Nachhaltig & Sozial Umziehen
News & Tipps

Nachhaltig & Sozial Umziehen

Ein Umzug zehrt nicht nur an den Nerven, sondern auch an der Umwelt. Mit diesen Tipps gestaltest auch du deinen nächsten Umzug nachhaltiger und sozialer.

Nachhaltig & Sozial Umziehen
Designelement

Ein Umzug zehrt nicht nur an den Nerven, sondern auch an der Umwelt. Mit diesen Tipps gestaltest auch du deinen nächsten Umzug nachhaltiger und sozialer.

02.10.2019 I Ein Beitrag von Annalena Bruse-Smith I Bild: pixabay

Jeder der schon einmal umgezogen ist weiß, was für ein Aufwand dahinter steckt. Zunächst ist man von den Massen an Besitztümern überfordert, weiß nicht ganz, wie man all diese Dinge von A nach B bringen soll. Dann geht es ans Packen, um einen herum türmen sich etliche Papierkartons und man sieht vor lauter Packpapier den Boden nicht mehr. Ohne Zweifel die nervenaufreibendste Phase ist dann der Transport. Womit transportierst du dein Hab und Gut, wo kannst du parken und wer hilft dir beim Schleppen in den dritten Stock?

All das zehrt nicht nur an den Nerven, sondern auch an der Umwelt. Wir kreieren nicht nur unglaublich viel Müll, indem wir Dinge, die wir nicht mehr benötigen einfach wegschmeißen, zahlreiche Papierkartons und Packpapier für nur wenige Stunden verwenden und sie anschließend ohne groß darüber nachzudenken entsorgen und letzten endes dann doch das Auto oder den Bulli für den Transport nutzen.

Wir haben uns überlegt, wie du deinen nächsten Umzug nachhaltiger und auch sozialer gestalten kannst und geben dir deshalb folgende Tipps mit auf den Weg:

Tipp 1: Entrümpeln

Hier kannst du in den Großstädten deine Möbel spenden:

Alternativ bietet sich natürlich auch ein Verkaufsportal, wie eBay Kleinanzeigen oder ähnliches an.

Kleidung spenden oder verkaufen:

Kleidung, die du nicht mehr möchtest, kannst du z.B. in einer der vielen HUMANA Second Hand & Vintage Stores abgeben. Die gibt es oftmals sogar mit mehr als einem Shop pro Stadt in Berlin, Bochum, Dresden, Leipzig, Hamburg und Köln. Wenn du in deiner Nähe keinen Shop findest, gibt es bestimmt etwas vergleichbares in deiner Stadt oder online, wie z.B. auf der Plattform Kleiderkreisel.

Solltest du Dinge besitzen, die du in nächster Zeit nicht benötigst oder wofür du am neuen Wohnsitz einfach keinen Platz findest, kannst du sie ganz einfach in einem Lagerraum von Boxie24 unterbringen. Boxie24 bietet in Deutschland ein einzigartiges Lagermodell, mit dem Self Storage nicht nur bequemer, sondern auch günstiger wird: das Flächenlager. Du kannst eine beliebige Quadratmeterfläche in einer der Lager mieten und dich bequem zurücklehnen, während Boxie24 mit dem Abhol- und Lieferservice für den Transport zu und vom Lager sorgt.

Tipp 2: Nachhaltig packen

Nachdem du nun alles, was du nicht mehr behalten möchtest gespendet oder verkauft und den Rest in der Self Storage Unit untergebracht hast, geht es nun ans Eingemachte - das Packen. Um nicht Unmengen an Kartons zu verwenden, die nur eine kurze Lebensdauer haben (und seien wir mal ehrlich, auch ziemlich oft kaputt gehen), gibt es eine clevere und sogar günstigere Alternative für Umzugskartons: die Umzugsboxen von Boxie24. Diese kannst du dir super unkompliziert online bestellen und sie werden dir kostenlos geliefert und auch wieder abgeholt. Diese Umzugsboxen haben eine Lebensdauer von bis zu 400 Umzügen und halten auch schweren Lasten und schlechtem Wetter stand. Besonders praktisch ist, dass sich die Boxen stapeln lassen, sie verschließbar und sogar versiegelbar sind. Durch die lange Lebensdauer der Boxen wird eine Menge unnötiger Müll vermieden und du sitzt am Ende des Umzugs nicht auf einem Berg an unbrauchbaren Umzugskartons. Zu den Kartons kann man sich außerdem auch noch Umzugsmaterial liefern lassen. Je nach Größe (Mini, Medium & Maxi) beinhalten diese Sets Packdecken, Packpapier und Luftpolsterfolie.

Tipp 3: Effizienter Transport

Je nachdem wie groß die Strecke ist, die du bei deinem Umzug zurücklegen musst, kann es natürlich schwierig sein, stets auf die Nachhaltigkeit des Umzugs zu achten. In der Stadt geht es vielleicht sogar mit einem Lastenrad oder wenn du Glück hast sogar zu Fuß, doch oft lässt sich der Transport mit dem Auto oder einem Lastwagen nicht vermeiden. Wenn dies der Fall ist, geht es vor allem darum, besonders schlau zu packen (hier sind deine Tetris-Skills gefragt), um unnötige Wege zu vermeiden. Wer einen Transporter benötigt, der sollte sich, um die Umwelt zu schonen, ein Umzugsunternehmen suchen, das effiziente Fahrzeuge nutzt, wie etwa die Schliefke Umzugslogistik.

Tipp 4: Nachhaltig Gestalten

Die wohl belohnendste Phase eines Umzugs, ist für die meisten unter uns wohl die Gestaltung des neuen Zuhauses. Wenn du auch hier nicht auf Nachhaltigkeit verzichten willst, dann schau doch mal bei diesen Artikeln vorbei, die dir mit Sicherheit spannende Inspirationen liefern werden:

Unser Fazit:

Auch wenn ein Umzug oft eine stressige Angelegenheit ist, die dich und meist auch deinen Freunden die Nerven kostet, haben wir feststellen müssen, dass dies mit der richtigen Vorbereitung auch vermieden werden kann. Zunächst zu schauen, von welchen Besitztümern man sich trennen kann und welche man eventuell ausquartieren möchte, verkleinert nicht nur das zu packende Hab und Gut, sondern man verdient sich im ein oder anderen Fall sogar noch etwas dazu - ganz schön praktisch, denn so ein Umzug greift oft ordentlich in die Tasche. Wer die lästigen Umzugskartons umgehen möchte, bestellt sich bei Boxie24 Umzugsboxen und Utensilien, die das Packen um einiges erleichtern werden. Beim Transport können vor allem jene darauf achten, die innerhalb einer Stadt umziehen oder nur eine kurze Strecke zurücklegen müssen - da bietet sich z.B. das Lastenrad oder die starken Arme der Freunde an (Belohnung nicht vergessen!). Wer weitere Strecken zu bewältigen hat, der sollte einfach darauf achten, so wenige Strecken, wie möglich zu fahren und auf umweltschonende Transport- oder Umzugsunternehmen zu setzen. Das schönste kommt zum Schluss und so auch die Gestaltung deiner neuen vier Wände- viel Glück im neuen Zuhause!

 

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen