News & Tipps

Vegane und nachhaltige Gürtel

Auf der Suche nach einem schicken veganen Damen oder Herren Gürtel? Dann erfahre hier worauf es bei nachhaltigen Gürteln ankommt und wo du sie kaufen kannst.

 

Auf der Suche nach einem schicken veganen Damen oder Herren Gürtel? Dann erfahre hier worauf es bei nachhaltigen Gürteln ankommt und wo du sie kaufen kannst.

 

25.03.2021 | Ein Beitrag von Miriam Saraiva Münz | Bilder: Unsplash

Gürtel sind nicht nur super schicke Accessoires, die jedes Outfit aufpeppen, sie sind auch super praktisch, wenn die Hose mal etwas zu groß geworden, ausgeleiert ist oder nicht richtig sitzt. Auch ein langweiliges Kleid kann mit einem Gürtel wieder aufgewertet werden. 

Das Problem: Gürtel werden nicht besonders nachhaltig hergestellt. Aber ein Glück gibt es mittlerweile schöne, nachhaltige und sogar vegane Alternativen.

Leder VS. veganes Leder

Viele Gürtel bestehen aus Leder und man sagt Leder eine besonders gute Qualität nach. Zumindest bin ich damit aufgewachsen, dass es immer besonders hervorgehoben wurde, wenn es sich um Echtleder Produkte handelte.

Was ist das Problem mit Leder?

Leder ist die Haut von Tieren, die mit chemischen Produkten behandelt wird, um haltbar zu bleiben. Das erste Problem also, die Tiere müssen ihren Kopf dafür herhalten. Wohl das meist verbreitete Leder ist Rindsleder. Problem Nummer zwei, die Rinderhaltung sorgt für einen enorm hohen CO2 Ausstoß und Leder ist nicht nur ein Nebenprodukt der Fleischindustrie. Für Leder gibt es keine Kennzeichnungspflicht und so kann man nicht immer nachvollziehen, woher es stammt. Das führt zu Problem Nummer drei und vier: in Bangladesch zum Beispiel, werden Rinder gequält und geschlachtet um Weltweit exportiert zu werden. Dazu kommt, dass Kinderarbeit und giftige Chemikalien wie Chrom eingesetzt werden. Die sind bei der Produktion sehr Gesundheitsgefährdend und können auch als fertig produzierte Ware noch zu Hautirritationen führen. Wie das genau abläuft, kannst du hier nachlesen: Leder Bangladesch.

Man kann festhalten, hinter der Lederproduktion steckt sehr viel Tierleid und es mangelt an Transparenz.

Veganes Leder

Doch wir Menschen haben uns weiterentwickelt und so gibt es auch Lederimitate wie veganes Leder. Veganes Leder bedeutet, dass absolut keine tierischen Produkte dafür verwendet werden und besteht aus synthetischen und pflanzlichen Fasern. Mit Hilfe des PETA-Approved Vegan Siegels kann man erkennen, ob es sich um ein veganes Lederimitat handelt. Denn zur Versiegelung von Nähten oder der Pflege des “Leders” wird z.B. auch Bienenwachs verwendet. 

Wenn du mehr zu Lederalternativen wissen willst, lies doch auch Nachhaltige Lederalternativen erobern die Modewelt.

Jedoch ist Vorsicht geboten, vegan bedeutet nicht gleich nachhaltig oder umweltschonend. Denn Kunstleder wird auch oft aus Erdöl hergestellt.

Vegane & nachhaltige Gürtel

Gürtel bestehen oft aus Leder, können aber auch andere tierische Inhaltsstoffe enthalten wie beispielsweise Wolle oder Seide. Vegane Gürtel aber werden ganz ohne Tier(leid), mit weniger schädlichen Chemikalien und ressourcenschonenderer hergestellt.

Es gibt Alternativen aus Kork, Cognac, Frucht- und Gemüseabfällen oder recycelten Textilien und Kunststoffen.

Weil alle guten Dinge drei sind, drei Nahrungsmittel aus denen Gürtel hergestellt werden können: 

Piñatex oder auch Ananasleder, wird aus den Blättern der Ananasfrucht gewonnen. Es ist ein Nebenprodukt der Ananasernte bei dem weder Wasser noch Düngemittel gebraucht werden.

Das junge Unternehmen Noani nutzt für seine Gürtel auch APPLESKIN, aus Resten der Apfelindustrie (50 Prozent) und Polyurethan.

Auch aus Pilzen kann man Leder gewinnen, das Ganze nennt sich dann MuSkin und wird für mehr Stabilität mit Leinen- und Hanffasern durchzogen, besteht also nur aus natürlichen Materialien.

Kork ist auch ein sehr vielfältiges Material, welches gerne in der nachhaltigen Modebranche eingesetzt wird. Denn es ist ein reines Naturprodukt, das biologisch abbaubar ist und komplett umweltfreundlich ist. So kann man aus der Rinde des Korkbaums wunderbar schicke, nachhaltige Gürtel erstellen.

Lederimitat recyceln 

Wenn die Rede von Lederalternativen ist, denken viele an Kunstleder. Kunstleder wird synthetisch hergestellt und ist dadurch viel strapazierfähiger als echtes Leder. Noch dazu ist es wesentlich günstiger in der Produktion. Jedoch wird Kunstleder aus Erdöl hergestellt und ist nicht abbaubar - also absolut nicht umweltfreundlich. Aber da es wie schon erwähnt sehr billig ist und Echtleder täuschend ähnlich sieht, wird es in der Fast-Fashion Industrie gerne verwendet - ist also schon im Umlauf. Polyester lässt sich allerdings mit nur sehr geringen Aufwand recyceln. Mit wenig Wasser- und Energieverbrauch kann man Kunstleder dementsprechend recyceln und zu neuen nachhaltigeren Gürteln umfunktionieren, ohne dass viele neue Abfallprodukte dabei aufkommen.

Die Devise lautete umdenken. Doch wo kann ich vegane und oder nachhaltige Gürtel kaufen? 

Es gibt mittlerweile viele Unternehmen, die Accessoires wie Gürtel nachhaltig erstellen und verkaufen wollen und sich um eine faire, transparente Produktion bemühen. Im Folgenden zähle ich euch ein paar Betriebe auf bei denen ihr vegane Gürtel aus Kork & Co kaufen könnt. 

Im Übrigen, der Grüne Kopf ist auch noch ein staatliches Siegel, welches nachhaltige Textilien kennzeichnet.

Vegane und nachhaltige Gürtel von Noani

Noani setzt sich aus den Worten “no” und “animal” zusammen und stellt ausschließlich vegane Accessoires her. Doch Noani setzt sich nicht nur für Tiere, sondern auch für Mensch und Umwelt ein. So legen sie Wert auf nachhaltige Materialien wie Eukalyptus- oder Annasfasern und eine faire Produktion und Bezahlung in Europa.

Fritzi aus Preußen 

Der vegane Online Store setzt auf 100% recycelbares Polyurethan und die Produkte sind mit dem PETA-Approved Vegan zertifiziert.

Will's Vegan Store

Von der Ware bis zur Verpackung, vegan, nachhaltig, plastikfrei. Der Online Shop setzt auf erneuerbare Energien und ist so CO2-neutral. An Aktionen wie dem Black Friday nehmen sie aus Umweltgründen nicht teil.

NOAH Shop

Steht für in Italien handgefertigte vegane Produkte. Die Gürtel besteht hauptsächlich aus Microfasern.

Le Shop Vegab

Ist ein veganer Online Shop, hier findest du neben Gürteln auch Schuhe, Kleidung und sonstige Accessoires - all vegan!

Korkallee

Wie der Name schon vermuten lässt, stellt Kokallee alle Produkte aus Kork her. Sie haben viele verschiedene Korkleder Gürtel und ein extra veganes Sortiment.

Du musst nicht vegan Leben, um vegan zu tragen

Nach meiner Recherche ist es mir fast ein Wunder, dass überhaupt noch Gürtel aus Leder hergestellt werden. Jedenfalls haben die veganen und nachhaltigen Gürtel es ganz schön in sich. Sie stehen den Echtledern weder den Kunstledern in nichts nach. Sehen schick aus, sind robust, haben eigentlich alle Eigenschaften die man sich von einem Gürtel erwünscht und werden nachhaltig zu fairen Bedingungen produziert! Keine Tierquälerei, keine giftigen Chemikalien, keine Kinderarbeit und Ausbeutung, keine langen Transportwege und mehr Transparenz. Eigentlich nur eine Win-Win-Win-Situation für Verbraucher, Händler und Hersteller. Meist sind sie sogar etwas günstiger.

 

_________________________________ 

Wie man Kork noch einsetzen kann erfährst du hier:

Ein bisschen Kork muss sein nachhaltige-wohnaccessoires-von-corkando

Folge uns auch gerne auf Instagram: LifeVERDE

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen