Grüne Wirtschaft

Dein modulares Home Office – dank nachhaltigem Stecksystem von WERKHAUS

INTERVIEW I Viele arbeiten derzeit von zuhause aus. Du hast deine perfekte Home Office Ausstattung noch nicht gefunden? Dann bieten die nachhaltigen und innovativen WERKHAUS-Produkte mit Stecksystem eine top Lösung.

Dein modulares Home Office
Designelement

INTERVIEW I Viele arbeiten derzeit von zuhause aus. Du hast deine perfekte Home Office Ausstattung noch nicht gefunden? Dann bieten die nachhaltigen und innovativen WERKHAUS-Produkte mit Stecksystem eine top Lösung.

09.02.2021 I Ein Interview geführt von Fiona Hörtich und Dorothea Meyer I Bilder: WERKHAUS

Es ist die Ära des Home Offices. Aber anstatt sich die Mühe zu machen nach einem vernünftigen Schreibtisch, Organizern und Co. zu schauen und am Ende noch die Möbel für den Arbeitsplatz aufzubauen, arbeitest du lieber vom Bett oder Sofa aus? Nicht gut, denn das ist auf Dauer nicht die beste Körperhaltung und fördert auch nicht gerade die Konzentration beim Workflow. Wie wäre es stattdessen mit Möbeln, die in Nullkommanichts aufgebaut sind und genauso schnell wieder abgebaut, wenn du sie nicht mehr brauchst? Das bietet das innovative Unternehmen WERKHAUS an, um dir eine nachhaltige Möglichkeit zu bieten damit du ideal von zuhause aus arbeiten kannst.

Wie das Stecksystem der WERBOXEN funktioniert, was WERKHAUS noch zu bieten hat und warum die Möbel und weiteren Angebote der Marke so nachhaltige sind, erfährst du unter anderem im Interview mit Katharina Schröder von WERKHAUS.  

LifeVERDE: Katharina, wer oder was ist WERKHAUS?

Katharina: Hinter WERKHAUS steht Familie Danneberg mit den Gründern Eva und Holger Danneberg und den Kindern Ruben und Luise. Seit 1992 stellt WERKHAUS in der Lüneburger Heide umweltfreundliche und innovative Produkte fürs Büro und Zuhause sowie Displays und Möbel her. Ob DIN-A4 Ablagen, Verkaufsdisplays, WERKBOX oder Stiftebox - bei WERKHAUS gehen Funktion und Optik eine Symbiose ein, es entstehen farbenfrohe Trendobjekte, die funktional, stabil und erschwinglich sind.

Kennzeichnend für die Möbel von WERKHAUS ist ein bestimmtes Stecksystem. Kannst du einmal erklären, wie genau das funktioniert, welche Vorteile sich ergeben und ob das Zusammenbauen damit leichter fällt?

Das Prinzip unseres Stecksystems ist ganz einfach: Die einzelnen Teile unserer Produkte werden mittels eines Zapfens und eines Schlitzes zusammengefügt, die durch einen Gummiring fixiert werden. Dadurch entsteht eine stabile Verbindung. Beim Zusammenbauen braucht dadurch nichts geklebt oder geschraubt werden und man kommt ohne zusätzliches Werkzeug aus. Außerdem können WERKHAUS-Produkte durch das Stecksystem einfach auseinander- und wieder zusammengebaut werden. Das ist z. B. besonders bei größeren Möbeln wie unserer Sommerbank oder dem Douglasie-Sessel praktisch. Wenn sie mal nicht benötigt werden oder man umzieht, können die Möbel ganz platzsparend verstaut und leicht transportiert werden.

Während der Corona Pandemie sitzen mehr Menschen im Home Office als zuvor. Ein passendes Produkt von WERKHAUS ist die WERKBOX. Wie lässt sich damit flexibel das Home Office gestalten?

Unser WERKBOX-Regalsystem besteht aus verschieden großen stapelbaren Holzkisten, mit denen man einen Schreibtisch, Wandregale und sogar ganzheitliche Raumkonzepte gestalten kann. Ein WERKBOX-Regal kann individuellen Anforderungen und Wünschen angepasst werden. So kann man mit den Holzkisten beispielsweise ein Stufenregal bauen, den Platz unter einer Dachschräge optimal auszunutzen oder ein Eckregal mit Schreibtisch gestalten, um sich eine Büroecke im Gästezimmer einzurichten. WERKBOX-Regale sind außerdem modular, d. h. man kann sie immer wieder auseinandernehmen und neu zusammensetzen oder unendlich erweitern. WERKBOX-Regaleinsätze wie Briefablagen, Unterteiler oder Lagerboxen helfen Papiere, Aktenordner und Büromaterialien übersichtlich zu sortieren.

Welche Kriterien sind euch wichtig, wenn es um das ideale Home Office geht?

Ordnung und Struktur sind im Home Office genauso wichtig wie im Großraumbüro. Wenn man am Esstisch zwischen einem losen Haufen von Unterlagen und einem Wäscheberg sitzt, kann man sich schlecht auf die Arbeit konzentrieren. Es ist auch schwierig, nach Feierabend abzuschalten, wenn man Akten und Papiere vom Sofa aus ständig im Blick hat. Idealerweise hat man zuhause ein eigenes Büro oder zumindest ein Zimmer mit einem kleinen Schreibtisch. Schön sind auch mobile Arbeitsplätze unserer Möbelserie Hoch X – mittags rückt man vielleicht lieber ans Fenster, für ein Meeting am Nachmittag lieber an einen ruhigeren Platz und zum Abend können die Möbel in eine Ecke geschoben werden. Stifte und andere Büromaterialien sollte man außerdem nicht erst suchen müssen, sondern in Stifteboxen und Organizern sortieren.

Plant ihr neben der WERKBOX und den WERKHAUS-Displays zukünftig noch weitere Produkte, um das Arbeiten von zuhause noch angenehmer zu gestalten?

Das haben wir bereits. Büroaccessoires gehören zu unseren Klassikern. Wir haben eine große Auswahl an verschiedensten Ordnungshütern, die das Leben leichter machen. Dazu gehören Briefablagen, Organizer, Stehsammler und vieles mehr. Besonders beliebt sind hier zum Beispiel unsere Stifteboxen, die es in verschiedensten Designs gibt. Besonders beliebt sind hier unsere T1-Bulli-Modelle sowie der die neue Wohnwagen-Stiftebox und der Fischkutter.

Ganz neu im Sortiment ist unsere bereits angesprochene Möbelserie Hoch X – ein Stehschreibtisch und ein Hocker in jeweils zwei Größen sowie ein mobiler Regalturm. Die Hoch-X-Möbel sind platzsparend und mit Rollen ausgestattet. Man kann am Tisch die Position wechseln, also im Sitzen und im Stehen arbeiten, was auch gesund ist für den Rücken.

Wie lebt WERKHAUS das Thema Nachhaltigkeit im Unternehmen sowie im Hinblick auf die Produktion der Endprodukte?

Von der Produktidee bis zum fertigen Endprodukt liegt bei WERKHAUS die gesamte Produktion in den Händen des Familienunternehmens - 100% made in Germany. Es ist für uns selbstverständlich, dass die Rohstoffe aus nachhaltig zertifizierter Produktion und weitestgehend aus Deutschland stammen. Sie sind gift- und schadstofffrei.  Die Materialien, aus denen die Produkte bestehen (Holz, Papier, Textilien und Gummiringe), sind leicht voneinander zu trennen und zu recyceln. Durch das urheberrechtlich geschützte Stecksystem reduziert sich das Verpackungs- und Versandvolumen auf ein Minimum. Die Produkte werden in Einzelteilen flach verpackt verkauft und als „Go-Green“-Pakete ausgeliefert. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette arbeiten wir möglichst CO2-sparend und energieeffizient. Strom für die Produktion wird neben dem Ökostrom auch durch den Betrieb einer Photovoltaikanlage gewonnen, Wärme durch Wärmerückgewinnung und die energieeffiziente Verbrennung von Holzabfällen.

Wo kann man die Produkte von WERKHAUS finden und gibt es die Möglichkeit eure Möbel vorab zu testen?

Unser gesamtes Produktsortiment ist in unserem Onlineshop. Wir haben außerdem Filialen in Berlin, Braunschweig, Hannover, Hamburg, Lüneburg und München in denen wir hauptsächlich Büroaccessoires und Geschenkartikel präsentieren. Unser Shop in der Schillerstraße 29 in Hannover ist unser Flagship-Store. Hier findet man auch die größte Auswahl unserer Möbel.

 

Vielen Dank für das Interview, Katharina!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an WERKHAUS stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

 

Mehr zum Thema nachhaltig Wohnen und Innenräume umweltbewusst gestalten: Nachhaltige Möbelhäuser – Möbel für´s Leben

 Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen