Individuelle, nachhaltige Schuhe
Gesellschaft

Individuelle, nachhaltige Schuhe

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Die Schuhe von mbaetz bestehen aus pflanzlich gegerbtem Leder. Die Lieferanten sind fast ausschließlich kleine Manufakturen, die mit ausgebildeten Fachkräften lokal und verantwortungsbewusst – und einige Modelle ausschließlich für mbaetz - produzieren.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Die Schuhe von mbaetz bestehen aus pflanzlich gegerbtem Leder. Die Lieferanten sind fast ausschließlich kleine Manufakturen, die mit ausgebildeten Fachkräften lokal und verantwortungsbewusst – und einige Modelle ausschließlich für mbaetz - produzieren.

02.11.2017 - das Interview führte Gessica Mirra

LifeVERDE: Frau Bätz, können Sie uns etwas zur Entstehungsgeschichte von mbaetz.com erzählen? Welche Firmenphilosophie verfolgen Sie?

Mechthild-E Bätz, mbaetz: Einige Jahre nach der Wende gründete mein Ex-Mann mit Freunden den ersten Bioladen in Thüringen. Über Baby-Wickelsysteme, Jeans und Hemden, bis hin zu Brot, Eiern und Milch von glücklichen Kühen gab es alles zu kaufen. Nicht lange dauerte es, bis die Lust an nachhaltiger Mode größer und ein eigener Laden gemietet und eröffnet wurde. Ergänzend zur Oberbekleidung, in der sich Frauen und Männer wohl und ehrlich fühlten, wuchs die Nachfrage nach Schuhen. 1998 gab es ein überschaubares Angebot an nachhaltig in Europa produzierten Schuhen, mit ökologischem Gerbverfahren, und einem Design, welches anders war als nach Jesuslatschen oder Entenfüssen auszusehen. Doch viel Suchen und Nachfragen ließ am Ende eine Kollektion entstehen, die die Eröffnung eines Schuhladens, gleich neben dem Naturmodeladen, ermöglichte. Zu diesem Zeitpunkt war ich Kundin, doch schnell wurde aus Kundin Mitarbeiterin, aus Mitarbeiterin Freundin und Mutter der gemeinsamen Kinder und letztlich Geschäftspartnerin. 2007 eröffnete ich in der Marktstraße meinen eigenen Schuhladen, damals hieß er noch Schuhsign, inzwischen haben wir umfirmiert in MBaetz, schlichtweg nach meinem Namen, Mechthild Bätz, weil ich es bin, die auswählt, die verkauft, die den Kunden und Firmen zuhört, aufnimmt und das Konzept vertieft und weiterentwickelt.

Die zentrale Idee hinter MBaetz ist es, unseren Kunden außergewöhnliche Schuhe zu bieten, mit denen sie nicht nur ihren individuellen Stil unterstreichen können, sondern gleichzeitig keine Abstriche bei Natürlichkeit, Komfort, Qualität und der Verantwortung gegenüber der Natur und den Menschen machen müssen. Außergewöhnlich bedeutet dabei, dass unsere Schuhe beim Design und der Funktion viel Raum für Freiheit und Individualität bieten, ohne den Komfort aus den Augen zu verlieren.

Im Bereich der Materialien setzen wir auf pflanzlich gegerbtes Leder, sowie nachhaltigen und verantwortungsvollen Einsatz aller verwendeten Materialien. Unsere Lieferanten sind fast ausschließlich kleine Manufakturen, die mit ausgebildeten Fachkräften lokal und verantwortungsbewusst produzieren und die wir persönlich kennen.

Welche Produkte bieten Sie an und an wen richtet sich Ihr Angebot?

Außergewöhnliche Schuhe die man sonst nicht findet – ist unser Motto und spiegelt exakt unser Sortiment wider. Es umfasst auf der einen Seite Schuhe kleiner Manufakturen, die Teile der Kollektion exklusiv für uns produzieren. Schuhe, die sie ausschließlich bei mbaetz finden. Aber auch Sortimente größerer Hersteller (wie bspw. trippen, Think! Arche oder Camper), die unsere Auswahl aus deren Kollektionen speziell für uns herstellen, findet man im mbaetz.store und im Online-Shop. Die Kollektionen in ihrer Vielfalt sind einmalig, so wie es unsere Kunden sind, die sich mit ihrem eigenen Geschmack und Stilbewusstsein absetzen wollen vom Mainstream, und ihre hohen Ansprüche mit unserem Qualitätsbewusstsein erfüllt sehen.

Unsere Zielgruppe ist völlig offen und doch verlangt sie das Bewusstsein für Stil und Geschmack, für Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein, sowie für überlegtes Konsumieren. Unsere Zielgruppe weiß um den eigenen Wert und den Wert aller Produkte. Unsere Kinder, die mit unseren Werten aufwachsen und deren Vorbilder wir sind, bilden die jüngste Zielgruppe, gefolgt von Studenten, Akademikern, Künstlern. Für Schönes, was sich ehrlich und gut anfühlt gibt es kein Mindestalter und kein Höchstalter. Alle, die auf der Suche nach wunderbaren, langlebigen, komfortablen Schuhen abseits der Norm und den kurzlebigen Trends sind, die nicht auf Kosten anderer produziert werden, sind herzlich willkommen!

Was schätzen Ihre Kunden ganz besonders? Welches Feedback erhalten Sie?

Neben den außergewöhnlichen Schuhen ist unser Kundenservice eine unserer Stärken – sowohl bei der Beratung in unserem Ladenlokal, dem mbaetz.store, wie für den Online-Shop. Wir nehmen uns Zeit für unsere Kunden, auf Wunsch gerne außerhalb der normalen Öffnungszeiten mit einem individuellen Beratungstermin, um den Kunden alle Aufmerksamkeit und detaillierte Beratung bieten zu können.

Auch unsere Online-Kunden werden von uns immer persönlich angesprochen – ohne individuelle Widmung verlässt kein Paket unser Haus. Und wenn es Rückfragen, Probleme oder anderes gibt, reagieren wir umgehend und kümmern uns darum, die Wünsche der Kunden zu erfüllen. Die Bewertungen der Online-Kunden, ebenso wie die persönlichen Feedbacks der Kunden aus dem Ladengeschäft zeigen große Wertschätzung unserer Arbeit. Das gelebte Konzept, Kunden auch im 21. Jhd., indem vieles unpersönlich, rasend schnell und auf Kurzlebigkeit ausgerichtet ist, mit Individualität, Vertrauen und Persönlichkeit zu begegnen macht uns großen Spaß, ist Alleinstellungsmerkmal und genießt viel überschwängliches Feedback seitens unserer Kunden.

Was unterscheidet Ihre Produkte konkret von konventionellen? Können Sie ein paar Beispiele nennen?

Unsere Produkte sind alle nach strengen Qualitätsstandards ausgewählt. Die oberste Prämisse unserer Produkte ist selbstverständlich die Bequemlichkeit. Diese geht einher mit den Qualitäten der Materialien. Stark mit Chemikalien behandeltes Leder steht im klaren Widerspruch zu unserem Anspruch nach Komfort und Langlebigkeit. Daher wählen wir Firmen, deren Ansprüche mindestens genauso so hoch an deren verwendete Materialien sind. Nicht weniger wichtig ist uns unser Anspruch, nur das zu verkaufen, welches wir vorher mit ehrlichem Gewissen und passend zur Firmenphilosophie einkaufen können. Bei all unseren Produkten darf sich ein Kunde entspannt und mit gutem Gewissen dem eigenen Stil, dem eigenen Bedürfnis nach Funktionalität und Komfort widmen. Denn wir haben zuvor die Aufgabe übernommen, die Firmen nach Produktion und Qualität zu prüfen.

Wie leben Sie im Unternehmen Nachhaltigkeit?

Wie bereits bei der Frage der Philosophie erwähnt, beginnt die Nachhaltigkeit schon bei der Auswahl der Hersteller, mit denen wir zusammenarbeiten. Nur wenn die Materialien und Produktionsprozesse nachhaltig und sozialverträglich sind, haben die Schuhe eine Chance, in unser Sortiment aufgenommen zu werden. Mit unseren umfangreichen Services – angefangen von neuen Einlagen und Fußbetten über Neubesohlungen bis hin zu Reparaturen – wollen wir erreichen, dass unsere Kunden möglichst lange Freude an ihren Schuhen haben und nicht bei ersten Verschleißerscheinungen direkt ein neues Paar Schuhe kaufen müssen. Echte Lieblingsschuhe von MBaetz sind viele Jahre oder sogar Jahrzehnte treue Begleiter!

Vor welche Herausforderungen stellt Sie der Nachhaltigkeitsaspekt eventuell?

Weniger der Nachhaltigkeitsaspekt selbst, sondern eher der generelle Trend zu „Hauptsache billig“ und die fehlende Sensibilität für das, was über dem eigenen Tellerrand passiert oder nicht passiert stellt uns vor Herausforderungen. Die Schnelllebigkeit, das Hetzen von Einem zum Nächsten, das Fragen-stellen-aber-aus-den Antworten-keine-Konsequenzen-ziehen, all das sind Herausforderungen, denen wir uns mit viel Geduld und Verständnis stellen. Dass nachhaltige und verantwortungsbewusst produzierte Schuhe ihren Preis haben und diesen Preis brauchen ist keine Selbstverständlichkeit im Verständnis der Menschen, die in den reichen Ländern der Welt leben. Aber nicht nur aus dieser Perspektive sind unsere Schuhe im wahrsten Sinne wertvoll. Dass 250€ für gute, nachhaltige und fair produzierte Schuhe zu bezahlen, an denen man 10 Jahre Freude hat, unter dem Strich noch viel günstiger ist, als Schuhe für 30 €, die man nach einem Jahr wegwirft – das ist vielen Menschen nicht klar. Immer mehr Konsum wird tagtäglich als das ultimative Lebensziel suggeriert und hier dem Kunden Alternativen aufzubieten, ist eine tägliche Herausforderung.

Welche Trends im Bereich "Nachhaltige Mode" finden Sie besonders spannend?

Materialien, die natürlich gegeben da sind, aber bisher keinerlei Verwendung fanden, wie Ananasfasern zum Beispiel so nutzbar zu machen für Schuh- oder Modeprodukte, finden wir sehr spannend und aufregend. Eine Firma wie Po-Zu, die mit Kork, Schurwolle, Ananas- und Koksfasern arbeiten, zu dem im persönlichen Kontakt sympathisch und ehrlich sind, nehmen wir mit leuchtenden Augen in unsere Kollektion und freuen uns an den positiven Feedbacks unserer Kunden.

Verraten Sie uns, wie sich Ihr grünes Angebot weiterentwickeln wird?

Neben der ständigen Erweiterung unseres Sortiments durch neue Marken und Modelle überlegen wir, unser Angebot durch einen Preloved-Bereich zu erweitern, so dass unsere Kunden hier ihre gebrauchten Schuhe an neue Besitzer weitergeben können. So können auf der einen Seite neue Kunden vergleichsweise günstig in den Genuss echter Lieblingsschuhe von hoher Qualität kommen und wir verhindern, dass gute Schuhe nicht mehr genutzt oder vielleicht sogar weggeworfen werden.

Deutschlands Grüner-Newsletter – Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen