News & Tipps

So können Konsumenten Gütesiegel richtig einschätzen

ADVERTORIAL | Wenn man im Internet nach dem Begriff Gütesiegel sucht, findet man einen wahrhaftigen Siegeldschungel, den man kaum durchschauen kann. Label Online und Siegelklarheit schaffen Abhilfe.

Orientierung im Siegeldschungel
Designelement

ADVERTORIAL | Wenn man im Internet nach dem Begriff Gütesiegel sucht, findet man einen wahrhaftigen Siegeldschungel, den man kaum durchschauen kann. Label Online und Siegelklarheit schaffen Abhilfe.

27.08.2021 | Ein Advertorial von SQC-QualityCert | Bild: DIQP, Unsplash

Im Rahmen einer von KANTAR EMNID durchgeführten Untersuchung zur Wirkung von Siegeln auf das Verbraucherverhalten sagten 69 Prozent der Befragten, dass ein Gütesiegel eine sinnvolle zusätzliche Information über bestimmte Produkt- und Dienstleistungseigenschaften sein kann. In derselben Untersuchung sagten aber auch 71 Prozent das Gütesiegel aufgrund ihrer Vielzahl verwirrend sind. Eine erste Orientierung im Dschungel der Gütesiegel bieten zwei verschiedene Plattformen die Gütesiegel bewerten und so eine bessere Orientierung schaffen wollen.

Label Online bewertet verschiedene Gütesiegel

Die Internetplattform www.label-online.de wurde im Jahr 2000 gestartet. Die Seite wurde zunächst mit Eigenmitteln und Mitteln des Bundesumweltministeriums, des Umweltbundesamtes und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) finanziert. Seit 2016 wird das Portal vom Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gefördert und vom Verein die Verbraucherinitiative e.V. betrieben.

Die Internetplattform bewertet Gütesiegel, nach einer eigens dafür entwickelten Bewertungsmatrix. Diese unterscheidet nach den vier Bereichen: Anspruch, Unabhängigkeit, Kontrolle und Transparenz. So wird unter anderem bewertet, ob die Vergabekriterien regelmäßig überarbeitet werden und ob diese geeignet sind relevante Verbesserungen zu ermöglichen.

Außerdem muss die Entwicklung der Gütesiegel Kriterien, von einer unabhängigen und kompetenten Stelle erfolgt sein. Zeichengeber, Zeichennehmer und Prüfer müssen jeweils rechtlich und wirtschaftlich weitgehend voneinander unabhängig sein. Dies ist gerade von besonderer Bedeutung, wenn man bedenkt, dass es Siegelgeber gibt, die neben der Siegelentwicklung und der Siegelvergabe auch das Marketing übernehmen. Eine Trennung der Interessen ist dann nur schwer möglich.

Zudem soll die Einhaltung der Vergabekriterien unabhängig kontrolliert werden. Bei Verstößen soll es Sanktionen bis zum Entzug des Gütesiegels geben. Zudem sollen die Kriterien, das Vergabe- und die Kontrollverfahren zugänglich sein.

Im Rahmen der Bewertung kann ein Gütesiegel maximal 12 Punkte erhalten. Diese ist dann mit der Einstufung als „besonders empfehlenswert“ verbunden. Die nächste Einstufung lautet „empfehlenswert“ bei 10 oder 11 Punkten. Bei 6 bis 9 Punkten lautet die Auszeichnung dann „eingeschränkt empfehlenswert“ und bei 5 Punkten oder weniger „nicht empfehlenswert“. 

Eine Organisation die für alle von Label Online bewerten Gütesiegel die Auszeichnung als „besonders empfehlenswert“ erhalten hat, ist das DIQP Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V. aus Berlin. Dieses bietet neben Nachhaltigkeitssiegeln, auch Arbeitgebersiegel und Servicesiegel. Die Zertifizierung für ein Gütesiegel erfolgt durch die Zertifizierungsgesellschaft SQC-QualityCert.

guetesiegelrichtigeinschaetzen

Das DIQP hat für alle von Label Online bewerten Gütesiegel die Auszeichnung als „besonders empfehlenswert“ erhalten. (Logo: DIQP)

Siegelklarheit schafft Orientierung bei Gütesiegeln für Produkte

Siegelklarheit ist eine Initiative der Bundesregierung und ist aus einem Projekt, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) initiiert wurde hervorgegangen. Das Ziel von Siegelklarheit.de ist die Stärkung nachhaltigen Handelns. Dort werden jedoch nur Produktsiegel bewertet. Diese sind unterteilt in die Kategorien: Laptop & Co, Holz, Lebensmittel, Wasch- & Reinigungsmittel, Naturstein, Leder, Mobiltelefone, Textilien und Papier.

 

SQC-QualityCert UG

Oliver Scharfenberg
Langobardenstraße 10b
15834 Rangsdorf

Mail: anfrage@sqc-cert.de

Internet: https://www.sqc-cert.de/

Telefon: 033708–355050



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen