News & Tipps

Nachhaltige Wäscheständer – Alternativen aus Holz

HITLIST | Drei Beispiele dafür, wie du platzsparend und umweltschonend deine Wäsche aufhängen kannst.

HITLIST | Drei Beispiele dafür, wie du platzsparend und umweltschonend deine Wäsche aufhängen kannst.

Mehr zu den Themen:   wäscheständer wäsche holz bambus
05.05.2021 | Ein Beitrag von Marvin Lehnert | Bild:Unsplash

Sicher kennt es jeder von euch aus den eigenen vier Wänden. Die Wäsche ist fertig gewaschen, riecht weich und frisch, muss nur noch aufgehängt werden – aber der Wäscheständer nimmt dir einfach zu viel Platz in der Wohnung weg. Doch genau für dieses Problem gibt es pfiffige Lösungen, die nicht nur nachhaltig, sondern auch gut aussehen und platzsparend sind. Wir zeigen dir, mit welchen alternativen Wäscheständern aus Holz du nichts falsch machen kannst.

Der Hangbird – Ein Wäscheständer an der Decke

Das Prinzip des Hangbird ist eigentlich ganz einfach: Ein Flaschenzug, ein Rahmen und ein Seil reichen aus, um diesen innovativen Wäscheständer zu vervollständigen. Wobei man theoretisch gar nicht von Wäscheständer reden darf, Wäschehalter wäre wohl der bessere Ausdruck – denn der Hangbird wird, anders als ein herkömmlicher Wäscheständer, an der Decke befestigt. Zusätzlich bietet ein Haken an der Wand zusätzlichen Halt für das Seil, mit dem du auf einfach Weise regulieren kannst, wann du den Hangbird nach unten lassen oder hochziehen möchtest.      


Bild: Der Hangbird

Seine Position lässt sich hierbei komplett frei wählen, was ihn insbesondere für hohe Räume oder sonstige ungenutzte Stellen im Raum interessant macht. Außerdem trocknet deine Wäsche deutlich schneller, da der Hangbird die warme Luft aus der oberen Hälfte des Raumes nutzt.                                                                               

Du sparst somit nicht nur Zeit und bekommst den zusätzlichen Platz, der dir durch einen sperrigen, altmodischen Wäschetrockner verloren gehen würde zurück, sondern hast auch noch eine stylische Lösung zum Wäschetrocknen gefunden, mit der dir diese Arbeit bestimmt direkt leichter fällt.

Hangbird garantiert, dass bei der Produktion ihres Wäscheständers ausschließlich auf einheimische Produkte zurückgegriffen wird. Egal, ob es sich dabei um das Holz oder die Seile, welche zur Langlebigkeit des Produktes aus Polyester gefertigt sind, handelt, alle Materialien werden mit Sorgfalt ausgewählt und behandelt. Die Wahl auf Polyester fiel aus dem Grund, da sie deutlich stabiler als beispielsweise Naturfasern sind und nicht nach kurzer Zeit unter der nassen Wäsche aufweichen. Das Produkt soll eine einmalige Investition sein, die auf lange Sicht Freude bereitet. Je nach Form und Größe kostet der Hangbird zwischen 180 und 260 Euro.

Side by Side - Wäscheständer aus Behindertenwerkstätten

Der Wäscheständer von side by side glänzt mit seiner rustikalen Optik. Das Unternehmen steht für enge Zusammenarbeit von Designern mit behinderten Menschen – quasi „side by side“. So wird dieser Wäscheständer in den Caritas Wendelstein Werkstätten in Raubling im Kreis Rosenheim produziert. Dafür werden ausschließlich unbehandeltes Eschenholz sowie verstärkte Kunststoffleinen verwendet. Durch diese Kooperation wird eine soziale Integration für behinderte Menschen geschaffen und ermöglicht für die Betroffenen eine Teilnahme an beruflichen Möglichkeiten.                                                

Die Oberflächen werden ausschließlich mit umweltverträglichen Ölen, Wachsen oder Lacken behandelt und bleiben ansonsten naturbelassen. Auch dieser Wäscheständer hat einen stolzen Preis, aber damit unterstützt man die Arbeit in den Behindertenwerkstätten. Das Modell New Papa kostet 175,99 , das Modell Mama ist für 245 Euro zu haben.


Symbolbild

mDesign – Ein Wäscheständer aus Bambus

Eine weitere Alternative für einen Wäscheständer bietet sich mit der Variante aus Bambus von mDesign. Das clevere Drei-Ebenen-Design bietet Platz für Wäsche aller Art. Außerdem ist der Wäscheständer faltbar und versperrt im schlanken Design nicht unnötig Platz.                            Aufgrund robuster Materialien kann der Bambus-Wäscheständer sowohl im Haus, als auch im Freien genutzt werden. Die Füße aus Kunststoff verhindern außerdem ein Zerkratzen empfindlicher Oberflächen.

Im Gegensatz zum Hangbird und dem Wäscheständer von side by side ist dieses Modell relativ kostengünstig, worunter aber nicht die Qualität leidet. Finden kann man ihn ab 39,99 Euro.                        

Unser Fazit zu nachhaltigen Wäscheständern

Es gibt mittlerweile gute Alternatvien zu gewöhnlichen Wäscheständern, wie sie vermutlich jeder von zuhause kennt. Die vorgestellten Produkte aus Holz bieten dir stylische Designs und die Möglichkeit, mit ihrer Hilfe eine Mnege Platz einzusparen. Gleichzeitig tust du der Umwelt etwas Gutes, indem du die Produktion der Wäscheständer hier in Deutschland unterstützt. Zwar sind einige von ihnen keine Schnäppchen, überzeugen aber mit guter Qualität, sorgfältig ausgewählten Materialien und Langlebigkeit.

_________________________________

Auch interessant: Ökologische Waschmittel für ein reines Gewissen

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen