Grüne Events im März: Heldenmarkt, ITB Berlin & Manufactum
News & Tipps

Grüne Events im März: Heldenmarkt, ITB Berlin & Manufactum

In den nächsten Tagen öffnen der Heldenmarkt, die Messe für nachhaltigen Lebensstil, und die Tourismusmesse ITB Berlin ihre Tore. Im nördlichen Ruhrgebiet, in Waltrop, veranstaltet Manufactum, „das Warenhaus der guten Dinge“ einen großen Sonderverkauf.

In den nächsten Tagen öffnen der Heldenmarkt, die Messe für nachhaltigen Lebensstil, und die Tourismusmesse ITB Berlin ihre Tore. Im nördlichen Ruhrgebiet, in Waltrop, veranstaltet Manufactum, „das Warenhaus der guten Dinge“ einen großen Sonderverkauf.

02.03.2018 - Ein Beitrag von Gessica Mirra, Foto: Symbolbild © Pexels

Der März wird wieder spannend: In Nürnberg wartet der Heldenmarkt mit grünen Produkten und nachhaltigen Dienstleistungen und in Berlin die ITB mit allen Neuigkeiten und Trends Rund um's Thema Reisen. Die ITB Berlin informiert in verschiedenen Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen sowohl alle interessierten Fachleute aus der Tourismusbranche, als auch die, die bald ihren nächsten Urlaub planen. In Waltrop wird Ende März drei Tage in Folge ein Sonderverkauf von Manufactum stattfinden. Neben allen möglichen grünen und nachhaltigen Produkten aus dem Bereich „Nachhaltig Wohnen und Leben“ erwarten euch gesunde und hochwertige Köstlichkeiten bei Manufactum brot&butter.

Heldenmarkt in Nürnberg

Am 3. und 4. März 2018 heißt es in Nürnberg wieder: Heldenmarkt, „die Messe für alle, die was besser machen wollen.“ Auf der Messe werden sich zahlreiche Aussteller mit ihren grünen und nachhaltigen Produkten und umweltschonenden Dienstleistungen präsentieren. Sie werden zeigen, dass man um nachhaltig und gesund zu leben, auf nichts verzichten muss. Das Angebot scheint unendlich, es gibt kaum einen Lebensbereich, der sich nicht nachhaltig bestreiten lässt: Lebensmittel, vegane Kleidung, Möbel und Kosmetik ohne Tierversuche.

Es erwarten euch außerdem spannende Diskussionen und Vorträge, Kochshows und Verkostungen, Ausstellungen sowie Workshops. Das Repair Café bietet allen Besuchern die Möglichkeit, ihre alten Geräte und Gegenstände unter Anleitung wieder auf Vordermann zu bringen. Zahlreiche Workshops beschäftigen sich außerdem intensiv mit dem Thema Upcycling und kleine Helden können den spannenden Geschichten im Puppentheater lauschen. - Es ist also für jeden etwas dabei.

© Heldenmarkt

Nachhaltiger Tourismus auf der ITB Berlin

Der Tourismus belastet Umwelt und Klima, das ist klar. Der Tourismus forciert aber – wenn es sich um Nachhaltigen Urlaub handelt - auch den sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Fortschritt in den Urlaubsregionen. Über die Pro & Contra von Tourismus wird es während der ITB Berlin 2018, vom 7. bis 11. März, gehen.

Am 9. März findet beispielsweise von 11.00 bis 11.45 Uhr der „Heiße Stuhl“ mit dem Thema „Nachhaltigkeit und Tourismus – ein ambivalentes Verhältnis!?“ statt. Die Co-Moderation werden Prof. Dr. Stefan Gössling, internationaler Politikberater und führender Nachhaltigkeitsforscher und Eike Otto, Berater für Tourismus und Regionalentwicklung, übernehmen. Die Podiumsgäste und Kontrahenten Michael Lutzeyer, Eigentümer & Geschäftsführer des Grootbos Private Nature Reserve Südafrika und Prof. Dr. Niko Paech, Professor für Plurale Ökonomik an der Universität Siegen, werden ihre schlagkräftigsten Argumente faktenreich und eloquent vortragen, die Diskussion mit neuen Einsichten und unbequemen Wahrheiten bereichern. Macht euch ein eigenes Bild und nehmt wertvolle Denkanstöße mit nach Hause.

© ITB Berlin

Weitere spannende Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen zum Thema Nachhaltigkeit findest du hier.

Zur ITB Berlin:

Seit 1966 ist die ITB Berlin Wiege, Schaufenster und Fernrohr der Tourismusbranche und damit die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. Sie findet jedes Jahr im März auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City statt. Hier trifft sich das Who is Who der Reisebranche. Rund zwei Drittel der Aussteller und etwa 40 Prozent der Fachbesucher reisen aus dem Ausland an und haben eine hohe Entscheidungskompetenz. Die ITB Berlin steht aber auch allen anderen Interessierten offen.

Trotz ihrer Größe und ihres vielfältigen Angebots ist die ITB Berlin übersichtlich strukturiert: Neben einer geografischen Gliederung nach Destinationen erfolgt die Hallenaufteilung auch nach Markt-Segmenten zu den wichtigsten touristischen Themen:

  • Business Travel
  • Gay & Lesbian Travel
  • Youth Travel
  • Adventure Travel
  • Responsible Tourism

Hier könnt ihr euer Ticket Online kaufen.

Sonderverkauf im „Warenhaus der guten Dinge“

Am 22., 23. und 24. März veranstaltet Manufactum einen großen Sonderverkauf in der Fördermaschinenhalle in Waltrop. An diesen drei Tagen habt ihr die Gelegenheit, Artikel aus dem Sortiment von Manufactum und MAGAZIN® zu stark reduzierten Preisen zu erstehen: Es gibt Restbestände, sogenannte Ware zweiter Wahl, und verschiedene Muster. Für kulinarische Genüsse ist auch gesorgt, von Manufactum brot&butter.

Der Sonderverkauf findet am Donnerstag, den 22. März von 11 bis 19 Uhr statt, Freitag, den 23. März ebenfalls von 11 bis 19 Uhr und am Samstag, den 24. März, von 10 bis 18 Uhr.

Manufactum brot&butter

Manufactum brot&butter begreift Lebensmittel wieder in ihrem ursprünglichen Sinn – als Mittel zum Leben. In diesem Sinne umfasst das Sortiment all das, was eine gut ausgestattete Vorratskammer birgt: Brot aus dem hauseigenen Steinofen, Nudeln, Essig und Öl, Gewürze, schonend eingekochte Marmeladen und Konfitüren, Konserviertes, Wein und Spirituosen, ausgewählte Süßwaren, Kaffees und Tees aus kleinen Röstereien und nachhaltig wirtschaftenden Anbaugebieten, Käse, Milch aus der Region und andere Milchprodukte von Kühen mit Weidegang. Und schließlich auch Wurst und Fleischwaren von artgerecht gehaltenen, alten Nutztierrassen.

Filialen von Manufactum brot&butter gibt es in Düsseldorf, Berlin, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Bremen. Im Bistro könnt ihr die frisch zubereiteten Lebensmittel direkt vor Ort genießen.

So lebt Manufactum seit jeher Nachhaltigkeit

Seit 1987 ist Manufactum auf der Suche nach rundum "guten Dingen", online und offline. Nach Produkten, die gekonnt, verantwortungsvoll, ressourcenschonend und sozialverträglich hergestellt worden sind. Solche, die gut funktionieren, lange halten und sich einfach reparieren lassen.
Sie bestehen aus klassischen Materialien und Verfahren: aus Holz, Glas und Metall. Es werden jedoch stetig zukunftsweisende, neue Materialien und Recyclingwerkstoffe entwickelt, die nach Manufactum „das Potenzial haben, an die Seite des Bekannten zu treten". Der Anspruch von Manufactum ist es, diese zu identifizieren und zu fördern.

In den Warenhäusern von Manufactum finden das ganze Jahr über Veranstaltungen und Workshops statt. Dort können alle die mögen persönlich mit Mitarbeitern und Hersteller der Produkte in Kontakt treten, über die Produkte sprechen und Wissen und Erfahrungen austauschen. Zugleich erleben die Besucher die Produkte live, in der praktischen Anwendung.

© Manufactum

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen