Nachhaltiger Büchertausch bei Studibuch
Gesellschaft

Nachhaltiger Büchertausch bei Studibuch

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Studibuch ist eine Plattform, die Fachliteratur für die Schule, die Uni oder für Zwischendurch anbietet. Der Clou: Man kann gebrauchte Bücher zu einem fairen Preis einkaufen und ausrangierte Bücher wieder bequem und nachhaltig loswerden.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Studibuch ist eine Plattform, die Fachliteratur für die Schule, die Uni oder für Zwischendurch anbietet. Der Clou: Man kann gebrauchte Bücher zu einem fairen Preis einkaufen und ausrangierte Bücher wieder bequem und nachhaltig loswerden.

Mehr zu den Themen:   bücher tauschbörse
16.11.2017 - Das Interview führte Stefanie Suckau

LifeVERDE: Frau Köppel, können Sie uns etwas zur Entstehungsgeschichte von Studibuch erzählen? Welche Idee steckt dahinter?

Janina Köppel von Studibuch: Unser Startup Studibuch wurde im April 2015 von unseren Geschäftsführern Lutz Gaissmaier und Mihael Duran gegründet. Als Promotionsstudenten und wissenschaftliche Mitarbeiter hatten Sie bereits lange und intensiv mit Fachbüchern zu tun und kennen sich damit gut aus. Der Grundgedanke von Studibuch war von Anfang an, ein Dienstleister für Studierende zu sein, der den An- und Verkauf von gebrauchter Fachliteratur zu fairen Preisen ermöglicht.

Welche Firmenphilosophie verfolgen Sie?

Unser Ziel ist es, mit unseren Kunden aktiv dazu beizutragen, den Verbrauch wertvoller Ressourcen zu reduzieren, um dadurch die Umwelt zu schonen.

Welche Produkte bieten Sie an und an wen richtet sich Ihr Angebot?

Studibuch ist eine An- und Verkaufsplattform für neue und gebrauchte Fachliteratur jeglicher Art. Hauptsächlich Studierende haben in ihrem Alltag viel Kontakt zu solchen Büchern, aber auch Professoren und Alumni sind unsere Kunden. Neben Universitätsliteratur können bei uns auch Schulbücher gekauft und verkauft werden, was auch Schüler und Lehrer zu unseren Kunden macht.

Welches Feedback erhalten Sie? Was schätzen Ihre Kunden besonders?

Wir erhalten viel positives Feedback von unseren Kunden, weil wir ihnen faire Preise für ihre Bücher anbieten, und der Verkaufsvorgang sehr einfach und übersichtlich ist. Unsere Kunden schätzen unsere junge und frische Art und sind von unserem Service begeistert, was uns sehr am Herzen liegt. Wir wollen unseren Kunden ein positives Verkaufserlebnis bieten und dafür sorgen, dass sie die gebrauchten Bücher ohne großen Aufwand verkaufen können.

Wie leben Sie im Unternehmen Nachhaltigkeit?

In unseren Büroräumen versuchen wir Nachhaltigkeit in jedem Bereich zu leben. Angefangen von der strikten Mülltrennung und dem Versuch nur die nötigsten Dokumente zu drucken, über die nachhaltig produzierten Stifte und Blöcke, die wir verwenden, bis hin zu unserem geplanten Wasserspender, der den Verbrauch von Plastik im Büro noch weiter reduzieren wird.
Nach außen hin zeigt sich unsere Einstellung zur Nachhaltigkeit zusätzlich darin, dass wir unsere Pakete ausschließlich mit DHL Go Green versenden.

Vor welche Herausforderungen stellt Sie der Nachhaltigkeitsaspekt eventuell?

Trotz dem Versuch, unseren ökologischen Fußabdruck stetig zu verbessern, gibt es natürlich immer Bereiche in denen das noch nicht vollständig funktioniert. Beispielsweise müssen wir in der Mittagspause manchmal noch auf verpacktes Essen vom Imbiss gegenüber zurückgreifen. Aber auch an der nachhaltigen Ausstattung unserer Büroküche sind wir dran! ;-)

Welche Trends im Bereich des Nachhaltigen Lebens sind für Sie besonders spannend? Welchen Stellenwert haben Tausch-/An- und Verkaufsbörsen wie Studibuch Ihrer Meinung nach?

Das Ausmaß, welches unsere „Wegwerfgesellschaft“ mittlerweile erreicht hat, ist bedenklich. Kaffee wird nur noch in Plastikbechern gekauft, wenn unsere Schuhe kaputt sind, werden sie weggeworfen und nicht repariert und Dinge, die man nicht mehr braucht finden ihren Weg in die Mülltonne schneller als uns lieb ist. Dabei ist genau dieses unbedachte Wegwerfen etwas, wo wir ansetzen möchten. Und zwar indem wir es Studenten, Professoren und anderen Kunden möglichst leichtmachen, ihre gebrauchte Fachliteratur zu verkaufen und damit verhindern, dass die wertvollen Rohstoffe einfach weggeworfen werden.

Haben Sie Pläne für Studibuch für die Zukunft?

Für die Zukunft wollen wir mit unserem Start-Up weiterwachsen und möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben, gebrauchten Büchern schnell und einfach zu einem längeren Leben zu verhelfen und dabei zusätzlich Geld zu verdienen. Wir wollen das Bewusstsein für den Wert von Büchern wieder in Erinnerung rufen und hoffen, dass sich dieses Bewusstsein in der Zukunft auch auf andere Bereiche des Lebens ausweiten wird.

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen