News & Tipps

Polstermöbel nachhaltig kaufen

Advertorial | Wie soll Ihr neues Polstermöbel aussehen? Lieber eine konventionelle Wohnlandschaft, ein stylischer 3-Sitzer oder ein bunter Mix an Solitärstücken? Für immer mehr Käufer von Polstermöbeln ist nicht nur die Optik entscheidend, sondern auch das Thema Nachhaltigkeit wird für die Kaufentscheidung immer wichtiger.

Advertorial | Wie soll Ihr neues Polstermöbel aussehen? Lieber eine konventionelle Wohnlandschaft, ein stylischer 3-Sitzer oder ein bunter Mix an Solitärstücken? Für immer mehr Käufer von Polstermöbeln ist nicht nur die Optik entscheidend, sondern auch das Thema Nachhaltigkeit wird für die Kaufentscheidung immer wichtiger.

Mehr zu den Themen:   möbel
05.06.2019

Beim Kauf spielen nicht nur nachhaltige, natürlich Rohstoffe eine Rolle, sondern noch viele weitere Faktoren.

Erinnern Sie sich noch an Großmutters Zeiten, hier wurden nicht nur Schmuckstücke weitervererbt, sondern auch das Mobiliar. Nun erwartet natürlich niemand, dass wir aus Gründen der Nachhaltigkeit in ‚Omas guter alter Stube‘ wohnen, doch Retro ist Trend! Und so kann man dem ein oder anderen gebrauchtem Möbel durchaus neues Leben einhauchen.

Doch worauf soll ich denn nun achten, wenn ich mich für ein neues Polstermöbel entscheidenden möchte?

Zuerst Bedarfsanalyse:

Wo soll das neue Möbel stehen? Wie soll es genutzt werden, von wem und von wie vielen Personen? Benötigt jeder einen eigenen festen Platz oder wird situationsbedingt mit Hockern und Sesseln ergänzt? Nicht zuletzt ist hier natürlich auch die vorhandene Stellfläche maßgeblich. Bleiben Gäste öfter auch mal über Nacht, sollte man an eine entsprechende Schlaffunktion denken. Gibt es besondere Anforderung an das Bezugsmaterial? Sind z.B. Kinder oder Tiere im Haushalt, sollte ein pflegefreundlicher Bezug gewählt werden.

Entsprechend der eigenen Bedürfnisse kann nun das passende Modell gewählt werden. Während man in Möbelhäusern die verschiedenen Modelle Probesitzen kann, sollte man beim Online-Shopping besonders auf die einzelnen Abmessungen achten. Abhängig von der eignen Körpergröße und dem individuellen Wohlbefinden sind hier die Sitzhöhe, Sitztiefe und die Höher der Rückenlehne die entscheidenden Maße. Um sicherzustellen, dass man hier richtig liegt bzw. ‚sitzt‘ kann man die Abmessungen mit seinem vorhandenen Möbelstück vergleichen. Eine sorgfältige Auswahl des Möbels verhindert Retouren, die gerade bei so sperrigen Artikeln, durch den aufwendigen Transport unnötigen LKW-Verkehr verursachen.

Auf Qualität und Regionalität achten

Der Trend zum ‚Wegwerfmöbel‘ ist leider ungebrochen. Zahlreiche Billig-Importe überschwemmen den Markt. Vor allem Möbel aus Fernost stellen in dieser Hinsicht ein Problem dar. Zum einen sind sie oft unter wenig umweltfreundlichen Bedingungen produziert, können mit Schadstoffen belastet sein und der lange Transport über das Meer belastet zusätzlich die Umwelt.

Eine gute Wahl sind Polstermöbel Made in Germany oder Made in Europe – kurze Transportwege, Rohstoffe aus zertifizierten, nachhaltigen Quellen und eine solide handwerkliche Verarbeitung sind hier die Vorteile.

Der etwas höhere Preis gleicht sich durch die längere Nutzungsdauer wieder aus.

Wählen Sie einen Bezugsstoff mit mindestens 20.000 Scheuertouren. Wird das Möbel häufig direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, ist zudem die Lichtechtheit des Stoffs ein wichtiges Kriterium. Sie sollte dann mindestens bei 4-5 liegen.

Auch Leder ist eine gute Wahl. Als natürlicher Rohstoff ist es sehr robust, langlebig und verzeiht den ein oder anderen Fleck, da es gut gereinigt werden kann.

Langlebigkeit statt Mode

Wählen Sie eine Farbe, die in Ihr Ambiente passt, die aber dennoch zeitlos ist. Hier empfehlen sich besonders Grau- und Brauntöne. Farbige Accessoires wir bunt gemusterte Kissen lassen sich hingegen schnell Austauschen und können entsprechend der Mode und den jeweiligen Vorlieben angepasst werden.

Zudem lässt sich ein zeitloser Stoff auch gut um einen neuen Sessel etc. ergänzen, wenn hierfür Bedarf besteht.

Gerade beim Kauf von Polstermöbeln gilt also die ‚alte Devise‘ lieber einmal kaufen und dafür richtig.

Nachhaltige Polstermöbel von Max Winzer:

  • FSC-Zertifizierung für Verwendung von Hölzern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern
  • Kundenspezifische Fertigung, d.h. Ihr Möbel wird speziell für Sie produziert und damit erst, wenn es auch tatsächlich benötigt wird
  • eigene Nature Line über Allnatura mit Verwendung von ausschließlich natürlichen Rohstoffen
    https://www.allnatura.de/polstermoebel.html
  • Wir beziehen Ihre Max Winzer Polstermöbel neu und polstern sie auf, auch das schont Umwelt und Ressourcen.
  • Unternehmensstandort Oberfranken: mit unserem Firmenstandort in Untersiemau sind wir bestrebt, so viele Arbeitsplätze wie möglich in der Region zu halten und einen Teil der oberfränkischen Polstermöbeltradition zu wahren.
  • In unserem Showroom in Untersiemau haben Sie außerdem die Möglichkeit Ihr neues Polstermöbel live zu erleben https://www.max-winzer.de/

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Auch interessant


Grüne Unternehmen