Frag die Expert*innen!

Nachhaltige Dübel – die wichtigsten Fragen und Antworten

Woraus bestehen nachhaltige Dübel und wieviel Gewicht können sie tragen? Unser LifeVERDE-Experte Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer) beantwortet alle wichtigen Fragen zum Thema.

Frag die Expert*innen!
Designelement

Woraus bestehen nachhaltige Dübel und wieviel Gewicht können sie tragen? Unser LifeVERDE-Experte Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer) beantwortet alle wichtigen Fragen zum Thema.

LifeVERDE-Experte für nachhaltige Dübel: Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer) | Bild: fischer

Jeder und jede wird ihn als kleinen zuverlässigen Helfer kennen, wenn es darum geht, ein Regal, ein Bild, eine Lampe oder was da sonst kommen mag, sicher in der Wand zu befestigen: Den Dübel. Aus Kunststoff hergestellt und nach einmaliger Benutzung nicht wiederverwendbar, gab es lange keine nachhaltige Variante. Doch seit 2017 ist das anders: Das Unternehmen, das einst den ersten Dübel erfand, hat nun eine nachhaltige Variante auf den Markt gebracht. Doch was bedeutet "nachhaltig" bei Kunststoffdübeln und sind sie genauso belastbar?  

Solche und ähnliche Fragen zum Thema nachhaltige Tampons und Binden stellen sich hunderte Menschen täglich – ein klarer Fall für unser Informations-Format “Frag die Expert*innen!”. Wir geben eure ausgewählten Fragen rund um nachhaltige Produkte und Themen direkt an unsere Partner*innen weiter, die selbst Hersteller*innen, Produzent*innen, Dienstleister*innen, Wissenschaftler*innen oder aus einem anderen Grund Expert*innen auf dem jeweiligen Gebiet sind.

1. Aus welchem Material bestehen nachhaltige Dübel?
2. Sind nachhaltige Dübel genauso leistungsstark und haltbar wie herkömmliche?
3. Gibt es nachhaltige Dübel in allen gängigen Größen?
4. Können nachhaltige Dübel dasselbe Gewicht tragen wie Dübel aus herkömmlichen Kunststoff?
5. Gibt es Anwendungsfelder, für die die grünen Dübel nicht geeignet sind?
6. Sind die nachhaltigen Dübel in der Herstellung und im Verkaufspreis teurer als herkömmliche Dübel?
7. Wie nachhaltig sind die grünen Dübel wirklich, d.h. was ist der konkrete Vorteil für die Umwelt gegenüber der Produktion und Verwendung von herkömmlichen Dübeln?
8. Wie sind die grünen Dübel zu entsorgen?

1. Aus welchem Material bestehen nachhaltige Dübel?

Die nachhaltigen Dübel von fischer bestehen aus Kunststoff auf Basis von Rizinusöl, das aus den Samen des Wunderbaums gewonnen wird. Es handelt sich also um Kunststoff auf Basis nachwachsender Rohstoffe unter Beibehaltung der bewährten Nylon-Qualität. Die Wunderbaum-Plantagen konkurrieren nicht mit Nahrungs- und Futtermitteln und auch nicht mit den entsprechenden Anbauflächen. Der Anteil der erneuerbaren Inhaltsstoffe beträgt über 50%. Die Zielsetzung ist ein biobasierter Rohstoffanteil von 50-85% als Grundanforderung an die nachhaltigen Dübel.
Das DIN-Geprüft Zeichen des TÜV Rheinland dokumentiert den Anteil eingesetzter biobasierender Rohstoffe und die damit verbundene regelmäßige Überwachung.

Chemische Darstellung der Zusammensetzung des nachhaltigen Kunststoffes.

Der alternative Kunststoff besteht zu meht als 50% aus nachwachsendem Rohstoff in Form von Rizinusöl, das aus dem Wunderbaum gewonnen wird (Grafik: fischer).

Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer)

2. Sind nachhaltige Dübel genauso leistungsstark und haltbar wie herkömmliche?

Ja, nachhaltige Dübel sind genauso leistungsstark und haltbar wie das Original. Der Einsatz von innovativen Kunststoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe erfolgt TÜV-geprüft und kontrolliert und zieht keinerlei Einbußen in der technischen Performance der Produkte nach sich.

Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer)

3. Gibt es nachhaltige Dübel in allen gängigen Größen?

Ja, nachhaltige Dübel gibt es in allen gängigen Größen und bieten eine Lösung für alle wichtigen Baustoffe.

Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer)

4. Können nachhaltige Dübel dasselbe Gewicht tragen wie Dübel aus herkömmlichen Kunststoff?

Die Lasten, die ein Dübel aus nachhaltigem Werkstoff halten kann, sind absolut vergleichbar. Ebenso haben Langzeitversuche gezeigt, dass auch hier kein Leistungsabfall zu verzeichnen ist.

Grafik zum Testergebnis der Dauerstandsprüfung nachhaltiger Dübel

Tests haben gezeigt, dass die nachhaltige Dübelvariante aus ökologischem Kunststoff genauso Leistungsstark ist (Grafik: fischer).

Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer)

5. Gibt es Anwendungsfelder, für die die grünen Dübel nicht geeignet sind?

Nein, die nachhaltigen Dübel sind genauso universell wie die restlichen Dübel. Für jeden Anwendungsfall und Untergrund gibt es den richtigen Dübel.

Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer)

6. Sind die nachhaltigen Dübel in der Herstellung und im Verkaufspreis teurer als herkömmliche Dübel?

Das Material aus nachwachsenden Rohstoffen ist deutlich teurer als das herkömmliche Material. Für unsere Kunden werden die Produkte allerdings zu einem fairen Preis angeboten.

Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer)

7. Wie nachhaltig sind die grünen Dübel wirklich, d.h. was ist der konkrete Vorteil für die Umwelt gegenüber der Produktion und Verwendung von herkömmlichen Dübeln?

Grundsätzlich ist die Schonung von fossilen Rohstoffen zukunftsweisend zu sehen. In diesem konkreten Fall kann durch die Verwendung nachhaltiger Kunststoffe bei der Produktion 60% des Erdölverbrauchs eingespart werden. Für die eigentliche Herstellung unterscheiden sich die Dübel aus nachwachsenden Rohstoffen nicht gegenüber den herkömmlichen (erdölbasierten) Rohstoffen, es entsteht also kein größerer Energieverbrauch bei der Herstellung der nachhaltigen Dübel.

Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer)

8. Wie sind die grünen Dübel zu entsorgen?

Ganz normal über die bekannten Recyclingwege für Kunststoff (Gelbe Tonne).

Rainer Fischer (Unternehmensgruppe fischer)

Experte für nachhaltige Dübel

Rainer Fischer, Bereichsleiter Business Unit Kunststoff (fischerwerke)

Rainer Fischer, Dipl. Ing. (FH), ist Bereichsleiter der Business Unit Kunststoff in der Unternehmensgruppe fischer. In dieser Funktion verantwortet er die Abteilungen Produktmanagement, Entwicklung, Prüffeld, Technischer Service und Projektmanagement für Kunststoff-Befestigungslösungen. Unter anderem leitete Rainer Fischer ein Forschungsprojekt rund um BioPolyamid, bei dem fischer, in Kooperation mit weiteren namhaften Industrieunternehmen, an der Entwicklung von Kunststoffen auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen gearbeitet hat.

Die Unternehmensgruppe fischer mit Sitz in Waldachtal, Nordschwarzwald, hat 2021 mit weltweit rund 5.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 988 Millionen Euro erzielt. Das Familienunternehmen ist mit 50 Gesellschaften in 38 Ländern vertreten und exportiert in rund 120 Länder. Es umfasst die fünf Unternehmensbereiche fischer Befestigungssysteme, fischer Automotive, fischertechnik, fischer Consulting und fischer Electronic Solutions.

"Grundsätzlich ist die Schonung von fossilen Rohstoffen zukunftsweisend zu sehen." (Rainer Fischer)

Was sind deine Fragen zum Thema nachhaltige Dübel?

Schreib uns gerne an expertinnen@lifeverde.de, wir sichten und sammeln die Themen und geben sie dann weiter an unsere Expert*innen.

Du bist selbst Expert*in auf einem nachhaltigen Gebiet und möchtest als LifeVERDE-Expert*in Fragen zu deinem Fachthema beantworten? Wir freuen uns über eine Nachricht an expertinnen@lifeverde.de.

 

Mehr zum Thema nachhaltige Dübel:
fischer im Gespräch: Mit Erfindungsgeist und Wissenschaft zum nachhaltigen Erfolg




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen