Nominierte für den ZEIT WISSENPreis Mut zur Nachhaltigkeit stehen fest
Gesellschaft

Nominierte für den ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit stehen fest

Die Nominierten für den ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit 2017 stehen fest. Der Preis zeichnet zum fünften Mal Vorzeigeprojekte im Bereich Nachhaltigkeit aus.

<p>Die Nominierten für den ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit 2017 stehen fest. Der Preis zeichnet zum fünften Mal Vorzeigeprojekte im Bereich Nachhaltigkeit aus.</p>
Mehr zu den Themen:   zeit
05.12.2016 - PM und Bild: ZEIT

Hamburg, 01. Dezember 2016: Die Nominierten für den ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit 2017 stehen fest. Der Preis zeichnet zum fünften Mal Vorzeigeprojekte im Bereich Nachhaltigkeit aus. Der Preis wird in den Kategorien WISSEN, HANDELN und DURCHSTARTEN verliehen und ist in den Kategorien WISSEN und DURCHSTARTEN jeweils mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 28. März 2017 im Rahmen des Nachhaltigkeitskongresses in Hamburg statt.

In der Kategorie WISSEN haben diese Nominierten Chancen auf die Auszeichnung:

  • Gemeinwohl-Ökonomie: Die Bewegung etabliert ein ethisches Wirtschaftsmodell, welches unternehmerischen Erfolg nicht am monetären Gewinn, sondern am Beitrag eines Unternehmens zum Gemeinwohl misst.
  • Oekom Verlag: Der Fachverlag veröffentlicht Bücher, Zeitschriften und Broschüren, die die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit aus verschiedenen Perspektiven für verschiedene Zielgruppen aufbereiten.
  • The Changer: Die Jobbörse und Community von und für Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen, die einen „Job mit Sinn“ suchen.

In der Kategorie HANDELN sind folgende Initiativen für den Preis nominiert:

  • Handwerk mit Verantwortung: Der vom Steinbildhauer Timothy Vincent initiierte Verein sorgt für nachhaltiges Wirtschaften im Handwerk.
  • Anna Heringer: Die Architektin Anna Heringer widmet sich dem nachhaltigen Bauen in ärmeren Ländern und setzt dabei auf den traditionellen Baustoff Lehm, die Beteiligung der ortsansässigen Menschen und den Einsatz lokaler Handwerkserzeugnisse.
  • Forum Nachhaltiger Kakao: Die Initiative setzt sich aus Akteuren der Kakao- und Schokoladenindustrie, dem Lebensmittelhandel, der Zivilgesellschaft und der Bundesregierung zusammen und bündelt bereits bestehende Einzelaktivitäten zu einem ganzheitlichen Ansatz.


In der Kategorie DURCHSTARTEN gehören diese Projekte zu den Nominierten:

  • ETEPETETE BIO: Das Projekt bietet eine Bio-Kiste mit Gemüse an, welches ausschließlich aufgrund seines Aussehens vernichtet werden würde und unterstützt damit Gemüsebauern, die aus Überzeugung ökologische Landwirtschaft betreiben.
  • Goldmeier GmbH: Das Social Business konzipiert und betreibt mobile, nachhaltige Sanitärsysteme für Open Air-Veranstaltungen und vertreibt ökologisches Toilettenpapier.
  • Kiron Open Higher Education: Das Social-Start-up ermöglicht Einwanderern über digitale Lehr- und Lernformate unbürokratisch ein Studium aufzunehmen und sich weiterzubilden.




Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen