7 nachhaltige Blogger, die du kennen solltest
Politik, Kultur & Wissenschaft

7 nachhaltige Blogger, die du kennen solltest

Blogger und Influencer gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Wir stellen dir 7 nachhaltige Blogger vor, die rund um das Thema Nachhaltigkeit berichten.

SINNfluencer
Designelement

Blogger und Influencer gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Wir stellen dir 7 nachhaltige Blogger vor, die rund um das Thema Nachhaltigkeit berichten.

02.05.2019 - Ein Beitrag von Ella Poppensieker

Die Bloggerszene boomt. Ob Influencer auf Instagram oder Blogger mit eigenem Blog, überall tummeln sie sich und es kommen täglich neue hinzu. Bei so vielen Bloggern, ist es manchmal schwer den Überblick zu behalten, von wem man sich eigentlich beeinflussen lassen möchte. Wir stellen euch 7 Blogger vor, die sich in verschiedenen Rahmen mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Von nachhaltiger Mode, Gesundheit, über Ernährung bis hin zu nachhaltigem Reisen werden von diesen Bloggern viele Nachhaltigkeitsthemen abgedeckt.

Lust auf ein E Bike? Hier kannst du dein LIQ-Bike direkt bestellen (Anzeige)

Was ist eigentlich ein Blogger?

Ein Blogger ist eine Person, die Beiträge für einen Blog verfasst. Hierbei kann es sich um einen eigenen, privaten Blog handeln, aber auch um einen Blog einer Firma oder Organisation. Ein Blog ist eine Art öffentliches Notizbuch, das online für alle sichtbar ist. Blogger teilen dort ihre Gedanken, Fotos, Einblicke in ihr Privatleben oder machen auf Themen aufmerksam, mit denen sie sich aktuell beschäftigen. Die Inhalte der Beiträge können von politischen Debatten, über Urlaubs- und Ernährungstipps bis hin Outfitfotos reichen. Vor allem in der Modebranche sind Blogger in den letzten 10 Jahren gefragte Berichterstatter. Bei den Fashionshows der weltweiten Fashion Weeks berichten Blogger schneller als Online- oder Print-Magazine. Außerdem fungieren Blogger als eine Art lebende Werbetafel. Modefirmen schicken Bloggern und Influencern Kleidung und Produkte zu, die die Blogger dann ihren zahlreichen Followern auf ihrem Blog oder ihrem Instagramprofil präsentieren. So manch ein Blogger kann sich hier sogar  mit Millionen von Followern brüsten. Solche Blogger sind selbst eine Prominenz. Daher werden Blogger auch häufig auf Parties und Veranstaltungen von Firmen gesehen, da sie so zusätzliche Werbung für die Firmen machen.

Nachhaltigkeit in der Bloggerszene

Nachhaltigkeit ist in der großen Bloggerszene nicht immer präsent. Die Mengen an Geschenken und Artikeln, die den Bloggern zugesendet werden, grenzen teilweise schon an Verschwendung. Dennoch gibt es sie, die Blogger, die sich bewusst mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen und so ihre Follower mit nachhaltigen Themen bekannt machen.

Designmob - nachhaltige Mode

Designmob, das sind die fünf Modeinteressierten Nancy, Nastja, Doris, Jens, Alf, die über faire Mode aus ökologischen Materialien berichten. Die fünf Blogger, die alle aus verschiedenen Bereichen kommen, möchten mit ihrem Blog bei den Lesern ein Bewusstsein schaffen für das eigene Konsumverhalten und die Arbeitsbedingungen der Textilbranche. Designmob veranstaltet Mobs, bietet Workshops für Kinder und Infoveranstaltungen zu fairer Mode aus ökologischen Materialien an. “Kleidung muss einen fairen Preis haben und umweltschonend hergestellt werden!”, dafür stehen die Blogger von Designmob.

green looks great - Fashion und Lifestyle Blog

Der green looks great Blog wird von der Bloggerin Mary betrieben. Mary reist gerne und liebt Mode. Mit ihrem Blog möchte sie zeigen, wie man Style und Nachhaltigkeit verbinden kann, ganz nach dem Motto “green looks great”. Mary schreibt über Marken und Produkte, die fair und nachhaltig und dennoch stylisch sind. In ihren Beiträgen schreibt sie unter anderem auch über aktuelle Trends und wie man diese mit nachhaltiger Mode verbinden kann, etwa in dem Artikel “Karo Hype vs Slow Fashion” oder gibt Tipps darüber, wie man seinen Kleiderschrank nachhaltiger machen kann. Zusätzlich schreibt die Bloggerin über Rezepte, Yoga und Reisetipps.

Lust auf ein E Bike? Hier kannst du dein LIQ-Bike direkt bestellen (Anzeige)

Die Gesundheitsblogger - alles zum Thema Gesundheit

Sandra und Matthias Exl sind die beiden Blogger, die hinter Gesundheitsblogger stehen. Die beiden Blogger haben in ihrem Leben schon die verschiedensten Stationen durchlaufen und schreiben jetzt beide als freie Journalisten für ihren Blog. Die Themen der Gesundheitsblogger sind vielseitig, drehen sich aber vor allem um die Gesundheit des Menschen. Zu den Portalen gehören heilfasten-portal.com, Gesundheit für Körper und Seele, sowie lanaprinzip.com. Auf den Portalen schreiben die Blogger Beiträge über verschiedene Themen, etwa über Vitalstoffe, wie in dem Artikel “Die wichtigsten Vitalstoffe zur Unterstützung des Immunsystems”, über Cellulite Behandlungen, über die Fastenzeit oder über vegane Rezepte.

Blattgrün - nachhaltige Ernährung

Die Bloggerin Tanja berichtet auf ihrem Blog Blattgrün über nachhaltige Ernährung und grünen Lifestyle. Bei den Rezepten der Bloggerin dreht sich alles um eine gesunde Ernährung, daher wird bei den Gerichten auf raffinierten Zucker, tierische Produkte und künstliche Zusatzstoffe verzichtet. Tanja verwendet für ihre Rezepte frische und saisonale Bio-Zutaten. Die aus Österreich stammende Bloggerin schreibt nicht nur Beiträge für Blattgrün, sondern ist ebenfalls Ernährungstrainerin und befindet sich in der Ausbildung zur Fitness- und Gesundheitstrainerin. Die gesunden Rezepte, die Tanja postet machen Hunger auf mehr. Unsere Favoriten sind die Green Bowl mit Falafel und Tahini-Dressing, der proteinreiche Kakaosmoothie und die veganen griechischen Gyros-Wraps mit Tzatziki.

Feines Gemüse - gesunde Küche, die auf Nachhaltigkeit setzt

Hinter dem Blog Feines Gemüse steckt seit 2011 die Bloggerin Christina. Sie zaubert leckere und gesunde Gerichte mit viel Gemüse, aber auch süße Backkreationen, wie vegane Dark Chocolate Cherry Poppy Muffins oder Apfelkuchen mit Olivenöl. Die Rezepte sind nicht nur gesund und vegetarisch oder vegan, sondern auch schnell zubereitet, damit auch all diejenigen mit wenig Zeit, Christinas Gerichte nachkochen können. Zu unseren Favoriten gehören die Grünkohl-Kürbis-Tarte mit Ziegenkäse und Pinienkernen, die vegane kalte Avocado-Gurkensuppe mit Fenchel und der Kürbis-Apfel-Gratin mit Parmesanbrösel-Topping. Nachhaltigkeit ist für die Bloggerin ein wichtiges Thema. Bei ihren Rezepten achtet Christina daher auch auf nachhaltige Zutaten und möchte ihre Leser dazu animieren, bewusster zu konsumieren.  

Nachhaltiges Reisen mit Funkloch

Der aus Berlin stammende Steven betreibt seit 2012 den nachhaltigen Reiseblog Funkloch. Der Blogger reist für sein Leben gerne und tut dies mittlerweile jährlich 4 Monate lang. Auf seinen Reisen lernt er nicht nur neue Kulturen und Menschen kennen, sondern sieht auch, welche Auswirkungen wir Menschen auf die Erde haben. Mit seinem Blog möchte Steven sich daher für den Umweltschutz einsetzen und zeigen, wie man Nachhaltigkeit und Reisen verbinden kann. Steven studiert und außerdem Publizistik und schreibt als Reisejournalist für verschiedene Zeitungen und Magazine. Auf dem Blog kannst du Stevens Reisen durchstöbern, Tipps für deine geplanten Reisen sammeln und Inspiration für zukünftige Traumziele finden, sowie mehr über Nachhaltigkeit beim Reisen erfahren. Sieh dir hier Stevens letztes Video an von seinem Ausflug zum Chiao Lan See im Khao Sok Nationalpark:

Nachhaltige Reisezeilen

Die tier- und reisebegeisterte Beatrice ist die Bloggerin von Reisezeilen - ein nachhaltiger Reiseblog, der seit 2014 besteht. Die Bloggerin stammt aus der ehemaligen DDR. Weitere Stationen von Beatrice sind Düsseldorf, Hamburg und London, wo sie in der Modebranche tätig war. Neben der Arbeit verschlägt es sie während ihrer Urlaube in weit entfernte Ziele, wie Costa Rica, Indien, Nepal oder in die USA. Ihr erstes Reiseziel mit ihrem Reiseblog ist 2014 die Mongolei. Es folgen unter anderem Albanien, Georgien und Norwegen, sowie die erste Safari nach Botswana. Seit dem Jahr 2017 setzt die Bloggerin vermehrt auf das Thema Nachhaltigkeit. Mit Reisezeilen möchte Beatrice über verantwortungsvollen Tourismus, bewusstes Reisen und “Slow Travel” berichten und so die Themen Nachhaltigkeit und Reisen vereinen.

Fazit: Das Thema Nachhaltigkeit wird für Blogger immer wichtiger

Für Blogger, ebenso wie für die Gesellschaft, wird Nachhaltigkeit zu einem immer wichtigeren Thema. Blogger schreiben über ihre Erfahrungen, Tipps und über alles, was sie derzeit beschäftigt. Da ist es wenig überraschend, dass auch Nachhaltigkeit bezüglich der Themen Mode, Gesundheit, Ernährung und Reisen zur Sprache kommt. Ein nachhaltiges Leben zu führen ist nur dann möglich, wenn wir all unsere Lebensbereiche nachhaltiger gestalten und uns über die Folgen unserer Entscheidungen und Handlungen bewusst sind. Nachhaltige Blogger übernehmen Verantwortung, indem sie auf ihren Blogs über den Umweltschutz und Nachhaltigkeit berichten und so ihre Leser auf diese Themen verstärkt aufmerksam machen.

Auch interessant: Mal ganz Ohne: Verpackungsfreies Einkaufen in Unverpackt Läden

Lust auf ein E Bike? Hier kannst du dein LIQ-Bike direkt bestellen (Anzeige)

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen