Lieblingskleider von Lamour est bleu
Grüne Wirtschaft

„Lieblingskleider“ von L’amour est bleu

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Das Modelabel möchte Frauen die Möglichkeit geben, gut auszusehen und sich gleichzeitig mit der Mode zu identifizieren. Für die „Lieblingskleider“ werden ausschließlich zertifiziert nachhaltige Stoffe verwendet.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Das Modelabel möchte Frauen die Möglichkeit geben, gut auszusehen und sich gleichzeitig mit der Mode zu identifizieren. Für die „Lieblingskleider“ werden ausschließlich zertifiziert nachhaltige Stoffe verwendet.

08.01.2018 - Das Interview führte Gessica Mirra

LifeVERDE: Frau Huynh, wofür steht l’amour est bleu und welche Firmenphilosophie verfolgt Ihr Unternehmen?

Thien Huynh: Der Name l’amour est bleu spiegelt unsere Firmenphilosophie wider: So wie jeder Liebe unterschiedlich interpretiert, so interpretieren Menschen auch Mode auf ihre eigene Art und Weise. l’amour est bleu steht für nachhaltige Mode, mit der Frauen ihren modischen Lifestyle mit gutem Gewissen ausleben können. Wir möchten Frauen die Möglichkeit geben gut auszusehen und sich gleichzeitig mit ihrer Mode identifizieren zu können. Hierfür verwenden wir für unsere modernen Designs nur zertifiziert nachhaltige Stoffe und lassen unsere Bekleidung fair in Deutschland produzieren. Unsere Vision ist es „Lieblingskleider“ für Frauen zu schaffen. Wir legen großen Wert auf anspruchsvolles und modernes Design: Modeklassikern verleihen wir eine persönliche Note und machen jedes Design zu etwas Besonderem, das seine eigene Geschichte erzählt. Gute Stoffqualitäten und hochwertige Verarbeitung machen unsere Bekleidung langlebig, so dass unsere Mode ein Langzeitinvestment ist, wovon die Trägerin ein Leben lang profitiert. Denn sein „Lieblingskleid“ möchte man ein Leben lang tragen und nicht nur eine Saison.

An wen richtet sich Ihr Angebot an nachhaltiger Mode?

Gut aussehen und sich gleichzeitig wohlfühlen - das möchten wir Frauen mit unserer Mode ermöglichen. l’amour est bleu schafft Mode für Frauen, die über Bekleidung ihre Persönlichkeit ausdrücken und ihre eigene Geschichte erzählen möchten. Unsere Mode ist nach den alltäglichen Bedürfnissen von Frauen ausgerichtet, die im Beruf oder in der Familie Großes leisten. Frauen, die sich in der Hektik des Alltags darauf verlassen möchten, dass ihre Bekleidung komfortabel und beständig ist. Wir geben ihnen mit unserer Mode die Möglichkeit verantwortungsvoll zu handeln und die Welt positiv zu beeinflussen. Mit modernen und vielseitig interpretierbaren Designs, können sie mit unserer Mode kompromisslos ihren Stil und ihre Werte ausleben. Das sind für uns alles wichtige Faktoren, um sich mit seiner Kleidung identifizieren zu können.

 Was kommt bei Ihren Kunden besonders gut an, welches Feedback erhalten Sie?

Unsere Kunden spricht in erster Linie das moderne Design an, weil sie Wert auf nachhaltige Mode legen, aber sich gleichzeitig zeitgemäß kleiden möchten. Bei uns finden tatsächlich die unterschiedlichsten Frauentypen etwas Passendes für ihren Stil. Wenn unsere Kunden in unsere Bekleidung greifen, sind sie fasziniert von der guten Qualität der Stoffe. Sie sind erstaunt darüber, wie weich sich unsere Stoffe anfühlen, wie schön sie aussehen und wie blickdicht sie sind. Auch die hochwertige Verarbeitung und gute Passform fällt unseren Kunden auf. Kleine Verarbeitungsdetails oder der Fall einer Bluse, das sind Besonderheiten, die erst auf dem zweiten Blick auffallen und ihm Wertigkeit verleihen. Das sind alles Dinge, auf die wir großen Wert legen und es macht uns glücklich, dass unsere Kunden es wertzuschätzen wissen.

Gründerin Thien Huynh
 

Wie leben Sie in Ihrem Unternehmen Nachhaltigkeit?

Wir versuchen in allen Bereichen unseres Unternehmens so nachhaltig wie möglich zu sein, denn Nachhaltigkeit darf nicht nur in dem hergestellten Produkt gelebt werden, sondern muss im ganzen Unternehmen so gut wie möglich ausgeübt werden. Wir wählen alle Lieferanten, mit denen wir zusammen arbeiten sorgfältig aus. Vor allem unsere Stofflieferanten und Produzenten prüfen wir auf eine umweltschonende und sozial faire Lieferkette. Transparenz ist uns dabei sehr wichtig. Wir verwenden überwiegend GOTS-zertifizierte Stoffe. Von unseren 100 by OEKOTEX®-zertifizierten Stoffen kennen wir die Produzenten und wissen, dass es renommierte, nachhaltige Textilproduzenten sind. Unsere Produktion in Jahnsdorf kennen wir persönlich, wir waren vor Ort und pflegen einen sehr engen Kontakt. Jeden neuen Lieferanten, den wir in unser Portfolio aufnehmen prüfen wir auf Nachhaltigkeit und Transparenz. Wir legen großen Wert auf ehrliche und langfristige Geschäftsbeziehungen. In unserem Arbeitsalltag sind wir sind ein großer Anhänger des papierlosen Büros. Wenn nötig verwenden wir nur Altpapier und unsere Versandkartons sowie Verpackungsmaterialien sind zu 100% recycelbar und plastikfrei. Unseren Bestellungen legen wir nicht von vornherein einen Retourenschein bei und verpacken sie mit so wenig Müll wie möglich. Mit unserem liebevollen Verpackungsdesign haben unsere Kunden trotzdem ein schöneres Einkaufserlebnis als bei großen Modeversendern. In der Produktentwicklung arbeiten wir so ressourcenschonend wie möglich - wir lassen nicht wie in der Industrie unzählige Schnitte und Muster anfertigen, die anschließend entsorgt werden. Gleichzeitig legen wir Wert auf kleine Produktionsmengen und lassen von jedem Modell nur 50 Stück produzieren. Wir arbeiten an einer nachhaltigen bzw. langfristigen Beziehung zu unseren Kunden. Unsere Produkte und Services danach auszurichten, was unser Kunde wirklich braucht, bedeutet für uns ebenfalls Nachhaltigkeit leben. Unser langfristiges Ziel ist es, unser Unternehmen gesamtseitlich nachhaltig zu führen. Dazu gehört u.a. auch ein geschlossener Produktlebenskreislauf.

Vor welche Herausforderungen stellt Sie die Nachhaltigkeit gegebenenfalls?

Unser Ziel ist es von der Faser bis zum fertigen Kleidungsstück eine umweltschonende und faire Lieferkette zu erfüllen. In Kombination mit unserem hohen Qualitätsanspruch bedeutet das eine große Einschränkung bei Stoffen und Zutaten und stellt uns vor großen Herausforderungen in unserem modernen Design. Gleichzeitig ist eine Produktion in Deutschland in geringen Stückzahlen etwa 3 bis 4 mal teurer als im Ausland. Diesen Preisaufschlag geben wir nicht komplett an unsere Kunden weiter, weil es unser Ziel ist zu einem Nachhaltigkeitsdenken in der Gesellschaft beizutragen. Das können wir nicht mit Preisen im Luxussegment erreichen. Wir stehen stets vor der großen Herausforderung moderne, nachhaltige Mode zu einem erreichbaren Preis herzustellen.

Welche Trends und Entwicklungen finden Sie im Bereich „nachhaltige Mode“  aktuell besonders spannend?

In diesem Bereich passiert aktuell so viel und das finden wir super. Neue Stoffentwicklungen aus ressourcenschonenden Materialien wie Pinatex, CO2-neutralisierende Stoffe oder Spinnenseide sind spannende Entwicklungen und davon brauchen wir mehr. Hier sehen wir noch starken Entwicklungsbedarf, um mit nachhaltiger Mode das gleiche Niveau an Farb-, Stoff und Verarbeitungsauswahl zu erreichen wie bei konventioneller Mode. Mit nachhaltigen Innovationen können wir Mode wieder einen Mehrwert geben. Auch in der Verbindung von Technologie und Mode sehen wir eine wichtige Entwicklung. Hier ermöglichen Drucker Prints auf umweltschonende Weise auf Kleidung zu drucken oder 3D-Drucker können eine auf Angebot ausgerichtete Modeindustrie in eine bedarfsgetriebene Industrie entwickeln. Wir denken, dass das Thema Nachhaltigkeit die Modeindustrie in den nächsten Jahren am stärksten prägen wird und das ist auch gut so.

Was wird es künftig Neues von Ihnen geben?

Wir sind noch ein sehr junges Label und stehen noch am Anfang. In dem Sinne wird man in Zukunft noch sehr viel Neues von uns hören und erleben. Unsere Vision ist es, möglichst viele Frauen zu einem nachhaltigen Lifestyle zu inspirieren. Mit neuen Materialien und Modellen möchten wir unsere Mode noch stärker auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten. Neben unserer Mode finden Frauen auf unserer Facebook-Seite über interessante Artikel und Videos Inspiration zum Thema Nachhaltigkeit. Wer einen Blick hinter unsere Kulissen werfen möchte, wird in unserem Blog fündig. Ein sehr spannendes Projekt in diesem Jahr wird unser „Offline-Launch“ sein. Nachdem wir mit unserem Onlineshop erfolgreich gestartet sind, planen wir mit Pop-up Stores und Events erreichbarer zu werden, um es Frauen zu ermöglichen unsere Mode anzufassen und anzuprobieren. Wir möchten unsere Kunden kennenlernen und uns mit ihnen austauschen, um unsere Mode noch besser auf ihre Bedürfnisse ausrichten zu können.

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen