Grüne Wirtschaft

Mit Bio-Strickmode und -Nachtwäsche warm durch den Winter

INTERVIEW | Kuschelig, zeitlos und aus Bio-Materialien soll deine Winterkleidung sein? Wir stellen dir nachhaltige Strickmode und Home Wear mit diesen Eigenschaften vor.

INTERVIEW | Kuschelig, zeitlos und aus Bio-Materialien soll deine Winterkleidung sein? Wir stellen dir nachhaltige Strickmode und Home Wear mit diesen Eigenschaften vor.

29.11.2021 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bild: Living Crafts


Für die kalte Jahreszeit sollte man mit der passenden Kleidung gewappnet sein. Viele warme Pullover und Strickwaren bestehen allerdings aus synthetischen Fasern, die kein gutes Gefühl auf der Haut und in der Natur hinterlassen. Für kuscheligen Tragekomfort ohne negative Umwelteinflüsse eignet sich Kleidung aus Biomaterialien, die auch länger als einen Winter hält und gefällt. Die Marke Living Crafts nutzt für ihre Winterkollektion Bio-Baumwolle und –Wolle und setzt auf leistbare Preise und langlebige Designs.

Im Interview mit Benjamin Bredel von Living Crafts bekommst du einen kleinen Einblick in die Kollektion und die Werte des Unternehmens.

Nachhaltige-mode: Benjamin, Living Crafts konnten wir letztes Jahr in einem ersten Interview bereits ein wenig kennenlernen. Welche Werte vertretet ihr als Modeunternehmen?

Benjamin: Fair Fashion statt Fast Fashion: Unsere Kleidung ist nicht nur nachhaltig und ökologisch, sondern wird auch unter fairen Bedingungen hergestellt. Wir stehen für nachhaltige und ökologische Textilien, die unsere Verantwortung gegenüber Mensch und Natur ernst nehmen, im Einklang mit einem attraktiven und fairen Preis-Leistungsverhältnis. Wir möchten qualitativ hochwertige Biomode zu erschwinglichen Preisen für möglichst viele Menschen anbieten und sorgen für eine große Sortimentsvielfalt und Lieferfähigkeit. Zudem setzen wir auf einen zuverlässigen und sympathischen Service. Egal ob als persönlicher Ansprechpartner, per E-Mail, am Telefon, oder auch in Person bei Messen und hier bei uns im Frankenwald.

Auf welche Siegel setzt ihr bei der Auswahl eurer Lieferanten und wieso?

Hier setzen wir auf unsere Mitgliedschaft bei der Fair Wear Foundation (FWF). Diese gemeinnützige Organisation hat es sich zum Ziel gemacht, die Arbeitsbedingungen in der globalen Textil- und Bekleidungsindustrie zu verbessern. Zudem orientieren wir uns am Siegel der Global Organic Textile Standard (GOTS), der die weltweit führenden Richtlinien für die Verarbeitung textiler Fasern aus kontrolliert biologischem Anbau zusammen.

Für die kalten Monate habt ihr eine neue Herbst-/Winterkollektion herausgebracht. Wie unterscheidet sie sich von der Vorjahrs-Kollektion?

Wir haben wieder tolle Tops im Angebot, neue Hosenmodelle und eine ganz besondere Strickwaren-Kollektion. Der trendige Bio-Wollstrick aus feinem Tweedgarn bietet viele Kombinationsmöglichkeiten, von seriös oder freizeitlich-leger hin zu aufregend trendigen Outfits. Schicke Strickware aus Bio-Baumwolle und Alpaka für Damen und Herren bildet einen edlen Abschluss. Außerdem haben wir eine umfangreiche Kollektion an hochwertigen Schals und Mützen in vielseitigen Farben, von dezent bis hin zu aufregenden, von der Natur inspirierten Farbtönen, mit denen man auch den kältesten Winter stilvoll genießen kann.

Das gesamte Interview mit weiteren Infos zur Living Crafts Strick- und Nachtwäsche-Kollektion und den nachhaltigen Zielen des Unternehmens findest du auf nachhaltige-mode.de.

_________________________

Das könnte dich auch interessieren: Winter Wonderland – Nachhaltige Tipps für die kalte Jahreszeit

 Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen