Nachhaltige Erstausstattung von COTTONBUDBABY
Gesellschaft

Nachhaltige Erstausstattung von COTTONBUDBABY

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Bei der Baby- und Kleinkindmode von COTTONBUDBABY handelt es sich um hochwertige, bio-zertifizierte und ökologische Mode zum Ausleihen. Die Kunden erhalten 12 Monate lang Boxen mit Kleidungsstücken in verschiedenen Größen.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Bei der Baby- und Kleinkindmode von COTTONBUDBABY handelt es sich um hochwertige, bio-zertifizierte und ökologische Mode zum Ausleihen. Die Kunden erhalten 12 Monate lang Boxen mit Kleidungsstücken in verschiedenen Größen.

22.11.2017 - Das Interview führte Gessica Mirra

LifeVERDE: Herr Scheuschner, seit wann gibt es COTTONBUDBABY und welche Firmenphilosophie verfolgt Ihr Unternehmen?

Hendrik Scheuschner: Das Unternehmen Cottonbudbaby wurde Ende 2014 in Berlin gegründet und ist seit Anfang 2017 ein Teil der Relenda GmbH in Magdeburg.               

Wir verleihen die Erstausstattung für die ersten zwölf Monate des Babys. Ein großer Bestandteil unserer Firmenphilosophie ist: Das Leben von Mamas und Papas zu erleichtern.

Welche Produkte bieten Sie an und welche kommen bei Ihren Kunden besonders gut an?

Cottonbudbaby verleiht ausschließlich Kleidung, die entweder GOTS- oder IVN Best-zertifiziert ist. Dies sind die derzeit anspruchsvollsten Textillabel auf dem Markt. Wir möchten eine saubere und faire Textilproduktion unterstützen und haben uns deswegen entschieden, dass für uns nur Kleidung mit diesen beiden Zertifikaten in Frage kommt. So kannst Du sicher sein, dass Dein Baby schadstofffrei gekleidet ist und dass alle Verarbeiter und Hersteller in der Produktionskette soziale Mindeststandards einhalten.

Zu den Hersteller Marken gehören u.a. die farbenfrohen Kleidungsstücke von „loud + proud“, Kuschlig warme Wollkleidung von „Engel natur“ oder auch englische Biolabel wie „Pigeon Organics“ oder „Sense Organics“ sind in der Box enthalten.

Im Winter kommen die Wollanzüge von Engel natur beim Kunden besonders gut an. Aber auch die Kleidungsstücke von loud + proud sind sehr beliebt, weil sie so schön bunt sind und niedliche Motive haben. Viele der loud + proud Sachen sind zum Wenden und können 2 in 1 genutzt werden.  Wir versuchen den Inhalt der Cottonbudbaby-Boxen so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten.

An wen richtet sich Ihr Angebot an nachhaltiger Mode?

An frischgebackene Mamas und Papas die nach Marken suchen, die einem hohen ökologischen Anspruch genügen, aber trotzdem hübsche und zeitgemäße Designs haben.

Wie funktioniert ihr Baby-Erstausstattungsverleih für den Kunden? Was ist daran so positiv?

Cottonbudbaby verleiht Erstausstattung für die ersten zwölf Monate des Babys. Wir schicken unseren KundInnen alle Kleidungsstücke, die das Baby am Anfang braucht, in der Cottonbudbaby-Box nach Hause. Die Kleidung ist hochwertig bio-zertifiziert, ökologisch vorgewaschen & nur von ausgewählten europäischen Designer-Biolabels. Wächst das Baby aus der ersten Größe heraus, wird die Cottonbudbaby-Box mit der nächsten Größe zugeschickt. Und das bis zu zwölf Monate lang. Das Baby ist also immer perfekt angezogen - ohne Einkaufs- und Organisationsstress für die Eltern. Die haben dann nämlich Zeit für das, was wirklich wichtig ist: Ihr Kind.

Wie setzen Sie sich als Unternehmen für Nachhaltigkeit ein, wie leben Sie Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit ist uns innerhalb des Unternehmens natürlich auch ein sehr wichtiges Anliegen. So haben wir uns damals für einen sehr lokalen Firmensitz in Magdeburg entschieden, um uns und unseren lieben Kollegen die Möglichkeit zu bieten den Arbeitsplatz per Bus oder Fahrrad zu erreichen. Und auf das Auto verzichten kann.

Wir als Unternehmen achten darauf, dass unsere Kleidung plastikfrei an den Kunden versendet wird. Die Pakete und Briefe versenden wir klimafreundlich über DHL GoGreen. Unsere Verpackungsmaterialien, wie Pakete und Seidenpapier wird aus Altpapier und ohne Bleichmittel hergestellt. Die Kommunikation mit Händlern oder Kunden verläuft überwiegend digital und ist somit papierfreundlich und umweltschonend.

Vor welche Herausforderungen stellt Sie das Thema Nachhaltigkeit gegebenenfalls?

Hier muss sich noch ganz viel ändern! Ich finde es absurd, dass wir – gerade im Textilbereich – unsere Kinder mit Stücken einkleiden, die möglicherweise andere Kinder am anderen Ende der Welt genäht haben. Von den vielen Giften aus der Produktion mal abgesehen. Aber wir sind auf einem guten Weg. So wie bei der Ernährung glücklicherweise das Bewusstsein für die Herkunft unserer Lebensmittel steigt, merke ich auch im Bereich Kleidung ein Umdenken. Das sollte – ohne schlechtes Gewissen zu verursachen – mit Freude und guten, bezahlbaren Angeboten weiter gefördert werden.

Welche Trends und Entwicklungen finden Sie im Bereich „Nachhaltige Mode“ aktuell besonders spannend?

Nachhaltige Textilproduktion ist ein wichtiges Thema und das möchten wir durch die hohe Zertifizierung der Marken in der Cottonbudbaby-Box unterstützen. GOTS und IVN Best sind die beiden Zertifikate mit dem derzeit höchsten Anspruch an die gesamte Produktionskette, d.h. es werden nicht nur die Rohstoffe, sondern auch der Färbeprozess und die Arbeitsbedingungen zertifiziert. Dadurch, dass die Kleidung bei Cottonbudbaby von mehreren Babys getragen wird, schonen wir zusätzlich Ressourcen.

Viele Menschen kaufen viel zu viel Kleidung - ob für sich oder ihre Kinder. Es wäre toll, dazu beizutragen ein gewisses Qualitätsbewusstsein entstehen zu lassen. So hoffen wir, dass wir mehr Menschen dafür sensibilisieren mehr auf Kleidung aus nachhaltiger Produktion zu setzen. So dass ein jeder lieber weniger kauft, dafür aber mit gutem Gewissen.

Verraten Sie uns, was es künftig Neues von Ihnen geben wird?

Wir haben einiges für die Zukunft geplant, aber das soll natürlich noch eine Überraschung für unsere lieben Kunden bleiben. ;-)

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen