Grüne Wirtschaft

Frisch, rein & plastikfrei – Feste Naturkosmetik von Natural Pure Solids

INTERVIEW I Naturkosmetik, die deine Pflegeroutine von Kopf bis Fuß abdeckt: Mit den festen Kosmetikprodukten von Natural Pure Solids reinigst du klimafreundlich deinen ganzen Körper.

INTERVIEW I Naturkosmetik, die deine Pflegeroutine von Kopf bis Fuß abdeckt: Mit den festen Kosmetikprodukten von Natural Pure Solids reinigst du klimafreundlich deinen ganzen Körper.

15.04.2021 I Ein Interview geführt von Dorothea Meyer I Bilder: Natural Pure Solids

Conditioner, Shampoo, Duschgel, Rasierschaum und und und – die Liste an Kosmetikprodukten im Badezimmer ist lang. Mindestens genau so lang ist auch meist die Liste an Inhaltsstoffen - darunter einige, die sich bedenklich auf unseren Körper als auch die Umwelt auswirken. Die Marke Natural Pure Solids hat eine alternative Lösung: feste Naturkosmetik ohne viel Schnickschnack und 100 Prozent plastikfrei.

Im Interview mit Gründerin Heike Schumacher erfährst du mehr über das Angebot von Natural Pure Solids und den Leitgedanken des Unternehmens, der eine klimafreundliche Körperpflege für jede*n ermöglicht.  

Heike, wofür steht Natural Pure Solids und wie hat alles angefangen?

Natural Pure Solids ist ein Label für feste Naturkosmetik. Diese stellen wir in unserer Manufaktur in Südhessen selbst frisch her, in kleinen Chargen, und vertreiben sie direkt über unseren Onlineshop. Durch die ausschließlich festen Produkte ist eine Sendung von uns immer zu 100% plastikfrei, weil wir nur in Papier verpacken. In unseren Produkten verzichten wir auf sämtliche kritische Inhaltsstoffe, wie z.B. Sulfate, Silikone, Parabene oder Aluminiumsalze. Zudem verwenden wir keine Parfumöle, sondern ausschließlich naturreine ätherische Öle, einzeln oder in Zweierkombination.



Angefangen hat es mit meiner früheren Tätigkeit, in der ich viel gereist bin. Ich brauchte praktische Produkte, die in kurzer Zeit viel Pflege bieten. So experimentierte ich schon vor etwa 10 Jahren mit eigenen Seifen. Über die Zeit merkte ich, dass wir uns als Menschen sehr von der Natur entfernt haben, und gar nicht mehr wissen, was zum Beispiel ein natürlicher Duft ist. Auf aller Welt zu sehen, welches Problem Plastik darstellt, gab mir zusätzlich den Ansporn, etwas wirklich Nachhaltiges zu schaffen: So entstand der Leitsatz der Natürlichkeit und Nachhaltigkeit mithilfe fester Naturkosmetik.

Natural Pure Solids ermöglicht natürliche und klimafreundliche Reinigung für den ganzen Körper. Was genau ist damit gemeint und wie kann Körperhygiene klimafreundlich gemacht werden?

Die Natürlichkeit bezieht sich auf die Inhaltsstoffe sowie auf die Wirkung der Produkte. So verwenden wir überwiegend naturbelassene und naturreine Pflanzenöle. Dabei fokussieren wir uns auf Öle aus kontrolliert biologischem Anbau, sowie auf Rohstoffe in Lebensmittelqualität. Hinzu kommen Rohstoffe mineralischen Ursprungs, wie Tonerden, und verarbeitete Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis, wie z.B. einer unserer Wirkstoffe für unsere festen Deos. Hier kommt die Natürlichkeit auch für die Haut zum Tragen: Die Wirkweise basiert darauf, den hauteigenen Säureschutzmantel zu unterstützen, statt natürliche Körperfunktionen zu behindern.


Der Aspekt der Nachhaltigkeit ist in den festen Produkten in vielerlei Hinsicht enthalten: Feste Produkte sparen automatisch Wasser, und damit auch Gewicht und Platz. Sie sind ergiebig, und werden in unserem Fall aus hauptsächlich biologisch angebauten Rohstoffen hergestellt. Damit wird auch der nachhaltige Anbau im Ursprungsland gefördert. Zudem ist es ein großer Vorteil, als Verpackung nur Papier zu haben: Nicht nur Plastik, sondern auch aufwändig hergestellte Tiegel aus Glas oder Tuben aus Metall entfallen.

Ihr seid zudem als klimafreundliche Manufaktur zertifiziert. Was macht euch neben klimaneutralen Produkten noch klimafreundlich?

Wir lassen uns jedes Jahr von einem unabhängigen Partner als klimaneutrale Manufaktur zertifizieren. Dabei haben wir z.B. 2020 rückwirkend unsere Emissionen für 2019 berechnen und kompensieren lassen. Nun fällt die gleiche Berechnung wieder an. Wichtig ist aber, dass wir derzeit zwar ein klimaneutraler Standort sind, unsere Produkte selbst jedoch nicht klimaneutral sind. Das heißt, dass die Emissionen der Rohstoffgewinnung und des Transports noch nicht miteinbezogen sind. Unser Ziel ist es jedoch, dies in diesem Jahr zu erreichen.
Generell achten wir in jeder Hinsicht, auch bei unseren Geschäftspartnern, auf Klimafreundlichkeit: Unser Versandpartner liefert die Sendungen klimaneutral und unser Partner für den Onlineshop bezieht seinen Strom aus 100% Wasserkraft. Wir verwenden hauptsächlich Recyclingpapier sowie Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Unabhängig von der aktuellen Pandemie arbeitet jede Person bei uns, die einer Bürotätigkeit nachgeht, grundsätzlich im Homeoffice – der klimafreundlichste Pendelweg ist gar kein Pendelweg.

Kannst du uns einen kleinen Einblick über die Zero Waste Naturkosmetik von Natural Pure Solids geben?

Grundsätzlich sind alle Produkte unisex und für alle geeignet, dabei deckt unser Sortiment die gesamte Tagesroutine von Kopf bis Fuß ab. In den jeweiligen Kategorien achten wir darauf, möglichst immer auch eine duftfreie Option anzubieten. Zudem gehen wir auf unterschiedliche Haut- und Haartypen ein. Folgende Produktkategorien bieten wir aktuell an: Zum einen haben wir eine große Palette an Naturseifen, darunter Duschseifen, Haarseifen, Salzseifen sowie Rasierseifen. Zusätzlich haben wir spezielle Haarprodukte, also feste Shampoos sowie feste Conditioner. Für Körper und Gesicht gibt es spezielle feste Reinigungs- und Pflegeprodukte, wie z.B. unsere Körperbutter oder unser Gesichtsreiniger.

Inzwischen gibt es einige Anbieter*innen, die feste Seifen und Shampoos anbieten. Was macht Natural Pure Solids dahingehend einzigartig?

Richtig, und auch nachhaltige Manufakturen gibt es einige. Was uns jedoch abseits von konsequent festen Produkten einzigartig macht, ist unsere Duftphilosophie. Unsere Produkte duften immer nach einem oder maximal zwei Pflanzen, wenn wir sie mit ätherischen Ölen beduften. Hier verzichten wir auf alles Naturnahe oder Naturidentische, nur 100% naturreine ätherische Öle sind gut genug. Keine Mischungen, keine Parfumöle. So wird die Seele der Pflanze erlebbar, und bleibt doch so dezent, dass der Duft nicht aufdringlich wird. Selbst unsere unbedufteten Produkte riechen nach ihren natürlichen Inhaltsstoffen: Unsere Haarseife Kaffee riecht nach dem frisch gebrühten Bio-Kaffee, der ihr Hauptbestandteil ist.

Bei euch gibt es Deo Bars. Wie werden diese angewendet und warum eignen sie sich besser als herkömmliche Deodorants?

Angewendet werden unsere Deo Bars am besten mit zwei Fingern, ganz ähnlich wie ein Deo Stick oder Roll-on. Das liegt daran, dass die Deo Bar bei Hautkontakt leicht anschmilzt. Für eine saubere Anwendung kann die Papierverpackung einfach auf einer Seite aufgerissen werden. Durch die feste Form kommt es ohne eine dicke Papphülse aus. Im Vergleich zu den Deocremes, die in der Naturkosmetik häufig angeboten werden, ist die Anwendung sowohl sauberer als auch schneller. Jedoch auch in der Formulierung sind wir den Extraschritt gegangen: Durch die Kombination der beiden Wirkstoffe Magnesiumhydroxid und dem Zinksalz der Rizinolsäure, sind unsere Deos frei von Natron. Somit ist es geschmeidig und hautfreundlich, es kann selbst auf frisch rasierter Haut angewandt werden.

Benutzt du ausschließlich Zero Waste Produkte im Badezimmer und welche Tipps hast du, um weniger Plastik und Verpackungsmüll im Bad anzuhäufen?

Zur Reinigung und Pflege benutze ich ausschließlich unsere eigenen Produkte, somit sieht es in dem Bereich ganz gut aus. Ich benutze eine elektrische Zahnbürste und Zahnpasta aus der Tube, weil ich leider mit den plastikfreien Optionen noch nicht zufrieden bin. Im Bereich der dekorativen Kosmetik ist es gemischt, hier ist zwar mein Augenbrauenstift Zero Waste, Wimperntusche und Kajal jedoch nicht. Generell ist meine Devise hier: Weniger ist mehr. Dadurch, dass ich sehr gezielt kaufe, die Produkte sparsam und konsequent zu Ende benutze, fällt sehr wenig Plastikmüll an. Ansonsten kann ich nur empfehlen, Refill-Optionen zu nutzen, keine winzigen Probegrößen zu kaufen, und sich nicht von schönen Verpackungen in der Drogerie verführen zu lassen.

Zum Schluss noch eine Frage: Sind die Naturkosmetik-Produkte von Natural Pure Solids allergikerfreundlich und auch für Veganer*innen geeignet?

Unser gesamtes Sortiment ist seit knapp zwei Jahren vegan, ausnahmslos. 2019 haben wir unsere Tiermilchseifen aus dem Programm genommen und durch unsere vegane Hafermilchseife ersetzt. Bei den Allergenen ist es von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Alle unbedufteten Produkte sowie solche mit ausgewiesen allergenfreien ätherischen Ölen sind allergikerfreundlich. Bei selteneren Allergien, z.B. gegen Pflanzenöle, lohnt sich der Blick in die Inhaltsstofflisten auf Deutsch, dort es direkt erkennbar und ersichtlich.

 

Vielen Dank für das Interview, Heike!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Natural Pure Solids stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_______________________

 

Noch nicht genug von Zero Waste? Dann lies auch: Zero Waste Make-Up – Schminken ohne Müll 

 Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen