Frag die Expert*innen!

Plastikfreie Körper- und Handseife – die wichtigsten Fragen und Antworten

Welche Eigenschaften haben plastikfreie Körper- und Handseifen und warum sind sie nachhaltiger als andere Alternativen? Alle Hintergrundinformationen und Antworten zu häufig gestellten Fragen von unserer LifeVERDE-Expertin Letizia Huber-Scavelli (Faroel).

Frag die Expert*innen!
Designelement

Welche Eigenschaften haben plastikfreie Körper- und Handseifen und warum sind sie nachhaltiger als andere Alternativen? Alle Hintergrundinformationen und Antworten zu häufig gestellten Fragen von unserer LifeVERDE-Expertin Letizia Huber-Scavelli (Faroel).

Letizia Huber-Scavelli (Faroel) I Bild: Pexels; Karolina Grabowska

Tagtäglich waschen wir unsere Hände als auch unseren Körper - und das sogar mehrmals, wenn wir an unsere Hände denken. Klar, dass die eine Menge Plastikmüll bedeutet, wenn man auf Duschgels oder Flüssigseifen in Plastikverpackungen setzt. Eine Alternative bieten plastikfreie Hand- und Körperseifen. Doch obwohl die nachhaltigen Festseifen inzwischen in aller Munde sind und auch gerne genutzt werden, kommen immer wieder Fragen dazu auf. Sind Festseifen wirklich besser für die Umwelt? Haben die Festseifen automatisch weniger Schadstoffe und wirken sich positiv auf meine Gesundheit aus?

Diese und weitere Fragen stellen sich täglich hunderte Menschen – ein klarer Fall für unser Informations-Format “Frag die Expert*innen!”. Wir geben eure ausgewählten Fragen rund um nachhaltige Produkte und Themen direkt an unsere Partner*innen weiter, die selbst Hersteller*innen, Produzent*innen, Dienstleister*innen, Wissenschaftler*innen oder aus einem anderen Grund Expert*innen auf ihrem Gebiet sind.

1. Warum sollte man Stückseife nutzen?
2. Wie wird feste Seife am besten aufbewahrt?
3. Ist Stückseife aufgrund des ständigen Hautkontaktes weniger hygienisch?
4. Ist Stückseife besser für die Haut?
5. Was ist besser: Flüssig- oder Stückseife?
6. Wie wird Seife hergestellt?
7. Ist feste Seife vegan?

1. Warum sollte man Stückseife nutzen?

Stückseife verzichtet in der Regel nicht nur auf eine Plastikverpackung, sondern ist durch ihre besonderes Herstellungsverfahren auch besonders verträglich für die Haut. Moderne Naturseife wird heute in einem schonenden Kaltrührverfahren hergestellt. Die dabei verwendete Basis sind Öle und Fette, welche sich durch ihre hohe Qualität auszeichnen. Die Kombination aus ausgewählten Inhaltsstoffen und der hochwertigen Verarbeitung hat zur Folge, dass die Haut nach der Reinigung mit der Stückseife rückfettet. So wird die Haut nicht nur gereinigt sondern auch gepflegt.

2. Wie wird feste Seife am besten aufbewahrt?

Wie jedes Stück handgefertigte  Seife ziehen es alle natürlichen handgefertigten Stücke vor zwischen den Anwendungen zu trocknen. Daher wir empfohlen, immer eine abtropfende Seifenablage bzw. Seifenschale zu verwenden. So kann die Lebensdauer der Seifenstücke ganz einfach verlängert werden.

3. Ist Stückseife aufgrund des ständigen Hautkontaktes weniger hygienisch?

Oft wird davon ausgegangen, dass Stückseife aufgrund einer Ansammlung von Keimen auf deren Oberfläche weniger hygienisch als Flüssigseife sei. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Stückseife hat in der Regel einen relativ hohen pH-Wert, weshalb Keime kaum eine Chance haben sich dort niederzulassen. Also keine Angst vor dem Seifenstück am Waschbeckenrand.

4. Ist Stückseife besser für die Haut?

JA, absolut. Vorallem, wenn Sie eventuell gegen viele Stoffe allergisch sind. In diesem Fall ist ein Stück Naturseife viel besser und verträglicher. Die Begründung liegt ganz einfach in der Liste der Inhaltsstoffe. Die INCI Liste ist übersichtlicher und Sie wissen daher auch direkt was drin ist. Neben der Einfachheit und dem Verzicht von chemischen Inhaltsstoffen reinigt und pflegt ein Stück Naturseife die Haut zudem nachhaltig.

5. Was ist besser: Flüssig- oder Stückseife?

Die weitläufige Meinung besagt, dass Flüssigseife praktischer sei als Stückseife. Dem ist jedoch nicht so. Warum? Flüssigseife ist  keine Seife im eigentlichen Sinn und von der Zusammensetzung  bis zu der Wirkung nicht vergleichbar mit der Naturseife. Flüssigseife besteht hauptsächlich aus Tensiden, also schäumenden Waschsubstanzen, die teilweise sehr bedenklich für die Haut und Umwelt sind. Diese trocknen die Haut aus und haben keine rückfettende Eigenschaften. Flüssigseifen enthalten zudem auch Wasser, das wiederum mit Konservierungstoffen haltbar gemacht wird.

6. Wie wird Seife hergestellt?

Seife wird aus geschmolzenen pflanzlichen Ölen, wie beispielsweise Ölivenöl, Kokosöl, Mandelöl  oder tierischen Fett wie Schmalztalg unter Zugabe einer Lauge hergestellt. Durch die Laugenzugabe werden die Fette in einer chemischer Reaktion (Verseifung) in Seife umgewandelt. Dabei verbinden sich die Fettsäuremoleküle mit den Laugenmolekülen. Das entstehende Glycerin bleibt in der Seife. Daher sind handgemachte Seifen besonders hautpflegend.

In der Praxis ist die Seifenherstellung vergleichbar mit dem Backen. Man sucht Zutaten zusammen, wiegt alles genau ab, bringt alles auf die richtige Temperatur und rührt alles zusammen bis eine omogene Konsistenz entsteht.  Danach kommt der Duft hinzu und als letztes wird alles schnell in die entsprechende Form umgefüllt. Und dann heißt es ruhen lassen bis es wieder aus der Form geholt werden kann. Doch damit ist es noch nicht getan. Denn die Seife muss dann noch ca. 4-8 Wochen reifen.

7. Ist feste Seife vegan?

Normalerweise ist eine Naturseife vegan. Das hängt jedoch von der Zusammenstellung und der Entscheidung des entsprechenden Seifensieders ab. Dabei ist fast alles erlaubt, was für die Haut gut ist. Daher ist es immer ratsam, die INCI Liste zu beachten um sicherzustellen, dass keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten sind.

Expertin für nachhaltige plastikfreie Körper- und Handseife

Letizia Huber-Scavelli, Gründerin von Faroel

Letizia Huber-Scavelli durfte bereits im Kindesalter die Liebe zu Naturseifen entdecken. In Italien und Deutschland aufgewachsen erkannt sie schnell wie wichtig eine natürliche Hautpflege für ihre eigene Gesundheit ist. Heute als Mama von 3 Teenager ist dieser Wert umso wichtiger.

Im Jahr 2016 wurde aus der Leidenschaft für Gesundheit und Natur der Wunsch geboren handgemachte Seifen selbst zu kreieren. Was nur für den Eigenbedarf und für die optimale Versorgung der eigenen 5-köpfigen Familie begann, wurde schnell zu Faroel.

Heute verwendet Faroel für die Produktion der handgemachten Naturseifen nur 100% natürliche Inhaltsstoffe. So bietet Faroel für jeden Hauttyp und jedes Hautproblem die richtige Lösung an.

„Handgemachte Natur- und Festseifen sind geeignet für jeden Hauttyp und können bei richtiger Zusammensetzung ein natürliches Mittel für jegliche Hautprobleme sein." (Letizia Huber-Scavelli)

Die beste Naturseife findet ihr hier:

Landseife (*)

NICAMA (*)

apeiron (*)

Kräuterhaus Sanct Bernhard (*)

LT Naturprodukte (*)

Mijo Naturkosmetik (*)

SPA Vivent (*)

* Affiliatelinks/Werbelinks: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen solchen Affiliate-Link klickst und eine Aktion ausführst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Was sind deine Fragen zum Thema plastikfreie Hand- und Körperseifen?

Schreib uns gerne an expertinnen@lifeverde.de, wir sichten und sammeln die Themen und geben sie dann weiter an unsere Expert*innen.

Du bist selbst Expert*in auf einem nachhaltigen Gebiet und möchtest als LifeVERDE-Expert*in Fragen zu deinem Fachthema beantworten? Wir freuen uns über eine Nachricht an expertinnen@lifeverde.de.




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen