzählt uns, wie das Unternehmen mit innovativem Design und nachhaltiger Lieferkette die Welt der E-Bikes weiterentwickeln möchte.

LifeVERDE: Lieber Max-Louis, mit LEGEND EBIKES tragt ihr zu einer nachhaltigen, urbanen Mobilität bei. Stelle uns das Unternehmen gerne einmal vor.

Max-Louis Wolff: Ganz so lange gibt es uns ja noch nicht - dazu muss gesagt sein: in Deutschland. Um ins Detail zu gehen, die deutsche Firma wurde im Oktober 2021 gegründet. Das spanische Mutterunternehmen mit Sitz in Barcelona existiert schon seit etwa 7 Jahren. Unser Büro, unsere Werkstatt sowie einen kleinen Showroom haben wir in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover, in der Nähe der Herrenhäuser Gärten. Von dort aus koordinieren wir aktuell zu dritt den deutschen Markt.
Unterstützt werden wir dabei von den Kollegen aus Spanien und Portugal, wo der Versand unserer E-Bikes stattfindet. Ziel von uns ist es, weiter stetig zu wachsen und auch zu zeigen, dass qualitativ solide Elektrofahrräder nicht über 3.000 € kosten müssen. Außerdem wollen wir vermitteln, dass das E-Bike-Fahren eine tolle Sache ist, besonders in Bezug auf nachhaltige Mobilität.


Fahrräder tragen zu einer sauberen Luft und ruhigeren Straßen bei (Quelle: LEGEND E-Bikes).


Was bedeutet urbane Mobilität konkret und wie tragt ihr mit euren E-Bikes dazu bei?

Für uns bedeutet urbane Mobilität konkret die innerstädtische, unabhängige Beweglichkeit von A nach B. Das kann mit dem Auto geschehen, mit dem Fahrrad/E-Bike oder auch zu Fuß. Das E-Bike vereint die Flexibilität des Fahrrads mit dem Komfort eines motorisierten Fahrzeugs und bietet damit ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit, das bei fortschreitender Urbanisierung besonders in den Städten an Bedeutung gewinnt.
Während verkehrsbedingte Probleme immer häufiger für teilweise erhebliche Verzögerungen sorgen, lässt sich der Stau bei passender Infrastruktur oft einfach und effektiv umfahren.

In Sachen Flexibilität und Mobilität legen wir mit unseren E-Bikes sogar noch einen drauf. Dadurch, dass unsere Bikes überwiegend faltbar sind (3 von 4 Modellen sind Falt-E-Bikes), können Sie schnell und bequem zusammengefaltet werden. Dies ermöglicht eine Mitnahme im Auto oder in öffentlichen Verkehrsmitteln, was wiederum den Anwendungsbereich nicht unerheblich erweitert.

Was macht eure E-Bikes besonders und worauf achtet ihr bei der Herstellung in Sachen Nachhaltigkeit?

Besonders sind unsere E-Bikes gleich auf mehreren Wegen. Jedes Bike auf seine eigene Art und doch auch alle zusammen. So verfügen zum Beispiel alle Bikes auch über die Pulsometerfunktion, die es ermöglicht, den E-Antrieb abhängig vom eigenen Puls dazuzuschalten. Diese Funktion ist nicht nur innovativ, sie fördert auch die Gesundheit des Fahrers und spart Energie, womit sie sich auch im Sinne der Nachhaltigkeit positiv auswirkt.

Bei der Herstellung unserer E-Bikes werden Komponenten von Herstellern genutzt, die sich der Nachhaltigkeit verpflichtet haben. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf kurze und direkte Wege, um Emissionen zu sparen. So ist unser Warenlager zum Beispiel auf dem Gelände der Produktionsstätte in Portugal eingerichtet.


Immer mehr Menschen wünschen sich weniger Verkehrschaos und zugeparkte Straßen (Quelle:LEGEND E-Bikes).

 

Bei LEGEND EBIKES setzt ihr ganz besonders auf Transparenz. Verrätst du uns den Weg, den eure E-Bikes von der Herstellung bis zu den Endverbraucher*innen zurücklegen?

Der erste Schritt aus der Produktion heraus ist ein kleiner: Er führt zu unserem Warenlager, welches sich direkt auf dem Gelände unserer Produktionsstätte befindet. Von dort aus versenden wir die Bikes - nach eingehender Qualitätsprüfung - an unsere Kund*innen. So erhalten diese ihr neues Fortbewegungsmittel ohne große Zwischenschritte quasi direkt aus der Produktion.

Welche Reichweiten kann ich mit einer Akkuladung zurücklegen?

Das ist eine der häufigsten Fragen, der man sich in unserer Branche stellen muss und sie wird trotz der Häufigkeit nicht einfacher zu beantworten. Die zu erzielende Reichweite hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, die allesamt zusammenwirken. So spielen zum Beispiel die Gegebenheiten der Strecke eine große Rolle, denn bergab verbraucht man deutlich weniger Energie als bergauf.
Genauso verhält es sich auch mit dem Wetter und der Frage, ob man mit Gegen- oder Rückenwind fährt. Auch der Grad der Unterstützung, die man während der Fahrt in Anspruch nimmt, ist entscheidend. Diese und viele andere Faktoren wirken sich auf die Reichweite aus und haben einen nicht zu unterschätzenden Einfluss. Um dennoch ein paar Zahlen genannt zu haben, sei gesagt, dass unsere Akkus nachweislich bei hoher Belastung eine Reichweite von über 50 km erzielen, die sich bei geringer Belastung auf über 100 km erweitern kann.

 


Ein E-Bike kann bei höherer Belastung trotzdem an die 50 km pro Akkuladung schaffen (Quelle: LEGEND E-Bikes).

 

Wie langlebig ist ein E-Bike von LEGEND?

Wie bei allen Gebrauchsgegenständen hängt die Lebensdauer auch stark von der Pflege ab, die ihnen zuteil wird. Bei guter Pflege, regelmäßigen Inspektionen und Wartungen wird das Legend E-Bike zum langjährigen Begleiter, mit dem man gut und gerne viele tausend Kilometer zurücklegen kann. Um auch hier ein wenig mit Zahlen zu jonglieren folgt ein kurzes Rechenbeispiel:

Ein Akku hat eine Lebensdauer von 500-1000 Ladezyklen. Nehmen wir hier dir goldene Mitte, ergeben sich 750 Ladezyklen.
Ebenso machen wir es mit der Reichweite von 50 - 100 km, woraus sich ein Mittelwert von 75 km ergibt. Das wären 750 Ladezyklen zu je 75 km. Das entspricht einer Laufleistung von 56.250 km. Zudem sei erwähnt, dass der Akku, wenn er den Geist aufgegeben hat, auch ersetzt werden kann. Dies gilt auch für alle anderen Komponenten.

Gibt es Prozesse bei LEGEND EBIKES, die ihr in Zukunft noch nachhaltiger gestalten wollt?

Wir sehen die Nachhaltigkeit als fortlaufenden Prozess, denn die Geschichte hat uns gelehrt, dass wir nie genug tun können und sich stets neue Möglichkeiten eröffnen, um auf allen erdenklichen Wegen nachhaltiger zu werden.Tatsächlich ergeben sich teilweise auch gesetzliche Hürden, von denen wir hoffen, dass der Gesetzgeber sie uns in der Zukunft nehmen wird. So könnten wir zum Beispiel eines Tages auf eine papiergebundene Bedienungsanleitung verzichten, die heutzutage nicht zeitgemäß und vor allem voran alles andere als nachhaltig ist.

Ganz konkret arbeiten wir aktuell an einer nachhaltigeren Umverpackung. Ein E-Bike zu verpacken, das mehrere hundert Kilometer auf dem Versandweg unter großen Erschütterungen zurücklegen muss, stellt eine Herausforderung dar. Denn auf der einen Seite möchten wir unseren Kund*innen ein intaktes Bike zur Verfügung stellen, auf der anderen Seite jedoch auch auf Polsterungen und Befestigungen aus Kunststoff verzichten. Wir denken, wir haben eine tolle Lösung gefunden und hoffen, dass unsere Kund*innen und die Umwelt schon bald von dieser profitieren können.

Hast du Tipps für unsere Leser*innen, worauf sie bei der Anschaffung eines E-Bikes unbedingt achten sollten?

Auch das lässt sich nur schwer sagen, da jeder natürlich andere Anforderungen an ein E-Bike hat. Was bei jedem im Vordergrund stehen sollte, ist die Verkehrssicherheit. Da spielen natürlich die Bremsen eine große Rolle. Somit ein Tipp von uns: Hydraulische Scheibenbremsen sollten es sein. Diese sind deutlich griffiger und reaktionsfreudiger als andere Bremstypen und gerade bei höheren Geschwindigkeiten tragen diese zu einer verstärkten Kontrolle über das E-Bike bei.

Weiter sind wir natürlich nicht ganz unparteiisch und zudem von der Qualität unserer Produkte und unserer Serviceleistung überzeugt. So lässt sich eines sicher sagen:

Dein neues E-Bike sollte nicht weniger als legendär sein! ;)

 

Vielen Dank für das Interview, Max-Louis!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an LEGEND EBIKES stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare  wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_________________________________________

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

„Die Mobilitätswende gelingt nur gemeinsam“

E Bike Versicherungen für eine grüne und sichere Fahrt

Auf der Suche nach nachhaltigen Fahrradhelmen

 

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVerde

 

 




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen