News & Tipps

10 nachhaltige und vegane Sneaker von günstig bis teuer

Sneaker gehören zu den beliebtesten Schuhen überhaupt, sind jedoch meist echte Umweltsünder. Hier erfährst du, welche Sneaker nachhaltig und vegan sind und wo du sie finden kannst.

Sneaker gehören zu den beliebtesten Schuhen überhaupt, sind jedoch meist echte Umweltsünder. Hier erfährst du, welche Sneaker nachhaltig und vegan sind und wo du sie finden kannst.

12.01.2023 I Ein Beitrag von Annalena Bruse-Smith und Katrin Baumann I Bild: weerachonoat, Getty Images

Der Sneaker-Markt boomt so sehr wie noch nie zuvor und ist seit einigen Jahren milliardenschwer. Fast jede*r besitzt mindestens ein Paar, viele sogar mehrere und es wird gespannt auf den Launch neuer Modelle gewartet. Doch der glänzende Schein eines neuen Paar Sneakers kann trügen: Der Schuh ist im Regelfall sowohl in der Herstellung als auch am Ende seines Lebenszyklus unheimlich umweltbelastend.

Zum Großteil werden Sneaker aus Kunststoff hergestellt, mit schädlichen Chemikalien gefärbt sowie geklebt und unter schlechten Arbeitsbedingungen fabriziert. Doch es gibt mittlerweile so einige Modelabel, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, vegane Sneaker aus nachhaltigen Materialien unter fairen Arbeitsbedingungen herzustellen. Wir stellen dir 10 Label vor, bei denen sich sowohl in Sachen Nachhaltigkeit als auch Style ein genauerer Blick lohnt.

Nachhaltige Sneaker – Worauf sollte man achten?

Warum sind Sneaker so umweltschädlich? Wie bereits angedeutet hängt das mit mehreren Faktoren zusammen:

  • Das Material: Die meisten Sneaker bestehen aus Kunststoffen, Schaumstoffen, Gummi und Metall. Diese Materialien setzen bei ihrer Herstellung viele Emissionen frei und sind nicht oder erst nach sehr langer Zeit biologisch abbaubar.
  • Die Recyclingfähigkeit: Sneaker bestehen aus vielen verschiedenen Komponenten, die mithilfe von extrem starken Klebern miteinander verbunden werden. Das macht das Recycling am Ende des Lebenszyklus sehr schwierig, da die Schuhe nur schwer wieder in ihre einzelnen Komponenten und Materialien getrennt werden können. Das investigative Journalismus-Startup FLIP fand sogar beim Sneakerjagd-Projekt heraus, dass viele der “richtig” entsorgten Sneaker dennoch auf afrikanischen Müllhalden landen.
  • Vegane Schuhmarken: Immer mehr Menschen leben vegan und achten auch bei ihrer Bekleidung darauf, dass diese vegan ist. Aber sind vegane Sneaker auch automatisch nachhaltig? Es kommt drauf an. Es reicht meist nicht aus, dass die Sneaker “bloß” vegan sind, das sind schließlich auch solche aus Plastik. Allerdings achten viele Hersteller, die sich auf vegane Schuhe konzentrieren, zugleich auf die Verwendung nachhaltiger Materialien und eine möglichst umweltfreundliche und faire Herstellung. Außerdem leistet die Ethik, die hinter dem Veganismus steht, durch Nebeneffekte wie den Verzicht auf Massentierhaltung auch einen Beitrag zum Klimaschutz.

Im Folgenden stellen wir dir vegane Sneaker sowohl für Damen als auch Herren vor. Viele der Modelle sind ohnehin geschlechtsneutral, denn die unisex Modelle sehen an allen spitze aus. Die Sneaker erfüllen zudem Kriterien der ökologischen, sozialen und ökonomischen Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit hat leider auch bei Sneakern ihren Preis – vergleichen wir die Verkaufspreise allerdings mit denen mancher großer Sneaker-Marken, befinden wir uns noch im soliden Mittelfeld. Wir stellen dir nachhaltige Sneaker vor: Von “günstig” bis “teuer”.

Hier ein Überblick der im Beitrag verlinkten Marken und Shops:


Wir stellen dir Sneaker-Label vor, die auf dem Weg Richtung Nachhaltigkeit sind (Bild: Dean Drobot, Canva).

Ethletic (€)

Wer auf der Suche nach einer fairen, nachhaltigen und veganen Alternative zu klassischen Old-School-Sneakern ist, wird bei Ethletic fündig. Die Turnschuhe des Labels bestehen aus fair gehandelter Bio-Baumwolle und Naturkautschuk (FSC-zertifiziert). Mit Ausnahme der Metallösen werden ausschließlich natürliche Materialien verwendet, die unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden – damit ist das Label ein echter Vorreiter: 2010 wurde ein Ethletic-Sneaker als erster Turnschuh überhaupt weltweit mit dem Fairtrade-Gütesiegel ausgezeichnet. 2016 gewann Ethletic sogar den Fairtrade-Award. Wir finden den ROOT COLLECTION 18 in Rose Dust (*) besonders cool.

Details und Kaufen: Die Kollektion von Ethletic kannst Du im unternehmenseigenen Onlineshop (*) kaufen. Das Modell "ROOT COLLECTION 18" ist aktuell auf €83,93 € reduziert.

Fairticken (€)

Fairticken ist ein Onlineshop für bio-faire-Kleidung und vegane Schuhe mit eigenem Laden in Bielefeld. Der Fairticken Esphino Sneaker (*) aus eigener Kollektion wird im Obermaterial aus Pinatex, also aus Ananasblatt-Fasern hergestelltem Leder, das Innenmaterial aus Microfaser sowie Non-Food-Getreide und die Gummisohle zu 70 % aus recycelten Autoreifen und 30 % Naturlatex hergestellt. Das ist super, denn beim Laufen geben Sneaker durch Reibung Mikroplastik an die Umwelt ab. Mit Naturkautschuksohlen wird dieser Effekt verringert.

Details und Kaufen: Fairticken ist beispielsweise im Avocadostore (*) erhältlich. Das Modell Esphino kostet dort derzeit 84,90 €.


Der Unisex Sneaker Esphino II besteht aus einem Mix aus nachhaltigen Materialien (Bild: Esphino).

N’go Shoes (€)

Das französische Label N’go Shoes orientiert sich am traditionellen Know-how vietnamesischer Handwerker*innen aus ethnischen Minderheiten und unterstützt mit dem Unternehmen Grundschulen in den ärmsten Provinzen Nordvietnams. Der Saigon Vegan Sneaker ist PETA approved vegan und enthält keine Materialien tierischen Ursprungs. Mit der Sohle aus Naturkautschuk hinterlässt du beim täglichen Abrieb auf der Straße weniger Mikroplastik als mit herkömmlichen Sneakern.

Details und Kaufen: Die Sneaker von N'go Shoes findest du beispielsweise im Avocadostore (*). Das Saignon Vegan Modell ist in 5 verschiedenen Farben erhältlich, unisex und kostet derzeit 90 €.


So sieht der N’go Saigon Vegan in der Farbe White / Petrol Kon Tum aus (Bild: N'go Shoes).

Paprcuts (€)

Die Sneaker vom Label Paprcuts werden nach dem Motto „Produziere Lokal, helfe global“ hergestellt. Deshalb sind die Sneaker sogar CO2-positiv, denn für jedes verkaufte Paar Schuhe pflanzt das Label einen Mangrovenbaum. Für das Wohl der Tiere verzichtet das Label komplett auf Leder und verwendet stattdessen „High-Tech-Materialien“. So werden z. B. pro Paar Sneaker 2 PET-Flaschen verarbeitet. Hergestellt wird der Schuh vom Design bis hin zum Endprodukt in Europa. Den Paprcut Sneaker gibt es in verschiedenen Farb-Kombis und unisex Größen.

Details und Kaufen: Der klassische Sneaker Recreate in der Farbe White liegt preislich momentan bei 90,99 €.

Adidas Clean Classics (€€)

Die adidas clean classics sind adidas Antwort auf die mittlerweile zahlreichen nachhaltigen Schuh-Label. Wir haben den Stan Smith getragen und getestet und sind nach gut drei Monaten absolut überzeugt von der Optik, der Qualität und dem Image. Für ca. 110 € ist es kein günstiger, aber dennoch ein hochwertiger Schuh, der mit seinem nachhaltigen Konzept überzeugen kann, denn er wurde mit verschiedenen funktionalen Recyclingmaterialien hergestellt. Sind adidas Schuhe vegan? Ja, das Obermaterial ist vegan, nämlich aus 100 % recyceltem Polyester.

Der Clean Classic kommt mit all den klassischen Details des Stan-Smith-Originals daher, wurde jedoch so hergestellt, dass möglichst wenig Materialabfall entsteht. adidas selbst sagt, dass der Schuh alleine nicht die Welt retten wird, aber ein guter erster Schritt in die richtige Richtung ist. Sicherlich kann das Unternehmen noch viel an seiner Nachhaltigkeit arbeiten, dennoch finden wir es positiv, dass sich jetzt auch die Großen auf die Reise der Nachhaltigkeit begeben.

Details und Kaufen: Der Clean Classic im Stan Smith Modell kostet ca. 110 €.


Die umweltfreundlichere Variante des adidas Klassikers "Stan Smith" (Bild: Annalena Bruse-Smith).

Bahatika (€€)

Das Label Bahatika bezeichnet sich selbst als „sustainable lifestyle brand for future minded, fashionable and urban people“. Neben der nachhaltigen Produktion ihrer Produkte kooperiert das Label mit ONE TREE PLANTED und pflanzt ebenso wie Paprcuts pro verkauften Sneaker einen Baum. Der ROCHA WHITE Sneaker wird aus veganem Leder gefertigt und bietet mit seinem Kork-Fußbett einen besonders bequemen Komfort. Die Sneaker von Bahatika werden unter fairen Arbeitsbedingungen in Italien hergestellt.

Details und Kaufen: Das Modell ROCHA WHITE kostet ca. 130 €.

Veja (€€€)

Die Marke Veja erfreut sich mittlerweile großer Bekanntheit und Beliebtheit. Umso cooler ist es, dass das Unternehmen mit einem nachhaltigen Ansatz punkten kann! Das französische Label engagiert sich für wirtschaftliche Gerechtigkeit und soziale Projekte und nutzt ökologische Materialien. Darüber hinaus bietet es auch einige vegane Modelle an, wie beispielsweise der Condor 2 Alveomesh (*). Bei der Produktion wird recyceltes Polyester aus PET-Flaschen verwendet. Veja fertigt alle Schuhe in Brasilien zu fairen Arbeitsbedingungen und Löhnen an.

Details und Kaufen: Erhältlich sind diese coolen Treter beispielsweise im Avocadostore (*). Der vegane Sneaker von veja Condor 2 Alveomesh kostet normalerweise laut UVP 149,95 €, ist hier derzeit aber auf 119,95 € reduziert.


Der Condor 2 Alveomesh Sneaker von Veja überzeugt auch optisch (Bild: Veja).

Doghammer (€€€)

Das Unternehmen mit Sitz in Rosenheim produziert Sneaker, Wanderschuhe, Hüttenschuhe und Zehentrenner unter Verwendung von Kork. Hergestellt werden die Schuhe sowohl in Portugal als auch in Rosenheim in Kooperation mit einer Werkstätte für Menschen mit Behinderung. Der Women's Vegan Cork Adventurer (*), zu finden im Bergfreunde Shop, besteht fast ausschließlich aus recyceltem Kork, sowohl im Obermaterial als auch in der Sohle (die übrigens auch für Outdoorsportarten geeignet ist).

Details und Kaufen: Die Schuhe von Doghammer findest du beispielsweise bei Bergfreunde.de (*). Der Women's Vegan Cork Adventurer kostet hier regulär 159,95 €.

ekn footwear (€€€)

Die veganen Sneaker von ekn footwear werden von portugiesischen Gerbern und Schuhmachern aus ökologischen Materialien gefertigt. Dabei sind dem Label faire und soziale Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter besonders wichtig. Anders als große Sneaker-Hersteller, werden ekn Sneaker nur in kleinen Stückzahlen gefertigt. Das erhöht nicht nur die Qualität der Sneaker, sondern verringert auch den ökologischen Fußabdruck des Produkts. Uns gefällt besonders das unisex Modell LARCH BLUE VEGAN. Bei der Herstellung wird ausschließlich recyceltem Neopren und veganes Leder verwendet, welches aus gebrauchten PET-Flaschen gefertigt wird und Peta approved ist.

Details und Kaufen: Das unisex Modell LARCH BLUE VEGAN (*) gibt es im Avocadostore für 189,90 €.


Zu sehen: Der LARCH BLUE VEGAN von ekn footwear (Bild: ekn footwear).

Vegane Winter Sneaker

Du liebst deine veganen Sneaker über alles und willst keine anderen (unbequemeren) Schuhe mehr tragen? Das Problem im Winter: Oft sind die Sneaker leider nicht warm und wasserabweisend genug. Wir zeigen dir, wie du trotzdem ohne Frostbeulen an den Zehen durch den Winter kommst.

  • Warme Schuheinlagen: Über nachhaltige Schuheinlagen haben wir bereits auf LifeVERDE berichtet. Viele von ihnen halten auch warm, sind allerdings aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit nicht vegan. Bei z. B. Lammfelleinlagen kommt hinzu, dass diese oft eine Menge Raum im Schuh einnehmen. So kann es sein, dass der Sneaker mit Einlage nicht mehr gut passt. Eine Lösung bietet bspw. das Unternehmen Ortholite mit seinen veganen, warmen und dennoch schmalen Schuheinlagen OrthoLite® O-Therm™. Alle Sohlen von Ortholite werden aus recyceltem Gummi und/oder Schaumstoff aus Produktionsabfällen gefertigt. Das große Ziel des Unternehmens ist es, "Zero Waste" zu erreichen.
  • Imprägnierspray: Wer schon einmal im Schuhladen war, wurde sicherlich an der Kasse gefragt, ob es zusätzlich zum Schuh noch ein Imprägniermittel sein darf. Im Winter tatsächlich keine schlechte Idee, möchte man auch in Sneakern trockene Füße behalten. Bspw. von friiz gibt es auch das für Sneaker gedachte Imprägniermittel „The Protector“, mit dem du deine veganen Sneaker auch bei Nässe tragen kannst. Das Unternehmen steht für Schuh- und Textilpflege und möchte dazu beitragen, Produktlebenszyklen deutlich zu verlängern.
  • High Top Sneaker: Es ist einleuchtend – je höher der Sneaker schließt, desto weniger Schnee und Wasser können beim Laufen in die Schuhe geraten. So gibt es von vielen der vorgestellten nachhaltigen Sneaker-Marken auch vegane High Top Sneaker. Bspw. von Veja oder Ethletic im Avocadostore.

Du willst deine Lieblingssneaker auch im Winter tragen? Das geht mit ein paar Tricks (Bild: Pavel Danilyuk, Pexels).

Unser Fazit: Schritt für Schritt werden Sneaker nachhaltiger

Nachhaltige Sneaker erobern die Fashionindustrie – immer mehr Label produzieren vegane und nachhaltige Sneaker und setzen sich, den gesamten Produktlebenszyklus betreffend, mit den Auswirkungen auf die Umwelt auseinander. Zwar haben nachhaltige Sneaker auch ihren Preis, jedoch ermöglicht dieser auch die Verarbeitung schonender, ökologischer Materialien und eine Fertigung unter fairen und sozialen Arbeitsbedingungen. Es gibt in all diesen Hinsichten natürlich stets Verbesserungsbedarf, allerdings kennst du nun bereits 10 Label, die zumindest auf dem richtigen Weg sind.

Dieser Beitrag wurde am 11.01.2023 aktualisiert und erstveröffentlicht am 09.06.2019.

* Affiliatelinks/Werbelinks: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen solchen Affiliate-Link klickst und eine Aktion ausführst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

_________________________________

Das könnte dich auch interessieren:

Nachhaltige Schuhe – die wichtigsten Fragen und Antworten

Nachhaltige Laufschuhe – von vegan bis recycelt

9 nachhaltige Schuhmarken für jeden Anlass

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen