Grüne Wirtschaft

Dein Südsee-Moment für Zuhause – Naturkosmetik von ANAKENA

INTERVIEW I Wenn wir an die Südsee denken, fallen uns tropische Düfte, Pflanzen und Öle ein. All das steckt auch in der zertifizierten Naturkosmetik von ANAKENA, die die heimischen Wirkstoffe der Südsee nach Europa bringt.

INTERVIEW I Wenn wir an die Südsee denken, fallen uns tropische Düfte, Pflanzen und Öle ein. All das steckt auch in der zertifizierten Naturkosmetik von ANAKENA, die die heimischen Wirkstoffe der Südsee nach Europa bringt.

25.05.2021 I Ein Interview geführt von Dorothea Meyer I Bilder: Unsplash, ANAKENA

Süße reife Papayas, wohltuendes Monoï Öl oder exotische Blüten – all das sind heimische Wirkstoffe der Südsee, die nicht nur gut schmecken und duften, sondern auch in Kosmetikprodukten wahre Wunder wirken. Das dachte sich auch Petra Klimscha, die Gründerin der zertifizierten Kosmetikmarke ANAKENA. Inspiriert von ihrer zweiten Heimat, der Osterinsel in der Südsee, kreiert sie nachhaltige Gesichts-, Haar- und Körperpflege, die täglich zu einem Ausflug an die Südsee einladen.

Wie kam es zur Gründung von ANAKENA? Wie sieht es mit der Garantie für Nachhaltigkeit aus, und was macht die Kosmetikmarke noch besonders? All das und mehr erfährst du im Interview mit ANAKENA-Gründerin Petra.

LifeVERDE: Petra, ANAKENA ist eine zertifizierte Naturkosmetik-Marke inspiriert durch die Schönheit der Südsee. Was genau ist damit gemeint?

Petra: Wir verbinden ganz besondere in der Südsee heimische Wirkstoffe mit der Herstellung unserer Produkte in Deutschland, Tahiti und Frankreich nach den hohen Qualitätskriterien und den strengen Regeln des COSMOS-Naturkosmetik-Standards. Die einzigartige Schönheit und Natur-Power Polynesiens findet sich also direkt in unseren Naturkosmetik-Pflegeprodukten wieder.

Die Idee dazu kam mir auf der Osterinsel, meiner zweiten Heimat seit über 20 Jahren, ursprünglich bin ich ein „Münchner Kindl“. Ich liebe das tropische Flair, die Menschen, ihre reiche Kultur und die Natur der polynesischen Inseln. Unsere Indie Brand ANAKENA – Natural Cosmetics trägt das Beste aus beiden Welten in sich.

Für unsere Haut- & Haar-Pflegeprodukte verwenden wir so hochwertige natürliche Rohstoffe wie Kurkuma, Papaya, Ananas, Rouccou-Öl und Monoï de Tahiti-Öl. Um einen guten CO2-Fußabdruck zu gewährleisten, werden sie mit europäischen Rohstoffen ergänzt.

Unser Monoï de Tahiti Öl wird übrigens in Französisch-Polynesien hergestellt, und trägt das Siegel der „Appellation d’Origine“, das die authentische Herstellung nach traditioneller Original-Rezeptur am Ursprungsort bestätigt.

ANAKENA steht für hochwertige Naturkosmetik „Made in Germany with Love & Passion“ mit polynesischen Ingredienzen, Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation.

Wie kamst du auf die Idee, eine eigene Naturkosmetikmarke zu entwickeln?

Als erstes habe ich handgesiedete Seifen in meinem Häuschen auf der Osterinsel hergestellt. Die Osterinsel, in der Sprache der Einheimischen RAPA NUI genannt, ist die einsamste von Menschen bewohnten Insel der Erde. Sie bildet den östlichsten Punkt des großen polynesischen Dreiecks Hawaii, Neuseeland, Osterinsel und gehört zu Chile. Dieser Anfang – also das Handwerk „von der Pike auf“ zu lernen, hat unglaublich viel Spaß gemacht. Ganz besonders spannend war für mich, die Kräuter, Früchte, Blüten und auch Wurzeln aus meinem Garten direkt in die selbstgemachte Naturkosmetik zu verarbeiten. Weiter ging es mit einer Vielzahl von anderen Produkten: Badesalz, Lip-Gloss, Cremen, Shampoos usw. Die Produkte fanden guten Anklang in meinem kleinen Ökoladen, den ich auf der Osterinsel eröffnet hatte. So entstand ANAKENA Chile, und vor drei Jahren wurde ANAKENA Deutschland gelauncht. Wir bringen Südsee-Naturkosmetik nach Europa.

Auf der Webseite von ANAKENA heißt es, dass die Naturkosmetik ein südpazifisches Urlaubsfeeling erzeugen kann - wie versuchst du bei deinen Kund*innen dieses Gefühl zu kreieren?

Schon allein der Duft unserer Kosmetiklinie entführt die Kund*innen augenblicklich in die Südsee. Die natürlichen Aromen der Tiare-Blüte sind einfach wunderbar-sinnlich und exotisch. Wer schon einmal an einer dieser Blüten in den Tropen geschnuppert hat, erinnert sich sofort daran, wenn er die ANAKENA-Kosmetik aufträgt. Eine Kundin beschrieb es kürzlich sehr treffend: „Der Duft erinnert mich sofort an Sommer, Sonne und Strand.“ Dazu kommen die feinen, exklusiven Texturen. Alles zusammen lädt zum Entspannen und Träumen mit „Fernreise-Feeling“ ein. Perfekt also für eine genussvolle Auszeit – mit gutem Gewissen.

Inwiefern ist ANAKENA zertifiziert und was sagt das Siegel über die Qualität der Kosmetikprodukte aus?

ANAKENA wird von Ecocert nach dem COSMOS Natural Standard - einem der strengsten internationalen Standards für Naturkosmetik - zertifiziert. Das bedeutet, dass alle Inhaltsstoffe geprüft sind, bis hin zu ihrer Herstellung und den verwendenden Hilfsstoffen. Auch der gesamte Produktionsprozess wird geprüft. Nur vorgeschriebene Reinigungsmittel dürfen bei der Herstellung zum Einsatz kommen, und natürlich müssen auch die Verpackungen ihren Test auf Nachhaltigkeit bestehen. Das Umweltmanagement muss stimmen, genauso wie alle Aussagen, die wir auf unseren Produkten machen. Das Ganze wird jedes Jahr neu überprüft. Alle Details zu den Anforderungen findet ihr auf der Webseite des COSMOS-Standards.


Wir sind stolz, dieses Gütersiegel tragen zu dürfen. Der Zertifizierungsprozess und die jährlich stattfindenden Audits sind sehr anspruchsvoll. Wir können mit gutem Gewissen eine Naturkosmetik von höchstem Niveau anbieten, die diesen Namen nachweislich verdient hat.

Die Naturkosmetik von ANAKENA kommt ohne unerwünschten Schnickschnack aus - was steckt stattdessen drin?

Kein Schnick-Schnack heißt bei uns, keine überflüssigen Füllstoffe oder „fancy“ Inhaltsstoffe ohne speziellen Sinn. Unsere Naturkosmetik ist sinnvoll, tut gut und hat Hand und Fuß.

Wir verwenden die höchstmögliche, natürliche Qualität und kreieren Rezepturen, die wirken. Nicht mehr, nicht weniger.

Unser Star-Produkt gänzlich ohne „Schnickschnack“ ist das Monoï de Tahiti, bestehend aus Kokosöl, der Gardenia Tahitensis-Blüte, Tocopherol (Vitamin E) und einem natürlichen Duft. Das Monoï wird durch Enfleurage hergestellt: für 10 Tage mazerieren die Tiare-Blüten in dem Kokosöl, und in jeder Flasche befindet sich noch eine echte Blüte. Ist das nicht ein Traum? Ganz ohne Schnick-Schnack, nur 100% Natur.

Das Duschgel Haut & Haar ist übrigens ein 3:1 Produkt: es funktioniert wunderbar als Duschgel, Haarshampoo und auch als Badezusatz.
#zeroschnickschnack #zerobullshitingredient

Warum bist du von Naturkosmetik überzeugt und was würdest du dir in der Kosmetik-Branche in puncto Nachhaltigkeit wünschen?

Mir sind Authentizität und Wirkung wichtig. Dabei setze ich auf Natürlichkeit, das ist wie meine DNA, und spiegle das selbstverständlich auch in meiner Marke wider. Ich finde, dass Kosmetik die Haut unterstützen sollte.

Nachhaltigkeit ist nicht von echter Naturkosmetik zu trennen. Sie gehört von Anfang an dazu. Das ist ein Punkt, der in der gesamten Kosmetikbranche erst ganz langsam Wichtigkeit beigemessen wird. Hier ist noch sehr viel zu tun; zum Beispiel im Sinne von Verpackungen, die für die Kreislaufwirtschaft - also insbesondere dem Recycling-Stream - taugen, verantwortungsvollem Umgang mit Rohstoffen und deren Herstellen, etc.

Es scheint auf den ersten Blick, als sei die ANAKENA-Kosmetik in Plastik verpackt. Dagegen spricht dein Statement, dass die Produkte umweltfreundlich verpackt sind. Kannst du dazu einmal Stellung nehmen?

Plastik ist ein sehr weiter Begriff, fast wie Kosmetik. Er kann alles bedeuten und kann gut oder schlecht sein. Ausschlaggebend ist, woraus die Verpackungen bestehen, die wie „Plastik“ aussehen. Und hier stehen wir unter der strengen Kontrolle des COSMOS-Standards, der ganz genau vorgibt, welche Materialien verwendet werden dürfen im Hinblick auf die Nachhaltigkeit. Jede unserer Verpackungen wird geprüft, bevor sie zum Einsatz kommt.

Wo es sinnvoll ist, setzen wir auch Glas ein, zum Beispiel beim Monoï-Öl. Die Recyclinquote von Glas ist sehr hoch, was uns natürlich gefällt. Aber es ist nicht für jedes Produkt die optimale Wahl. Zudem muss man das Gewicht beim Transport beachten.

Wir sind immer auf der Suche nach den aktuell optimalen Lösungen in Abwägung von Nutzbarkeit der Produkte und Nachhaltigkeit.

Die Liste der Inhaltsstoffe von ANAKENA-Produkten ist recht lang und sicher fragen sich Kund*innen bei der ein oder anderen Substanz, was genau dahintersteckt. Kannst du hier Klarheit schaffen und begründen, warum deine Kosmetik-Linie trotzdem natürlich ist?

Eine lange INCI-Liste heißt nicht automatisch, dass ein Produkt nicht natürlich wäre. Wichtig ist die Synergie der Inhaltsstoffe, die ein hochwertiges Naturkosmetik-Produkt auszeichnet. Jeder Inhaltstoff hat seine ganz besondere Funktion. Sonst wäre er nicht enthalten.

Um jeden einzelnen Inhaltsstoff zu verstehen, muss man mit der Formulierung von Kosmetik vertraut sein. Das sollte keine Kund*in von sich verlangen. Und selbst wenn man Chemie studiert hat, bleiben manchmal Fragen übrig, die erst bei der Tiefenprüfung des Zertifizierers wirklich geklärt werden können. Denn der INCI-Name allein sagt nichts über den Ursprung, die Verarbeitungsprozesse und mögliche eingesetzte Hilfsstoffe eines Inhaltsstoffes aus.

Hier sind die Experten des COSMOS-Standards diejenigen, die alles im Detail prüfen- auch in Bezug auf die Nachhaltigkeit. ( …und die sind echt streng…) Unsere Kund*innen können sich also voll auf die Natürlichkeit unserer ANAKENA-Naturkosmetik verlassen.

Wer sich trotzdem mit einer kurzen INCI-Liste wohler fühlt, der kann unseren ALLROUNDER, das Monoï-Öl verwenden. Es ist perfekt für alle Pflegeanwendung von Haut und Haar.

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Petra!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an ANAKENA stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_______________________

 

Noch nicht genug von Zero Waste? Dann lies auch: Zero Waste Make-Up – Schminken ohne Müll 

 Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen