Suche
Grüne Wirtschaft

Was das Naturkosmetik-Herz begehrt

INTERVIEW | Du möchtest dich von den Haar- bis zu den Fußspitzen in natürliche Pflege hüllen? Wir stellen dir handgemachte Naturkosmetik vor, die dir diesen Wunsch erfüllt.

INTERVIEW | Du möchtest dich von den Haar- bis zu den Fußspitzen in natürliche Pflege hüllen? Wir stellen dir handgemachte Naturkosmetik vor, die dir diesen Wunsch erfüllt.

07.09.2020 | Ein Interview geführt von Deborah Iber


BioBalsam richtet sich an alle Naturkosmetik-Fans: Im Fachgeschäft gibt es eine große Auswahl an handgemachten Schätzen, die deinen Körper auf natürliche Weise verwöhnen und pflegen. Juliane Giesel hat die BioBalsam Manufaktur ins Leben gerufen und gibt uns im Interview einen Einblick in ihre Naturkosmetik-Welt.
 

LifeVERDE: Julia, stelle uns BioBalsam einmal kurz vor.

JULIANE GIESEL: BioBalsam bietet alles, was das Naturkosmetik-Herz begehrt. Als Fachgeschäft beraten wir unsere Kunden von der richtigen Haar- und Gesichtspflege bis hin zum Sonnenschutz und Make-up auf Naturbasis. Für eine besondere Auszeit vom Tag gibt es auch Balsam für die Seele in unserem kleinen, feinen Kosmetikstudio. Hier können unsere Kunden bei wohltuenden Massagen entspannen sowie Gesichtsbehandlungen mit zertifizierter Naturkosmetik genießen.

Das Besondere bei unserem Fachgeschäft in Rostock ist unsere Naturkosmetik-Manufaktur vor Ort. Hier können Kunden und Interessierte jeden Tag dabei zuschauen, wie wir unsere Naturseifen, Creme Deos, Bodybutter und vieles mehr, herstellen. Für alle Kunden, die nicht die Möglichkeit haben uns in Rostock persönlich zu besuchen, schicken wir über unseren Onlineshop alle Produkte auch in kleinen liebevollen Paketen nach Hause.
 

Seit wann gibt es BioBalsam Naturkosmetik und wer steckt dahinter?

Zwei Menschen, eine Idee, ein Traum… so begann unsere Geschichte. Mein Mann und ich lebten damals noch in Berlin. Ich war gerade mit meinem Studium fertig und das Thema Naturkosmetik zog mich immer mehr in seinen Bann. Es war Silvester 2012, als ich zu meinem Mann sagte: „Wie toll wäre es nach Rostock zurückzugehen und einen Naturkosmetik- Laden zu eröffnen?!“ Aus einer scheinbar fixen Idee wurde sehr schnell Realität. Job und Wohnung gekündigt, Gewerbefläche gesucht und gefunden, bei Banken vorgesprochen (es war gar nicht so einfach mit 23 einen Gründerkredit zu bekommen) und alles nahm seinen Lauf…

Zum ersten Mal haben wir unsere Türen am 09. November 2013 geöffnet. Dieser Jahrestag steht für viele bedeutende geschichtliche Ereignisse. Für uns ist definitiv an diesem Tag ein weiterer besonderer Tag hinzugekommen! Für die Anfangsphase einer Existenzgründung muss man echt Ausdauer haben und niemals den Glauben verlieren, denn das ist keine leichte Zeit. Ich habe es aber zu keinem Zeitpunkt bereut, denn ich liebe was ich tue und bin unfassbar glücklich und dankbar, dass ich das machen kann!

Heute kann ich mit Glück sagen, dass ich drei tolle Mitarbeiter in Vollzeit beschäftigen kann. Gemeinsam im Team macht es gleich noch viel mehr Spaß. An dieser Stelle noch einmal einen großen Dank an alle, die mich unterstützt und an meine Idee geglaubt haben!
 

Welche Nachhaltigkeitsaspekte liegen euch besonders am Herzen und wie setzt ihr diese um?

Mein Hauptanliegen ist es, Kosmetikprodukte anzubieten, die im Einklang mit Mensch und Natur stehen. Das bedeutet für mich, dass die Produkte ausschließlich Inhaltsstoffe enthalten, die unserer Haut und unserem Haar wirklich guttun und dabei unsere Umwelt nicht mit unnötigen Stoffen belasten. Hier setze ich bewusst auf zertifizierte Naturkosmetik, denn durch die Siegel kann ich sicherstellen, dass die Hersteller nach diesen Maximen handeln. Denn es ist kein Geheimnis mehr, dass beispielsweise Mikroplastik, welches auch in konventioneller Kosmetik eingesetzt wird, unser aller Grundwasser belastet. Das ist nur ein Aspekt von vielen.

Außerdem erfindet sich die Naturkosmetik- Branche auch immer wieder neu was das Thema Verpackungen angeht. Mit Freude sehe ich, dass neue, innovative Lösungen auf den Markt kommen, um vor allem Plastikverpackungen deutlich zu reduzieren. Auch wir in unserer Manufaktur betrachten bei der Planung unserer Produkte dieses Thema sehr ausführlich. Denn auch uns ist es wichtig für unsere Produkte möglichst wenig Abfall zu verursachen. So setzten wir beispielsweise bei unserem Creme Deo auf Weißblechdosen, die eine hervorragende Recycling-Quote haben und unsere Seifen verpacken wir in kleine Kartons aus Kraftpapier.
 

In eure Produkte kommen ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe. Nenne uns gerne drei eurer meistverwendeten Zutaten und deren Besonderheiten.

Wir lieben Sheabutter! Diese afrikanische Pflanzenbutter, gewonnen aus den Früchten des Sheabaums, ist ein wahrer Allrounder. Sie enthält zahlreiche, für unsere Haut sehr wertvolle Inhaltsstoffe, die rückfettend, glättend und beruhigend wirken. Wir verwenden sie fast in allen unserer Produkte: sie ist Bestandteil vieler Seifen, ist reichlich in unserem Creme Deo enthalten und pflegt natürlich auch in unserer Bodybutter und in unserem Jojoba Lip Balm. In den Wintermonaten sorgt sie auch für eine besonders pflegende Auszeit mit unseren sprudelnden Badeherzen.

Auch Kokosöl verwenden wir unglaublich gerne. Das bei Hautkontakt zart schmelzende Öl ist angenehm auf der Haut und pflegt sie glatt und weich. Das Besondere an diesem Öl ist, dass es eine leicht desodorierende Wirkung hat und so auf ganz natürliche Weise die Wirksamkeit unseres Creme Deos unterstützt. Auch in unseren Seifen verwenden wir es sehr gerne. In Kombination mit anderen Pflanzenölen macht es unsere Seifen zu kleinen Pflegewundern mit schönem Schaum.

Die dritte Zutat, die in keinem unserer Produkte fehlt, ist die Liebe zur Naturkosmetik und zur Handarbeit! Es macht einfach unglaublich viel Spaß Kosmetik per Hand herzustellen, die dann auch noch so gut zu unserer Haut ist. Auch unsere Kreativität ist Tag für Tag gefragt, denn gerade unsere marmorierten Seifen leben von der Liebe zum Detail. Und wenn uns eine aufwendige Seife besonders gut gelingt, ist das richtig beglückend!
 

Wie du schon erwähnt hast, sind bei euch unter anderem handgemachte Creme Deos zu finden. Wie wirken diese und woraus bestehen sie?

Ja, unsere Creme Deos gehören zu den absoluten Kundenlieblingen!

Die Wirkungsweise liegt darin, dass die Creme Deos einen leicht basischen pH-Wert haben. Durch diesen pH- Wert können sich keine bzw. kaum Bakterien bilden, die für den unangenehmen Geruch verantwortlich sind. Somit greift unser Creme Deo nicht in unsere natürlichen Körperfunktionen ein, sondern verhindert einfach nur zuverlässig die Bildung von Schweißgeruch. Da ein Großteil des Creme Deos aus Sheabutter und Kokosöl besteht, pflegt es zugleich die Haut. Natürliche Düfte und ätherische Öle sorgen zusätzlich noch für einen angenehmen Duft. Übrigens: der Lieblingsduft unserer Kunden ist Ingwer Limette.
 

Eine Besonderheit von BioBalsam hast du bereits angesprochen: Interessierte können einen Blick von draußen in die Manufaktur werfen und euch bei der Arbeit zusehen! Erkläre einmal für alle, die nicht in der Nähe von Rostock sind, wie die Arbeit bei euch abläuft.

Wenn man von draußen in unsere grüne Manufaktur schaut, erblickt man eine Küche mit einer riesigen Arbeitsinsel in der Mitte. Denn wir brauchen immer reichlich Platz. Es werden jeden Tag duzende Kilos an hochwertigen Bio-Pflanzenölen und anderen Rohstoffen abgewogen, stapelweise Tabletts mit leeren Tiegeln bestückt, ein Meter lange Seifen-„Barren“ aufgeschnitten und zum Reifen in Holzkisten gelegt und und und. Meist arbeiten wir an verschiedenen Stationen, da mehrere Tätigkeiten zugleich ablaufen. So kann zum Beispiel die Produktion einer Seife gut zwei bis drei Stunden in Anspruch nehmen. Während die festen Fette auf dem Herd sanft schmelzen, nutzen wir die Zeit, um fertige Seifen zu verpacken oder unsere Creme Deo-Tiegel zu etikettieren. Alles wird bei uns per Hand gefertigt.

 

Außerdem bietet ihr Workshops an. Welche Workshops gibt es bei euch und was könnt ihr euren Kund*Innen mit auf den Weg geben?

Wir bieten zwei unterschiedliche Workshops an.

Zum einen können unsere Kunden eine Make-up-Workshop besuchen. Hier lernen die Teilnehmer, wie sie mit natürlichen Make-up Produkten ihren Look unterstreichen können. Ich zeige ihnen, was die Naturkosmetik für Produkte anbietet, welche Hilfsmittel wie zum Beispiel Pinsel wann und wo zum Einsatz kommen und gebe viel Freiraum, um auch mal was ganz anderes auszuprobieren. So kann mal der knallige Lippenstift oder der stark schimmernde Lidschatten probiert werden, wozu man sonst nicht gegriffen hätte.

In unserem Seifen- Workshop lernen die Teilnehmer alle Basics zum Thema Naturseife und deren Rohstoffe. Im Anschluss an die kleine Theorieeinheit siedet jeder Teilnehmer zwei verschiedene Seifen. Das erste Rezept ist erst einmal zum Kennenlernen der einzelnen Schritte und des Equipments, bei der zweiten Seife kann jeder etwas mit Farbe und Duft experimentieren. Am Ende hält jeder Kunde rund 1,1kg selbst hergestellte Seife in seinen Händen und kann diese natürlich auch mit nach Hause nehmen.

Bei allen unseren Workshops bekommen die Teilnehmer eigene Workshop- Unterlagen, in denen alles Wissenswerte zusammengefasst ist und natürlich dürfen die eigenen Notizen ergänzt werden.
 

Das hört sich spannend an. Zu guter Letzt, was wünscht ihr euch für die Zukunft von BioBalsam und der Kosmetikbranche?

Mein erster Wunsch gilt nicht mir und meinem Geschäft, sondern der gesamten Einzelhandelsbranche. Ich wünsche mir, dass die Menschen wieder verstärkt in die Stadt zum Einkaufen gehen und somit den vielen kleinen, liebevollen Geschäften die Möglichkeit geben, bestehen zu bleiben und ihrer Passion nachzugehen. Was wären unsere Städte und Gassen ohne Geschäfte? Daran möchte ich gar nicht denken! Ich für meinen Teil versuche so gut es geht in unserer schönen Hansestadt Rostock einzukaufen. Ich liebe individuelle Geschäfte oder auch Concept Stores. Da gibt es oft so schöne Dinge zu entdecken.

Das gleiche wünsche ich mir natürlich auch für mein Geschäft BioBalsam. Ich freue mich darüber, dass wir so regen Zulauf in unserem Geschäft haben und die Kunden zum Teil weite Wege auf sich nehmen, um zu uns zu kommen. Das macht mich sehr glücklich. Es gibt mir die Möglichkeit meine Mitarbeiter in unbefristeten, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen zu beschäftigen. Es gibt mir auch die Möglichkeit an meinen vielen Ideen und Projekten für die Zukunft zu arbeiten. Es gibt uns die Möglichkeit unsere Kunden mit hochwertiger Naturkosmetik zu versorgen.

Speziell von der Naturkosmetikbranche wünsche ich mir, dass die Hersteller den Fachhandel mehr unterstützen. Ich muss leider verstärkt beobachten, dass Naturkosmetik-Pioniere und etablierte Hersteller ihre Produkte in den Drogerien und großen Märkten einlisten. Das ist nicht nur eine negative Entwicklung für uns Fachgeschäfte, sondern geht ab und zu auch mit einer Qualitätsminderung einher. Hier wünsche ich mir zum Beispiel Produktlinien, die exklusiv für den Fachhandel konzipiert werden.

Ein weiterer Wunsch betrifft die ökologische Nachhaltigkeit. Das Thema Verpackung und Ressourcenschonung ist im Moment aktueller denn je. Ich denke hier ist noch viel mehr möglich. Daher wünsche ich mir, dass viel mehr innovative Lösungen konzipiert und auf deren Machbarkeit getestet werden, sodass jeder Hersteller, ob groß oder klein, noch mehr zum Umweltschutz beitragen kann.

Ich bin gespannt, wie es in den nächsten Jahren weitergeht. In der Naturkosmetik-Branche ist vieles im Umbruch. Da sich dieser Bereich auch immer mehr Beliebtheit erfreut, kommen viele neue Produkte auf den Markt. Naturkosmetika stehen in Sachen Komfort den konventionellen Produkten in nichts nach, sodass diese Branche schon lange nicht mehr „in der Ökoecke“ ihr Dasein fristet. Ich hoffe, dass es eine positive Weiterentwicklung auf dem Naturkosmetikmarkt geben wird und immer mehr Frauen und Männer ihr Einkaufsverhalten bewusster und nachhaltiger gestalten.

 

Mehr zum Thema Naturkosmetik: Nachhaltige Gesichtspflege mit Naturkosmetik

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: lifeverde.de

Bilder: BioBalsam



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen