Grüne Karriere in Sicht
Gesellschaft

Grüne Karriere in Sicht?

Wer möchte das nicht: Gutes tun und als günstigen Nebeneffekt damit auch noch sein Geld zu verdienen? Wer aktiv im Umweltschutz tätig sein möchte, hat gute Chancen auf dem heutigen Arbeitsmarkt seinen Beruf zu finden.

Wer möchte das nicht: Gutes tun und als günstigen Nebeneffekt damit auch noch sein Geld zu verdienen? Wer aktiv im Umweltschutz tätig sein möchte, hat gute Chancen auf dem heutigen Arbeitsmarkt seinen Beruf zu finden.

Wer möchte das nicht: Gutes tun und als günstigen Nebeneffekt damit auch noch sein Geld zu verdienen? Wer aktiv im Umweltschutz tätig sein möchte, hat gute Chancen auf dem heutigen Arbeitsmarkt seinen Beruf zu finden.

Grüne Karriere in Sicht?

Umweltexperten sind momentan gefragter als je zuvor. Ein großes Feld an neuen Berufen ist entstanden, seitdem es die Debatten Klimawandel und neue Energien gibt. Der dringend benötige Schutz der Umwelt hat diese Diskussionen entstehen lassen. Der stetig wachsende Arbeitsmarkt braucht händeringend Nachwuchs. Beispielsweise in der Energiebranche hat jedes zehnte Stellenangebot für Ingenieure schon mit den sogenannten erneuerbaren Energien zu tun. Im Jahre 2006 arbeiten 235.000 Menschen in Berufen rund um Sonne, Wind, Biomasse, Geothermie oder Wasser. Und bis 2020 sollen es laut Statistik gut 500.000 Menschen sein.

Welche Qualifikationen sind nötig?

Umweltrelevante Studiengänge erfreuen sich wachsender Beliebtheit und seit Jahren steigen die Angebote sichtbar an. Zahlreiche Hochschulen machen sich diesen Trend zu eigen und bieten Ausbildungsgänge mit den Hauptwörtern "Umwelt", "Geo" und "Öko" an. Und wer sich hier einen guten Überblick verschaffen möchte, schaut in den Umweltstudienführer mit dem Titel "Studium und Forschung zur Nachhaltigkeit". Dort werden über 300 Studienangebote in Deutschland mit dem Schwerpunkt Umwelt vorgestellt. Jedes Angebot wird ausführlich dargestellt und es gibt Informationen über die jeweiligen Ansprechpartner, die Zulassungsvoraussetzung und die Zukunftsperspektiven.
Das neue an den aktuellen Studiengängen ist, dass sie andere Schwerpunkte setzen, als es bisher üblich war. Früher ging es meist darum, die Umweltschäden zu beseitigen und heute konzentriert sich der jeweilige Studiengang darauf, Innovationen und Vorsorge im Umweltschutz zu leisten.

Welche Berufe tragen in der Zukunft zum Umweltschutz und anderen nachhaltigen Themen bei?

Wie sieht es aus in unserer Hauptstadt mit den sogenannten Grünen Jobs? Tatsächlich sieht es gut aus. So gut, dass das Angebot die Nachfrage nicht deckt. Die Berufsfelder lassen sich dabei noch einmal folgendermaßen untergliedern: Umwelt Jobs, nachhaltige Jobs, Öko Jobs, Bio Jobs und Agrar Jobs.

Bei den Stellenangeboten der Umwelt Jobs geht es um das Thema Umwelt, das von der Umwelttechnik über das Umweltmanagement bis hin zur Umwelterziehung reicht. Wer sich für die nachhaltigen Jobs interessiert, begibt sich in nachhaltige Unternehmen, die mit erneuerbaren Energien zu tun haben, wie beispielsweise Wind- und Solarenergie. Wer in den Öko Jobs tätig sein möchte, engagiert sich für eine bessere Welt zum Beispiel in den Bereichen Naturschutz und Entwicklungshilfe. Mit Bio-Lebensmitteln beschäftigt sich jemand, der in einem Bio Job tätig ist - diese Branche sucht händeringend nach Fachkräften. Um Agrartechnik, Umwelttechnik und Kommunaltechnik in Verbindung mit den erneuerbaren Energien geht es in der Hauptsache bei den Agrar Jobs. 

Mehr Karriere-Infos findest du auf JOBVERDE.       



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen