Grüne Wirtschaft

Naturnah und ästhetisch: Finnisches Design für dein Zuhause

INTERVIEW | Der besondere Stil Finnlands und die Naturnähe spiegeln sich in den Produkten von KaisuMari wider.

INTERVIEW | Der besondere Stil Finnlands und die Naturnähe spiegeln sich in den Produkten von KaisuMari wider.

20.08.2021 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bild: KaisuMari


Einst von der Mutter als Ladengeschäft gegründet, wird KaisuMari heute als Onlineshop von den beiden Töchtern weitergeführt. Die Wohnprodukte und -accessoires bringen finnisches Flair in deine vier Wände und zeichnen sich durch naturnahes und nachhaltiges Design aus.

Im Interview mit Sandra Doyen bekommst du einen Einblick in die Produktwelt von KaisuMari und wie Nachhaltigkeit dabei integriert wird.

 

LifeVERDE: KaisuMari wurde vor 25 Jahren als Ladengeschäft gegründet. Wie kam es damals zur Gründung und welche Werte verfolgte KaisuMari zu dem Zeitpunkt?

Sandra Doyen: Finnisches Design war in den 90er Jahren in Ostfriesland gar nicht so leicht zu bekommen. Aber unsere Mama Kaisu hatte schon immer eine große Leidenschaft für das Design aus ihrem Heimatland und wollte dies mit den deutschen Freund*innen und Nachbar*innen teilen. Daraus entstand die Idee für den finnischen Laden, den es dann 25 Jahre lang in Aurich gab, und der auch eine Anlaufstelle war für alle, die einfach Skandinavien lieben.

Heute wird KaisuMari von euch Töchtern der Gründerin als Online Shop weitergeführt. Wofür steht der Shop heute und wie kommt die Verbindung zu Finnland?

Naturnahes finnisches Design und die Wertschätzung alter nordischer Handwerkskunst, dafür steht KaisuMari heute. Die Beziehung der Finn*innen zur Natur ist eng und besonders, und das spiegelt sich auch im finnischen Design wider. Diese Verbindung von Ästhetik und Naturnähe lieben wir sehr. Wir selbst haben viele Erinnerungen an freie, wilde Kindertage, an Wälder und Seen dort und auch dies möchten wir unseren Kund*innen bieten: Dieses besondere Finnland-Gefühl, das unsere Produkte zu euch nach Hause bringen.


Der finnische Stil bringt ein besonderes Flair in deine vier Wände (Bilder: KaisuMari).

Euer Sortiment besteht größtenteils aus Wohnaccessoires wie Textilien, Vasen, Bechern und vielem mehr. Was zeichnet dabei den typisch finnischen Stil aus?

Schon seit den 60er Jahren und Designern wie Alvar und Aino Aalto oder Kaj Frank steht finnisches Design für eine sehr klare und durchdachte Formensprache. Hintergrund war der Gedanke, dass richtig gutes Design für den Alltag in jedem Haushalt gemacht sein soll. Für die Freude am täglichen Benutzen, aber auch durch Zeitlosigkeit und Haltbarkeit für mehr Nachhaltigkeit – für Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen. Eine zeitlos-klare Formensprache und das Augenmerk auf Qualität sind immer noch ganz grundsätzliche Merkmale des finnischen Designs.

Bei KaisuMari legt ihr großen Wert auf die Verbindung mit der Natur. Wie genau spiegelt sich das in den Produkten wider und welche Materialien kommen zum Einsatz?

Wir legen einen Schwerpunkt auf natürliche Materialien. Die sind ja nicht nur deshalb eine tolle Wahl, weil sie sofort Wohnlichkeit und Gemütlichkeit nach Hause bringen, sondern auch, weil sie in der Herstellung nachhaltiger sind und irgendwann wieder von der Natur aufgenommen werden können. Hanf zum Beispiel ist ein super Material für Textilien, das im Anbau keine Pestizide benötigt und die Bodenqualität sogar verbessert. Und viele Dinge, an die wir uns in Plastikform gewöhnt haben, sind aus natürlichen Materialien ja sogar viel schöner. So wie die Haushaltshelfer von Tynnyri Tehdas oder die Schalen von Bo Ake Ljungars, der eine jahrtausendalte nordische Handwerkskunst weiterführt, in der Schalen aus Holz mit Birkenwurzel vernäht werden.

Bei KaisuMari sind verschiedene Marken zu finden. Was zeichnet diese in Sachen Nachhaltigkeit aus und wieso habt ihr sie für euren Shop gewählt?

Wir lieben es, neue Firmen für euch auszusuchen, die alle ihre ganz spezielle Idee für eine nachhaltigere Welt haben. So wie zum Beispiel Saana ja Olli: Ein finnisches Designer-Paar, das seine eigene Produktlinie komplett aus Hanf und komplett in Finnland herstellen lässt. Ebenso wie die finnische Naturkosmetik-Marke Hetkinen, deren Macherinnen nicht nur auf ökologische, sondern auch auf absolut puristische Zutatenlisten achten – hier kommen nur die wirklich wirksamen und wichtigen Zutaten in die Produkte. Alles Überflüssige, Aufbauschende wird weggelassen, sogar Wasser als Inhaltsstoff. Und die Tiegel sind aus unbehandeltem Kiefernholz.

Ganz besonders lieben wir auch die Mützen und Stirnbänder von der Myssyfarmi: Die strickt ein ganzes Dorf finnischer Omas aus der Wolle der dorfeigenen Finn-Schafe. Eine fast vergessene alte Schafrasse, deren Wolle vergleichbar weich ist wie Merinowolle.

Tynnyri Tehdas und Bo Ake Ljungars bieten Alternativen für Küche und Haushalt aus natürlichen Materialien, und dazu noch das Wissen, dass in jedem handgemachten Teil eben die Liebe, Sorgfalt und Zeit desjenigen stecken, der sie herstellt.

Ähnlich ist es bei der finnischen Schmuckfirma Kalevala Koru, die übrigens schon seit mehr als 80 Jahren zu 100% einem Verband aus Frauen gehört. Auch hier werden die Schmuckstücke handgemacht und zudem recyceltes Gold und Silber benutzt.

Lapuan Kankurit wiederum ist eine traditionsreiche Familienweberei mit eigenem Nachhaltigkeits-Manifest, die wunderschöne, langlebige Sachen aus hochwertigem „Masters of Linen“-Leinen und mulesing-freier Wolle webt. So hat jede unserer Firmen ihre eigene Idee für eine bessere Welt.


Finnische Schmuckstücke und Naturkosmetikprodukte (Bilder: KaisuMari).

Von euch werden auch eigene KaisuMari Produkte entwickelt. Welche sind das und wie werden sie hergestellt?

Bisher gibt es von uns zwei verschiedene Bastelsets: eines für ein Himmeli, ein finnisches Mobile aus Stroh, und eines für Papierblumen aus finnischem Papierband. Wir finden Basteln ist eine unheimlich meditative Beschäftigung, in der man Hektik und Alltag für eine Weile ganz vergessen kann. Die Bastelsets erstellen wir von Hand in unserem kleinen Atelier. Dann gibt es noch Poster und Karten, die in Deutschland auf FSC-zertifiziertem Naturpapier gedruckt werden. Die Illustrationen hierfür stammen aus Ullas Feder, die ja nicht nur studierte Designerin, sondern auch Illustratorin ist. Und für dieses Weihnachten haben wir ein paar sehr schöne Projekte in der Pipeline, die wir gemeinsam mit einer Näherin hier in Hamburg umsetzen möchten. Es bleibt also spannend!

Welche weiteren Aspekte machen euren KaisuMari Shop zu einer nachhaltigen Alternative?

Wir verpacken natürlich ohne Plastik und versenden mit DHL GoGreen. Aber darüber hinaus verpacken wir Eure Bestellungen sehr sorgsam, mit viel Liebe und nehmen uns dafür entsprechend viel Zeit. Wir glauben das merkt man unseren Paketen an und wir freuen uns, wenn wir die Welt für uns und unsere Kund*innen damit ein wenig entschleunigen. Es geht darum, sich Zeit zu nehmen für Wertschätzung – der Kunden und Kundinnen, der Arbeit und der Produkte. Und wir hoffen, dass unsere Produkte entsprechend in Ehren gehalten werden. Denn auch das gehört für uns zum Thema Nachhaltigkeit: Dass wir alle Dinge mit Bedacht auswählen und dann in Ehren halten und ggf. auch mal reparieren. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern trägt auch dazu bei, dass ein Zuhause aus Sachen entsteht, die mit der Zeit immer mehr an Geschichte und Bedeutung gewinnen.

Was wünscht ihr euch für die Zukunft von KaisuMari und was möchtet ihr der Welt mitteilen?

Wir würden gern noch ein wenig wachsen, um noch ein paar liebe Leute einbinden und mehr eigene Projekte umsetzen zu können. Darüber hinaus soll KaisuMari aber ein „handgeführtes“ Unternehmen bleiben. Wir lieben den persönlichen Kontakt zu unseren Kunden und Kundinnen, daraus sind schon viele schöne Bekanntschaften entstanden. Und wenn wir der Welt etwas mitteilen dürfen, dann dieses: Geht sorgsam und liebevoll miteinander um – mit den Menschen, mit den Dingen, mit der Natur und nicht zuletzt mit euch selbst.

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Sandra!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an KaisuMari stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________________________

Auch hier wird´s finnisch: Finnflavours: Nachhaltige Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik aus Finnland

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen