Kork: Der LederErsatz bei BleedClothing
News & Tipps

Kork: Der Leder-Ersatz bei Bleed-Clothing

THEMENWOCHE VEGANE TRENDS 2017 | Das Label Bleed-Clothing hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue funktionale, ökologische, wie auch vegane Materialien für den Einsatz bei Textilien und Accessoires zu finden. So werden Gürtel und Geldbeutel beispielsweise aus portugiesischem Kork nachhaltig hergestellt.

THEMENWOCHE VEGANE TRENDS 2017 | Das Label Bleed-Clothing hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue funktionale, ökologische, wie auch vegane Materialien für den Einsatz bei Textilien und Accessoires zu finden. So werden Gürtel und Geldbeutel beispielsweise aus portugiesischem Kork nachhaltig hergestellt.

Mehr zu den Themen:   vegan vegane kleidung gessica mirra
08.03.2017 - © Maja7777, www.pixabay.com - Das Interview führte Gessica Mirra

LifeVERDE: Herr Spitzbach, seit wann sind Sie Veganer? Wie kam es dazu?

Michael Spitzbarth, CEO & Founder von bleed-clothing: Für uns war es von Anfang an extrem wichtig und auch Grundpfeiler unserer Philosophie, Tierleid in jeglicher Form, vor allem während der Produktion unserer Textilien zu vermeiden. Als Szene würde ich es nicht unbedingt bezeichnen, da es eigentlich selbstverständlich sein sollte, dass der Mensch möglichst wenig schlechten Einfluss auf Umwelt und Natur nimmt, egal ob beim Konsumieren oder in der Produktion der Teile.

Wieso sollten wir vegane Kleidung kaufen und tragen?

Generell sollte man als Konsument darauf achten, möglichst ökologisch und fair einzukaufen. Fair heißt dabei egal ob zu Mensch, Tier oder Natur! Nur vegan oder tierfrei einzukaufen reicht bei Bekleidung und Schuhen meist nicht aus, da in der textilen Kette extrem viele schädliche Chemikalien eingesetzt werden. Da reicht es einfach nicht, nur auf Wolle und Leder o.ä. zu verzichten. Der ökologische Aspekt von Bekleidung ist dabei fast noch wichtiger als der vegane Aspekt, da durch Schadstoffe, wie Pestizide, Herbizide und Farbstoffe, Flüsse, Seen und auch unser Grundwasser auf lange Zeit verseucht werden.

Wie hoch ist das Bewusstsein für vegane Kleidung in Deutschland?

Das Bewusstsein ist rein gefühlsmäßig höher als für Bio-Bekleidung, da vegan offensichtlich mit einem großen Trend einhergeht und es als hip gilt, sich bewusster zu ernähren und eben auch zu kleiden. Diesen Hype hat Bio-Bekleidung nicht ganz geschafft, leider… Man sieht mittlerweile auch viele große Marken, die veganes Schuhwerk oder Bekleidung anbieten, was dabei aber immer unter den Tisch fällt, sind die ökologischen und sozialen Aspekte. D.h. der Verbraucher sollte der jeweiligen Marke immer etwas genauer auf den Zahn fühlen, was wirklich dahintersteht. Denn ein von Kindern hergestelltes veganes Produkt ist auch nicht unterstützenswert!

Wann ist Kleidung vegan? Woraus besteht sie bei Ihnen?

Kleidung ist vegan, wenn sie entweder aus pflanzlichen oder synthetischen Materialien nicht tierischen Ursprungs hergestellt ist. Das ist die grundsätzliche Definition. Wichtig ist auch, auf Anbauteile zu achten, wie z.B. Knöpfe und Patches (bei Jeans), denn hier wird oft tierisches Material eingesetzt! Für uns bei bleed, ist ein Produkt erst vegan, wenn es auch ökologisch hergestellt ist, da man die ganze Produktionskette im Blick haben muss. In unserer Produktentwicklung ist es unsere Hauptaufgabe, neue funktionale, ökologische, wie auch vegane Materialien für den Einsatz bei Textilien und Accessoires zu finden. Wir arbeiten hier z.B. schon viele Jahre mit Portugiesischem Kork als Lederersatz.

Welche Produkte kaufen Ihre Kunden besonders gern?

Besonders beliebt sind unsere Bio-Jeans und Kork-Accessoires wie Geldbeutel und Gürtel, aber auch Outdoor-Jacke erfreuen sich zunehmender Beliebtheit!

Welche Trends erwarten uns generell im Jahr 2017?

Es werden mehr und mehr neue Materialen entwickelt, die perfekt als Lederersatz funktionieren. Man darf also gespannt sein!

Zahlt man für Ihre vegane Kleidung einen deutlichen Aufpreis?

Natürlich kann man unsere Preise nicht mit denen bekannter Fast Fashion Riesen vergleichen. Aber im Vergleich mit anderen Markenherstellern von Mode und Sportswear, sollten wir ungefähr gleichliegen!

 

Mehr zu Veganer Kleidung: Vegane Streetwear



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen