News & Tipps

Nachhaltige Seifen und Pflegeprodukte – im Gespräch mit Savon du Midi

INTERVIEW | Nachhaltige Produkte können in viele Lebensbereiche integriert werden. Welche Vorteile nachhaltige Pflegeprodukte mit sich bringen, erfährst du hier im Interview.

INTERVIEW | Nachhaltige Produkte können in viele Lebensbereiche integriert werden. Welche Vorteile nachhaltige Pflegeprodukte mit sich bringen, erfährst du hier im Interview.

21.04.2022 | Ein Interview geführt von Dorothea Meyer | Bild: Sarah Chai, Pexels

In jedem Haushalt sind verschiedene Pflegeprodukte zu finden, aber oft wird bei der Wahl eines Produkts die Nachhaltigkeit nicht berücksichtigt. Tatsächlich ist mit dem Kauf von nachhaltigen Produkten kein Mehraufwand verbunden.

Wie viel ergiebiger feste Pflegeprodukte im Vergleich zu flüssigen sind und welche Unterschiede es sonst noch gibt, erfährst du hier im Interview mit Lucia Scheige, die als Assistenz der Geschäftsführung bei Savon du Midi arbeitet.

 

Liebe Lucia, was macht Savon du Midi genau und wofür steht die Marke in Sachen Nachhaltigkeit ein?

Savon du Midi bietet seit über 30 Jahren bunte, duftende Seifen an, welche vornehmlich in handwerklicher Seifensiedekunst in Frankreich in der Provence hergestellt werden. Die Grundlage aller Savon du Midi Seifen ist eine Basis aus 100% pflanzlichen Bio Rohstoffen. Diese Seifennudel wird dann mit Farben, Düften und je nach Sorte mit Honigextrakt oder Milchpulver veredelt.

Feste Seifen/Produkte anzubieten ist seit jeher die nachhaltigste Art kosmetische Produkte zu vermarkten. Durch den Verzicht auf Wasser im Produkt und damit das verringerte Transportvolumen und Transportgewicht wird auch weniger co2 ausgestoßen als bei allen flüssigen Alternativen - das macht jedes feste Stück Seife nachhaltiger als z.b. ein flüssiges Duschgel.

Savon du Midi existiert bereits seit über 30 Jahren auf dem Markt, damals noch als Seifenhandel. Was bietet ihr mittlerweile alles an?

Neben unseren bewährten Karitéseifen, Blütenseifen, Argan-Peelingseifen und Seifen in Tierformen die aus der Bio Seifenbasis hergestellt werden, haben wir neuerdings eine Serie mit festen Bio-Shampoos und Bio-Conditionern entwickelt. Seifenablagen aus Holz, der neue Magnethalter Savont und eine hübsche Seifendose ergänzen das feste Sortiment.

 

Eine Besonderheit stellen eure festen Conditioner dar. Was macht eure Conditioner besonders und inwiefern sind sie nachhaltig?

Unsere Bio Conditioner in fester Form sind aus vielerlei Hinsicht besonders und super nachhaltig. Ein Stück ersetzt bis zu 3 Flaschen flüssige Spülung. Bei unserem Conditioner handelt es sich um ein komprimiertes Konzentrat. Man kann den Conditioner ganz einfach über die haarlängen ziehen oder zwischen den Händen feste reiben und die entstandene milchige Creme in die Haare einmassieren.

Die Wasserfreie Rezeptur und die Ergiebigkeit machen das Produkt langlebiger als jedes vergleichbare Produkt was wir bisher kennen gelernt haben. Das Produkt ist Bio zertifiziert, vegan und nur in eine einfache Pappschachtel verpackt. Die Verbraucherzentrale NRW zählt einfache Papierschachteln zu den besten und nachhaltigsten Verpackungen die z.Zt angeboten werden. (WDR Beitrag über Nachhaltigkeit/Unverpackt von April 2022).

fester Conditioner

Der feste Conditioner von Savon du Midi ist in einer Pappschachtel verpackt (Bild: Savon du Midi).

Sowohl die Produkte als auch die Verpackungen wurden im Hinblick auf die Zukunft umweltfreundlich hergestellt, um in hochwertiger Bio-Qualität dem hohen Anspruch der umweltbewussten Verbraucher*Innen gerecht zu werden und eine echte Alternative zu konventionellen Produkten zu ermöglichen. Zudem sehr besonders ist, dass wir sowohl unser festes Bio-Shampoo als auch den Bio-Conditioner in einer unbedufteten Variante "Sensitiv" anbieten. Hier gibt es noch keine vergleichbaren Produkte in veganer Bio-Qualität und wir freuen uns hier auch für Allergiker oder duftempfindliche Menschen eine feste Alternative anbieten zu können.

Was muss bei der Anwendung eures festen Conditioners beachtet werden? Bedeutet die Anwendung eines festen Conditioners mehr Aufwand beim Haarewaschen?

Fester Conditioner bedeutet: weniger Verpackung, weniger Wasserverbrauch, einen geringeren/reduzierten co2 Ausstoß bei jeder Anwendung. Der einzige Mehraufwand, den man jedoch mit allen festen Produkten hat, ist zu lernen, feste Produkte richtig zu lagern. Diese sollten zwischen jedem Waschgang trocken gelagert werden. Am besten eignet sich hier eine Ablage in einem Duschregal. Alternativ kann man auch Magnethalter für feste Produkte wie unsere neuen Bio-Conditioner verwenden. Auch ein Seifensäckchen ist eine gute Wahl um das Produkt angemessen aufzubewahren. Tipp aus eigener Erfahrung: Wem die Anwendung fester Haarprodukte nicht so liegt, sollte es nochmal mit einem Säckchen ausprobieren. Hier ensteht mehr abrieb vom Produkt und es kann noch besser im Haar eingearbeitet werden.

Der feste Conditioner wird entweder in der Hand gehalten und direkt auf die nassen Haarlängen aufgetragen, oder alternativ zwischen den Händen gerieben bis eine etwas milchige – fast unsichtbare – Creme entsteht, die man dann einfach in das nasse Haar einmassiert. Kurz einwirken lassen und gründlich ausspülen. Fertig.

Gibt es einen Unterschied bei der Pflegewirkung zwischen herkömmlichen Conditionern und eurem Conditioner?

Es gibt keinen Unterschied zu herkömmlichen Conditionern. Bei der Pflegewirkung unserer festen Bio Conditioner haben wir bereits am Anfang der Entwicklung darauf geachtet, dass die Pflegewirkung den flüssigen Spülungen in nichts nach steht. Das typische weich-glatte Haargefühl hat man bei unseren festen Spülungen schon beim ausspülen der Haare mit Wasser.

Viele Produkte von euch besitzen die Cosmos Organic Zertifizierung. Was bedeutet das genau für die jeweiligen Produkte?

Wir werden vom BDIH zertifiziert. Hier gibt es bei den großen Zertifizierern von Naturkosmetik seit einigen Jahren die Unterteilung in Cosmos Natural – also zertifizierte Naturkosmetik – und Cosmos Organic – zertifizierte Bio-Kosmetik. Wir haben hier den Anspruch, immer die bestmögliche Zertifizierung zu erlangen. Auch bei unseren neuen festen Produkten war klar, sie müssen bio – also COMSO ORGANIC – werden.

Alle Produkte, die Cosmos Organic zertifiziert sind, werden nach den höchsten Anforderungen des BDIHs geprüft. Neben den Inhaltsstoffen wird hier z.B. auch die Verpackung auf Herz und Nieren geprüft und selbst die Reinigungsmittel, welche in der Produktion verwendet werden, sind ein Kriterium zum erlangen der Cosmos Organic Zertifizierung.

festes Shampoo und fester Conditioner

Shampoo und Conditioner von Savon du Midi sind bio-zertifiziert (Bild: Savon du Midi).

Gibt es bei Savon du Midi noch Verbesserungsbedarf hinsichtlich Nachhaltigkeit? Wenn ja, wo genau?

Noch sind nicht alle Artikel von Savon du Midi für die COSMOS ORGANIC Zertifizierung konzipiert. Hier wollen wir in den nächsten Jahren die Rezepturen anpassen, sodass auch diese zertifizierte BIO Seifen werden. Außerdem arbeiten wir an einer Banderole die kein Plastik mehr enthält. Hier ist es sehr schwer etwas zu finden, was der Seife standhält, wenn die mal schwitzen sollte.

Auf welche Produktneuigkeiten dürfen sich Kund*innen von Savon du Midi in der Zukunft freuen?

Wir haben neue Düfte in Planung und wollen außerdem mehr Seifen in einer Pappschachtel anbieten. Wenn die neuen Shampoo und Conditioner erfolgreich anlaufen, würden wir auch hier noch weiter ausbauen und andere, modernere Düfte aufnehmen. Auch eine feste Haarkur, festes Deo und feste Körperbutter sind hier im Gespräch.

 

Vielen Dank für das Interview, Lucia!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Savon du Midi stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare  wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_________________________

 

Das könnte dich auch interessieren:

Geh bei deiner Haut keine Kompromisse ein – Naturkosmetik von FINigrana

Nachhaltige Seife – die wichtigesten Fragen und Antworten

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen