News & Tipps

Wir stellen vor: recable, das faire und recycelbare USB-Kabel

ADVERTORIAL | Faire und umweltfreundliche Alternativen für Technik sind selten zu finden. Eine solltest du daher unbedingt kennenlernen: recable, ein nachhaltiges USB-Kabel.

ADVERTORIAL | Faire und umweltfreundliche Alternativen für Technik sind selten zu finden. Eine solltest du daher unbedingt kennenlernen: recable, ein nachhaltiges USB-Kabel.

Mehr zu den Themen:   recable usb-kabel technik recycelbar fair
15.12.2020

Lebensmittel, Bekleidung, Toilettenpapier – wir achten wie nie zuvor darauf, dass die Produkte, die
wir täglich konsumieren, möglichst nachhaltig, möglichst fair und möglichst biologisch hergestellt werden. Doch was ist eigentlich mit all den technischen Hilfsmitteln, die wir von morgens bis abends um uns herumhaben? Nachhaltigkeit und faire Herstellungsprozesse sind für die Elektronik- und Technikbranche noch immer kein Standard. Mit einem neuen fair hergestellten USB-Kabel will recable das besser machen.

recable ist das erste USB-Kabel, das zum Großteil in Deutschland gefertigt wird, nahezu komplett recycelbar ist und dabei auch noch verdammt gut aussieht. Technik für eine lebenswerte Zukunft und Nachhaltigkeit, die ins Auge fällt. Das junge Unternehmen recable will nachhaltige Standards für technische Produkte etablieren. Kreislaufwirtschaft, faire Arbeitsbedingungen und eine Technik, die ganzheitlich dem Menschen dient und dabei der Gesundheit und Umwelt nicht schadet, stehen im Fokus.
 

Das macht recable zur nachhaltigen Technik-Wahl:

•   Es ist von Grund auf nachhaltig gedacht (Kreislaufwirtschaft).

•   recable besteht zu 90 % aus recycelbaren Komponenten.

•   Das Kabel ist frei von PVC, Halogenen, Phtalaten (Weichmachern) und Schwermetallen.

•   Die Herstellung erfolgt fair in Deutschland.

•   Bei der Herstellung werden nur konfliktfreie Rohstoffe verwendet.

•   Dank weniger schadstoffbelasteter Materialien kommt es zu weniger Ausgasungen.

•   Durch On-Demand-Fertigung entsteht weniger Elektroschrott.

•   recable ist zertifiziert nach RoHS, Reach und Dodd Frank.

Die bunten und liebevoll designten Kabel sind darüber hinaus ein toller Hingucker. Aktuell hat man die Wahl aus vierzehn fröhlichen Farbvarianten, die sich am Gefieder von unterschiedlichsten Vogelarten orientieren und nach ihnen benannt sind. So kann man sich beispielsweise mit dem Eisvogel, der Blaumeise oder dem Helmkasuar für ein Kabel aus recycelbarem PET entscheiden. Oder für einen der drei gefiederten Freunde aus Naturfaser: mit dem Weißrückenspecht (Baumwolle), dem Wasserhahn (Flachs) und dem Kakapo (Basalt) werden sogar noch ökologischere Alternativen geboten.

Alle USB-Kabel gibt es mit USB-C- sowie mit Micro-USB-Ausgang. Um künftig auch Apple-Nutzern gerecht werden zu können, tüftelt recable bereits an einer Lösung. Die Kabel mit Lightning-Stecker werden voraussichtlich im Frühjahr 2021 auf den Markt kommen. Besonders toll: Mit neun verschiedenen Längen von 25 Zentimetern bis zu drei Metern lässt sich wirklich für jede Anwendung das perfekte Kabel finden.

Weitere Informationen zum Produkt findet man im Online-Shop: www.recable.it



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen