Grüne Wirtschaft

Mit hukkepack die Last auf den (Kinder)Schultern gleichmäßig verteilen

INTERVIEW | Die Rucksäcke von hukkepack begleiten dich ein Leben lang: Egal ob Schulzeit, Uni oder Arbeitsalltag – die Ledertaschen helfen dir beim Tragen. Warte mal: Leder und Nachhaltigkeit? Dazu mehr im Interview!

INTERVIEW | Die Rucksäcke von hukkepack begleiten dich ein Leben lang: Egal ob Schulzeit, Uni oder Arbeitsalltag – die Ledertaschen helfen dir beim Tragen. Warte mal: Leder und Nachhaltigkeit? Dazu mehr im Interview!

24.02.2021 | Ein Interview geführt von Jasmin Vief | Bilder: Unsplash, hukkepack

Viele Menschen leiden heutzutage an Rückenschmerzen. Diese können unter anderem durch Bewegungsmangel oder schlechte Haltung verursacht werden. Laut der BARMER Krankenkasse klagen bereits Kinder und Jugendliche über Rückenschmerzen, die auf stundenlanges Sitzen in der Schule, fehlenden Ausgleich und einseitige Belastung durch Schulranzen zurückzuführen sind.

Mit dem richtigen Schulranzen oder –rucksack können Eltern und Kinder Beschwerden jedoch früh vorbeugen. Wichtig ist, dass das Tragegewicht gleichmäßig verteilt ist und der Rucksack gut an den Körper des Kindes angepasst werden kann. Da Kinder stetig wachsen ist es umso besser, wenn der Rucksack sozusagen mitwachsen kann. Wie die anpassbaren Leder Schulranzen von hukkepack.

Was einen guten Schulranzen ausmacht, wie Leder und Nachhaltigkeit zusammenpassen und welche Idee und Gesichter hinter der Marke hukkepack stehen, erzählt dir Gründerin Antje Engel im Interview.

LifeVERDE: Antje, wer steckt hinter hukkepack und was ist eure Story?

Antje Engel: hukkepack ist ein junges Familienunternehmen, das 2019 letztendlich durch den Wunsch eines kleinen Mädchens entstanden ist. Unsere Tochter wollte zu ihrer Einschulung einen gelben Lederschulranzen. Wir selbst mögen einfache und schlichte Dinge, natürliche Rohstoffe, gute Verarbeitung und Langlebigkeit. Nach ausgiebiger Recherche mussten wir feststellen, dass auf dem Markt kein zeitgemäßer, alltagstauglicher Lederschulranzen zu finden war, der zu unseren Vorstellungen passte. Also überlegten wir uns gemeinsam mit einer befreundeten Sattlermeisterin Aussehen und Eigenschaften. Es entstand ein Unikat, dass bereits bei der Einschulungsfeier viele Blicke auf sich zog und anschließend immer wieder Gesprächsthema war. Wir waren überwältigt von der Resonanz und dem großen Interesse. So entstand schließlich die Firma „hukkepack“.

Leder und Nachhaltigkeit, wie passt das zusammen?

Leder ist ein natürliches, robustes und äußerst langlebiges Material. Wir verwenden für unsere Schulranzen bewusst nur hochwertiges, pflanzlich gegerbtes Oberleder, welches von Natur aus sehr widerstandsfähig ist. Somit kann eine Ledertasche ein Leben lang halten und mitunter noch an die nächste Generation weitergegeben werden. Unsere hukkepack Taschen sind schlicht, hochwertig verarbeitet und wandelbar. Die Verwendung ist vielseitig und nachhaltig in dem Sinne, dass ein hukkepack in jeden Lebensabschnitt passt.

Des Weiteren ist das verwendete Leder ein Nebenprodukt. Es werden keine Tiere ausschließlich für deren Häute getötet. Im Gegenteil – aktuell gibt es mehr Leder als verarbeitet werden kann. Unser persönlicher Wunsch ist es, dass sich hier in naher Zukunft eine Ausgewogenheit einstellt und das Bewusstsein unserer Gemeinschaft für gute Lebensmittel und Rohstoffe wächst.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen für euch?

Die erste Herausforderung bestand definitiv darin, jemanden zu finden, der den Wunsch unserer Tochter und unsere Ideen umsetzen kann. Das ist uns gelungen!

Nachdem die Entscheidung gefallen war, aus dem so entstandenen Unikat ein serienreifes Modell zu machen, begann dann die eigentliche Arbeit. Im Grunde haben wir noch einmal alles hinterfragt. Welche Materialien sollen wie miteinander kombiniert werden? Wie machen welche Produktionsschritte am meisten Sinn? Wie reduzieren wir das Gewicht so weit wie es die natürlichen Materialien zulassen? Wie schaffen wir maximalen Tragekomfort und einfache Bedienbarkeit für die kleinen und großen Träger*innen eines hukkepack?

Auch beim Thema Design mussten wir standhaft bleiben. Von Beginn an war unser Ziel, einen Schulranzen anzubieten, der so schlicht wie möglich ist - kein Motiv, kein Glitzer, keine festen Reflektoren. Ein einfarbiger Ranzen bringt Ruhe und Erdung ins Klassenzimmer und in die Kinderseele. Das ist uns nach wie vor sehr wichtig. Zudem gefällt die Tasche so auch über das Grundschulalter hinaus. So soll es sein!

Was sind die wichtigsten Eigenschaften eines guten Schulranzens?

Gerade in Bezug auf die Schulanfänger*innen empfinden wir den Tragekomfort als eine der wichtigsten Eigenschaften. Um dem gerecht zu werden, haben wir den hukkepack so konzipiert, dass sich das Tragegewicht entlang der Wirbelsäule verteilt. Das große Hauptfach für schwerere Bücher und Hefte liegt direkt am Rücken an. Zudem ist die ergonomische Polsterung aus weichem Naturkautschuk sehr angenehm. Die Schultergurte sind bequem und breit genug, um nicht einzuschneiden. Der Brustgurt sorgt für einen besseren Halt und ist in zwei Stufen einstellbar. Wichtig ist uns auch die Standfestigkeit in leerem Zustand sowie stabile Trennwände im Inneren. Außerdem gibt es einen abnehmbaren Anhänger für den Schlüssel, die Essens- oder Busfahrkarte.

Warum gibt es bei hukkepack keine Seitentaschen für Trinkflaschen, wie es bei anderen Schulranzen und Rucksäcken oft üblich ist?

Wir haben die Seitentaschen bewusst so gestaltet, dass keine Trinkflaschen hineinpassen. Damit wollen wir vermeiden, dass die Rücken der Kinder einseitig belastet werden. Bei der Anordnung von Trinkflasche und Brotdose im Mittelteil wird das Gewicht einheitlich auf die Schultern verteilt. Die Seitentaschen sind hingegen perfekt dimensioniert für Regenschirme, Taschentücher, Mützen, kleine Schätze und so weiter.

In welchem Preissegment ist ein hukkepack angesiedelt?

Ein hukkepack Schulranzen wird aus natürlichen Materialien in Deutschland von Hand gefertigt. Jedes Stück ist im Grunde ein Unikat. Ein hukkepack kostet inkl. Versand innerhalb Deutschlands 495,-€ inkl. MwSt.

Der Preis hört sich im ersten Moment vielleicht etwas viel an für einen Schulranzen. Jedoch sind eure Ledertaschen weit mehr als „nur“ ein Schulranzen. Was kann ein hukkepack noch?

Zum einen bedingen die Fertigung in Deutschland per Hand sowie die natürlichen Materialien den Preis. Zum anderen gefällt der hukkepack aufgrund seines schlichten Designs über das Grundschulalter hinaus. Aufgrund der „mitwachsenden“ Träger kann ein und derselbe hukkepack von der Einschulung bis zum Schulabschluss und auch noch im Erwachsenenalter getragen werden. Außerdem lässt sich der hukkepack ganz einfach vom Rucksack zur Umhängetasche umbauen. Somit ist er ein lebenslanger Begleiter.

Hast du vielleicht noch Pflegetipps, für eine lange Haltbarkeit der Ledertaschen?

Leder ist vielseitig, unverwechselbar und lebendig. Es ist ein Naturprodukt. Durch Sonne, Regen und den täglichen Gebrauch erhält das Leder Spuren, die vom Leben der Besitzer*innen erzählen. Du kannst eine biologische, farblose Lederpflege verwenden, wenn du den Eindruck hast, dass das Leder trocken wird. Eigentlich ist es wie bei unserer eigenen Haut. Unsere familieneigenen hukkepacks sind nun das 3. Jahr im Einsatz und haben noch keine "Salbung" erhalten. Wir verwenden wie gesagt bewusst das Oberleder für unsere Schultaschen. Das ist am pflegeleichtesten und am resistentesten. Wenn der hukkepack einmal nass geworden ist, einfach kurz trockenwischen und fertig.

Auf welche Produktneuheiten dürfen sich eure Kundinnen und Kunden in der nächsten Zeit freuen?

Für die optimale Sichtbarkeit und die Sicherheit der Kinder bieten wir bereits LED-Lichter und Magnetreflektoren an, die flexibel am hukkepack (oder an der Kleidung) befestigt werden können.

Außerdem haben wir Federmappen passend zum hukkepack im Shop sowie eine Schlampermappe und einen Turnbeutel aus Nutzhanf. Nutzhanf ist eine faszinierende Faser. Reißfest, widerstandsfähig, schmutz- und feuchtigkeitsabweisend. Die Hanfpflanze benötigt keinen Pflanzenschutz, da sie sich vor Unkraut und Schädlingen selbst schützen kann. Deshalb wird Hanf ohne Einsatz von Pestiziden angebaut und die Hanffasern sind chemie- und giftfrei. Genau das haben wir für unsere Produkte gesucht. Ein Stoff, der ökologisch mehr als überzeugt, sich gut verarbeiten lässt und im Kinderalltag robust und langlebig ist. Deshalb möchten wir in Zukunft mehr mit der Hanffaser arbeiten. Aktuell tüfteln wir an einem Produkt für Teenager und Erwachsene, welches Leder mit Nutzhanf verbindet. Du darfst gespannt sein!

 

Vielen Dank für das Interview, Antje!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an hukkepack stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_______________________

 

Lies auch: Home Office mit nachhaltiger Ausstattung

 Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen