Suche
Grüne Wirtschaft

Mexikos Tradition trifft auf modernes Schuhdesgin

INTERVIEW | Die mexikanischen Riemensandalen Huraches neu interpretiert – Stilrichtung nachhaltig. CANO verbindet die über die Jahrhunderte etablierte Handwerkskunst Mexikos mit modernem, deutschem Erfindergeist. Das Produkt: ein Schuh, der sich sehen lassen kann und nur einen minimalen ökologischen Fußabdruck hinterlässt. Was genau dahintersteckt, verrät uns Philipp Mayer aus dem Gründerteam.

 

INTERVIEW | Die mexikanischen Riemensandalen Huraches neu interpretiert – Stilrichtung nachhaltig. CANO verbindet die über die Jahrhunderte etablierte Handwerkskunst Mexikos mit modernem, deutschem Erfindergeist. Das Produkt: ein Schuh, der sich sehen lassen kann und nur einen minimalen ökologischen Fußabdruck hinterlässt. Was genau dahintersteckt, verrät uns Philipp Mayer aus dem Gründerteam.

 

Mehr zu den Themen:   cano handmade kautschuk mexican sandalen
14.07.2020 | Ein Interview geführt von Marlit Kumpf

Nachhatlige-Mode.de: Philipp, du bist Mitgründer von CANO, stell uns die Marke doch bitte kurz vor.

PHILIPP MAYER: CANO ist eine deutsch-mexikanische Marke, die sich der Erhaltung des traditionellen Handwerks verschrieben hat. Wir produzieren eine moderne Version des mexikanischen Huaraches in einer kleinen Manufaktur in Sahuayo nach traditioneller Art und unter fairen Arbeitsbedingungen. Unsere Schuhe bezeichnen sich besonders durch das pflanzlich gegerbte und handgeflochtene Oberleder aus, welches dem Schuh gerade im Sommer ein einzigartiges Tragegefühl und Leichtigkeit verleiht.

Unsere Handwerkskünstler, die wir gerne Artisans nennen, sind für uns viel mehr als einfache Fabrikarbeiter. Sie sind das Herz und die Seele unseres Unternehmens – ohne sie wäre CANO nicht CANO und wir könnten unsere Produkte nicht in der Qualität und Unverwechselbarkeit herstellen wie wir es tun. Wir pflegen zu jedem unserer Artisans eine persönliche Beziehung und besuchen sie regelmäßig in Sahuayo.      

 

Eure Wurzeln sind in Mexiko. Wie wirkt sich das auf die Unternehmenskultur und die Designs von CANO aus?

Die Hälfte unseres Teams arbeitet von Mexiko aus, um nah an der Produktion zu sein und um sich regelmäßig mit den Artisans austauschen zu können. Lukas und ich sind ebenfalls des Öfteren in Mexiko und haben natürlich über die Zeit ein bisschen mexikanische Lebenskultur aufgenommen. Diese spiegelt sich auch in unserer Unternehmenskultur wider – es geht bei uns sehr familiär zu, unternehmen auch privat viel miteinander und im Büro ist immer gute Stimmung. Die Schuhe, die wir produzieren sind eine moderne Interpretation des traditionellen mexikanischen Huaraches – der Einfluss Mexiko’s ist hier unverkennbar und dies ist auch bewusst so. Wir möchten mit CANO die jahrhundertealte traditionelle mexikanische Handwerkskunst in den Vordergrund rücken und ihr damit eine Plattform bieten.   

Mit welchen Maßnahmen haltet ihr euren ökologischen Fußabdruck gering?

Wir achten darauf, dass die Lieferwege in unserer Wertschöpfungskette so kurz gehalten werden wie möglich, um unnötige Emissionen zu vermeiden. Darüber hinaus verwenden wir überwiegend natürliche Materialien, wie lokal bezogenes, pflanzlich gegerbtes Leder für das Schuhoberteil und Naturkautschuk für die Sohle.

 

Das gesamte Interview findest du auf nachhaltige-mode.de!

Bilder: Unsplash



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen