Suche
News & Tipps

Mama, was ist Klimawandel? Kinderbücher zum Thema Nachhaltigkeit

Umweltschutz in Kinderbüchern – geht das? Wir zeigen dir eine Liste von Büchern, die du mit deinen Kindern lesen kannst, um so schon früh das ökologische Bewusstsein zu stärken.

 

 

Umweltschutz in Kinderbüchern – geht das? Wir zeigen dir eine Liste von Büchern, die du mit deinen Kindern lesen kannst, um so schon früh das ökologische Bewusstsein zu stärken.

 

 

12.06.2020 I Ein Beitrag von Svenja Kopp

Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Klimawandel. Das alles sind Begriffe, die unsere heutige Gesellschaft prägen, die wir aber im ersten Moment nicht in einem Vorlesebuch für Kinder erwarten würden. Doch es ist wichtig, dass wir unseren Kindern schon früh beibringen, gut mit unserem Planeten umzugehen und nachhaltig zu leben. Aus dem Grund gibt es mittlerweile auch ein großes Onlineangebot, das sich direkt an Kinder richtet, so zum Beispiel vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Doch du kannst deine Kinder auch mit Büchern für diese spannenden und vor allem wichtigen Themen begeistern, denn es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Kinderbüchern, die sich mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit auseinandersetzen und das Ganze altersgerecht veranschaulichen. Mit welchen Büchern du bereits bei den Kleinsten einen Beitrag zum ökologischen Bewusstsein leisten kannst, erfährst du hier.

 

1.       Meine Freundin Erde von Patricia Maclachlan u. Francesca Sanna, erschienen im NordSüd Verlag

Im Mittelpunkt von Meine Freundin Erde steht unser Heimatplanet, der in Form eines kleinen Mädchens daherkommt. Die Erde kümmert sich dabei liebevoll um die Tiere und Pflanzen, ändert das Wetter zum richtigen Zeitpunkt und nimmt den/die Leser*in mit auf eine Reise durch den Kreislauf der Jahreszeiten. Das Buch ist farbenfroh illustriert und mit seinen Klappen zum Drunter- und Durchsehen spannend gestaltet. Die Geschichte ist dabei eine Erinnerung daran, dass wir genauso gut auf unsere Freundin aufpassen müssen, wie sie auf uns aufpasst. Altersempfehlung: ab 4 Jahren

 

2.       Im Wald wird’s eng von Annegret Ritter, erschienen im Kunstanstifter Verlag

Wenn die Menschen immer weiter in den Lebensraum der Tiere eindringen, müssen die Tiere des Waldes einfallsreich werden. Die Geschichte wird erzählt aus der Sicht von Förster Bruno, der die Tiere dabei beobachtet, wie sie ihr Leben im Wald aufgeben und in der Stadt neu anfangen. Doch da ist alles ganz anders als im Wald und Bruno macht sich Sorgen um die Tiere. In diesem Wimmelbuch können die Kleinen auf die Suche nach Fuchs, Dachs und Wildschwein gehen, die sich in der Stadt neu eingerichtet haben. Altersempfehlung: 0-6 Jahre

 

3.       Die Umweltkonferenz der Tiere von Anita van Saan und Dorothea Tust, erschienen im Carlsen Verlag

Tiere aus aller Welt beratschlagen sich auf der Umweltkonferenz darüber, wie sie den Menschen zur Vernunft bringen können. Denn der hat den Ernst der Lage noch nicht begriffen. In Reimform erzählt dieses Buch von den Problemen der einzelnen Tiere. So beschwert sich der Tiger darüber, dass sein Lebensraum immer kleiner wird, die Biene klagt über den Mangel an Gräsern und Blüten und dem Eisbären ist es zu warm. Trotz aller Ernsthaftigkeit ist das Buch humorvoll und kindgerecht geschrieben und gibt Grund zur Hoffnung auf Veränderung. Altersempfehlung: ab 5 Jahren

 

Die vollständige Liste an Kinderbüchern findest du bei GreenKIDZ.de.

Symbolbild: Unsplash



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen