Suche
Grüne Wirtschaft

Packs an - mit nachhaltigem Geschenkpapier

Du suchst eine Alternative zu umweltschädlichem Geschenkpapier? In diesem Beitrag findest du Unternehmen, mit denen nachhaltiges Verpacken kinderleicht wird.

Du suchst eine Alternative zu umweltschädlichem Geschenkpapier? In diesem Beitrag findest du Unternehmen, mit denen nachhaltiges Verpacken kinderleicht wird.

26.10.2020 I Ein Beitrag von Annalena Bruse-Smith und Tabea Dammann

Geschenkpapier ist nicht einfach gleich Papier. Leider werden für bunte Farben und Muster, glitzernde Oberflächen, ausgefallene Texturen und Glanzoberflächen bei der Produktion unglaublich viele Chemikalien verwendet. Dies sorgt am Ende dafür, dass das meiste Geschenkpapier gar nicht in den Papiermüll gehört. Druckfarben, Färbemittel oder auch Chromverbindungen, die oftmals bei der Produktion normalen Geschenkpapiers verwendet werden, sind besonders schädlich für die Umwelt. Jetzt könnte man natürlich auch ganz auf Geschenkpapier verzichten und Geschenke mit Stoff oder einer Schnur verzieren, dieser Verzicht muss aber gar nicht sein. Wenn du Spaß am Verpacken hast, kannst du dies auch nachhaltig tun.

Der momentane Wandel zur Nachhaltigkeit hat auch den Mangel an nachhaltigen Verpackunsgmöglichkeiten ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. So findet man vor allem in den sozialen Medien Tipps zum Verpacken mit nachhaltigem Geschenkpapier. Bei der Umstellung auf recyceltes Geschenkpapier musst du keinesfalls auf bunte Farben und besondere Muster verzichten, da das recycelte Papier mit umweltfreundlichen Farben bedruckt wird. Hier sind einige Unternehmen, die recyceltes oder umweltfreundliches Geschenkpapier anbieten.

PÁPYDO

Ein ganz frisches Unternehmen für nachhaltiges Verpacken ist PÁPYDO. Seit 2019 sagen sie dem Weihnachtsmüll den Krieg an. Und zwar sehr effektiv! Das Geschenkpapier von PÁPYDO ist zu 100% kompostierbar. Das liegt unter anderem auch daran, dass das Geschenkpapier aus Graspapier besteht. Das Beste daran: Gras ist eine schnell regenerierende Ressource. Somit muss man nicht mehr Millionen an sauerstoff-produzierenden Bäumen fällen. Bei der Herstellung von Graspapier wird neben einer Masse an Energie und CO2 auch sehr viel Wasser und Chemikalien gespart im Vergleich zu Papier aus Holzzellstoff. Aber das reicht den beiden Gründerinnen von PÁPYDO noch lange nicht. Sie verfolgen außerdem den sogenannten C2C Druck - genauer gesagt den Cradle to Cradle Druck. Das bedeutet, dass auch hier keine Ressourcen verloren gehen. Der Druck der Papiere selbst erfolgt vollkommen klimaneutral. Aber auch beim Versand und der Verpackung steht der Umweltschutz an erster Stelle. DHL Green sorgt für einen umweltfreundlichen Versand. Ansonsten gibt es aber auch mittlerweile 15 Läden, Papeterien, Unverpacktläden oder Concept Stores in ganz Deutschland verteilt, die das nachhaltige Geschenkpapier zum Verkauf anbieten.

Wir sagen: Geschenkpapier aus Graspapier macht Eindruck und ist eine wunderschöne Alternative zum konventionellen Verpacken. Wenn du dem oder der Beschenkten anschließend auch noch erklärst, wie umweltfreundlich Graspapier ist, wird das Fest gleich noch viel feierlicher. Das schön gestaltete, klimaneutrale Geschenkpapier bekommst du schon ab 3,50€ in PÁPYDOS Online-Shop.

Bow & Hummingbird

Im Jahr 2014 gründete die Grafikdesignerin Carolin Hennekes das Hamburger Schreibwaren Unternehmen Bow & Hummingbird. Das Konzept basiert auf der Idee, den Gedanken des Umweltbewusstseins mit der Welt der Geschenkverpackungsmaterialien und Geschenkartikel zu verbinden. Das Geschenkpapier wird in zwei verschiedenen Herstellungsprozessen entweder aus Papier aus nachhaltigem Anbau oder aus Recyclingpapier hergestellt. Bei der Produktion wird besonders Wert darauf gelegt, dass die Artikel, sofern möglich, lokal produziert werden, außerdem wird das Geschenkpapier direkt in Hamburg bedruckt. Man merkt schnell, dass dieses Unternehmen ein Herzensprojekt ist, denn Bow & Hummingbird unterstützt Plant-for-the-Planet, eine Initiative, die gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen Bäume pflanzt.

Preislich liegen zwei Bögen DIN A3 meist bei 2,50 Euro, also gar nicht so teuer. Das Geschenkpapier könnt ihr im Bow & Hummingbird Laden in Hamburg, aber auch in ausgewählten Läden kaufen, die auf der Website aufgelistet sind, auf der ihr auch einen Online-Shop findet.

Karamelo

Das Kölner Designstudio Karamelo wurde von der Designerin und Illustratorin Kathrin Bender gegründet. Das Konzept des Studios ist ihrer Liebe zur Natur zu verdanken. Ihr Geschenkpapier wird deshalb in einem besonders achtsamen und ressourcenschonenden Herstellungsprozess produziert. All ihre Produkte sind zu 100% recyclebar und manche sogar kompostierbar. Bei der Produktion achtet Kathrin darauf, dass diese möglichst in Deutschland stattfindet.

Die Muster der Geschenkpapiere sind vor allem von der Natur inspiriert und so findet man so manches mit Blättern oder Blumen verziertes Papier. Das Detail hat seinen Preis und so kostet ein Bogen Geschenkpapier etwa 3,50 Euro. Karamelo Geschenkpapier findest du sowohl bei den auf ihrer Website genannten Retailern als auch im Online-Shop.

Kleinwaren von Laufenberg

Das Studio Kleinwaren von Laufenberg wurde im Jahr 2013 gegründet. Was ihre Geschenkpapiere  zu etwas Besonderem macht, ist ihr minimalistischer Stil. Hier geht es um das Produkt selbst und nicht nur seine Funktion. Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt, wobei ein großer Wert auf die Arbeit mit kleineren Unternehmen gelegt wird, um sich gegenseitig zu unterstützen. Das Papier ist recyclebar und mit minimalistischen Mustern bedruckt.

Ein Set aus 3 Bögen kostet hier 6,00 Euro. Das Geschenkpapier von Kleinwaren von Laufenberg gibt es auf ihrer Website im Online-Shop und bei den ebenfalls online genannten Retailern in ganz Deutschland zu kaufen.

PlanetPaket

Das Geschenkpapier von PlanetPaket ist das weltweit erste Cradle to Cradle-zertifizierte Geschenkpapier. Das Konzept von Cradle to Cradle besteht aus drei Säulen. Bei der ersten Säule heißt es “Effektivität statt Effizienz”, also der ausnahmslose Verzicht auf schädliche Substanzen. Die zweite Säule lautet “Abfall = Nahrung”, was bedeutet, dass die Geschenkpapiere zu 100% recyclebar sind und keine Abfälle verursachen. Die ökologischen Produktionsabfälle werden hier also wieder in die Natur gegeben. Die finale dritte Säule steht unter der Überschrift “Rundum gesund”, was besagt, dass alle Geschenkpapiere gesundheitsverträglich sind und keine Allergierisiken mit sich bringen. Und weil das noch nicht genug ist, verwendet das Unternehmen zudem kein Palmöl, tierische Komponenten oder genmodifizierte Inhaltsstoffe. Zudem wird zusätzlich besonders Wert auf die soziale- sowie ökologische Verträglichkeit aller Elemente der Lieferkette gelegt und deshalb auf nachhaltige Alternativen gesetzt.

PlanetPaket fördert seit Verkauf des ersten Geschenkpapierbogens auch soziale Projekte. Derzeit unterstützen sie das Ambulante Kinderhospiz in München.

Die Preise der Geschenkpapierbögen von PlanetPaket beginnen ab 3,95 Euro und können ab einer Anzahl von drei Bögen im Online-Shop bestellt werden.

Compostella

Das Geschenkpapier von Compostella  ist, wie der Name schon verrät, zu 100% kompostierbar. Auf ihrer Website erklären sie, dass sie Recycling nicht für die optimale Lösung halten und deshalb ein Geschenkpapier entwickelt haben, welches nach der Verwendungen eins mit der Natur wird. Tatsächlich hat das Unternehmen für sein Konzept im Jahr 2018 sogar den Bundespreis für Ecodesign erhalten.

Das Papier wird ohne chemische Zusätze hergestellt und besteht aus reiner Zellulose, was die Optik des Endprodukts aber keinesfalls beeinträchtigt. Die Zellulose wird aus Holz gewonnen, welches sowohl FSC-, als auch PEFC-zertifiziert ist. Erhältlich ist dieses besondere Geschenkpapier allerdings nur als 250m-Rolle, eignet sich dadurch allerdings perfekt für das Verpacken von Geschenken im Geschäft.

Unser Fazit

Wirklich toll, was für Konzepte diese Unternehmen entwickelt haben, um Geschenkpapiere anbieten zu können, die nicht zu den Massen von unrecyclebarem Müll beisteuern. Sie sind entweder zu 100% recyclebar oder sogar kompostierbar! Preislich sind die einzelnen Bögen natürlich ein bisschen teurer, als die herkömmliche Rolle Geschenkpapier, jedoch steckt hinter jedem Bogen eine Geschichte und eine Mission, die sicherlich auch beim Schenken toll ankommt.

___________________________________________

Wenn du noch mehr über nachhaltige Verpackungsmöglichkeiten und dazu auch noch nachhaltiges Versenden lernen willst, dann schau auch hier vorbei: Mit nachhaltigen Verpackungen umweltfreundlich Versenden

Folg uns auf Instagram, um immer up-to-date zu bleiben: LifeVERDE

Bildquellen: Unsplash, PÁPYDO, Bow & Hummingbird, Karamelo, Kleinwaren von Laufenberg, PlanetPaket, Compostella



Kommentare
Hildegard Schmidt
27.11.2020
Vergessen wurde hier die uralte japanische Tradition mit Tüchern zu verpacken, genannt Furoshiki. FuroshikiDesign hat diese nachhaltige Verpackungsmethode mit Biobaumwolle kombiniert, sodass jeder nachhaltig FAIRpacken kann. Auch bei LifeVerde zu finden!

Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen