Grüne Wirtschaft

Clean Beauty zu bezahlbaren Preisen von KrollCosmetics

INTERVIEW I Natürliche Kosmetik, die ohne fragwürdige Inhaltsstoffe auskommt und trotzdem bezahlbar bleibt? Das bietet KrollCosmetics mit seiner Kosmetikmarke Nø(R) an.

INTERVIEW I Natürliche Kosmetik, die ohne fragwürdige Inhaltsstoffe auskommt und trotzdem bezahlbar bleibt? Das bietet KrollCosmetics mit seiner Kosmetikmarke Nø(R) an.

01.12.2020 I Ein Interview geführt von Dorothea Meyer I Bilder: Unsplash, KrollCosmetics

Das Unternehmen KrollCosmetics hat vor 25 Jahren die Marke Nø(R) gegründet und spricht sich damit gegen die übliche Konzern-Kosmetik aus. Denn die Beautyprodukte der Marke stehen für Clean Beauty, die ganz ohne fragwürdige Inhaltsstoffe auskommt, vegan als auch Tierversuchsfrei sind und für authentische und natürliche Schönheit steht.

Mehr über die ganz persönliche Entstehungsgeschichte von KrollCosmetics, was es genau mit Blue Beauty auf sich hat und für welchen Hauttyp die Nø(R)-Produkte geeignet sind, erfährst unter weiteren spannenden Themen im Dialog mit KrollCosmetics-Gründer Andreas J. Kroll.

LifeVERDE: Welche Philosophie verfolgt KrollCosmetics?

Andreas: Ich habe das Unternehmen gegründet, da ich es nach 25 Jahren in der Kosmetikbranche für an der Zeit hielt, Kosmetik herzustellen, die tatsächlich das wert ist, was sie kostet. Auslöser waren meine beiden Töchter Caroline und Charlotte (20 und 25 Jahre alt), denen ich regelmäßig erklären musste, dass die neue "Trend"/ oder Konzern-Kosmetik, die sie gerade online oder offline erworben hatten, aufgrund der Inhaltsstoffe nicht wirklich gut für sie, ihre Haut, ihren Geldbeutel oder die Umwelt ist.

Wir haben deswegen zusammen die Marke Nø(R) gegründet, und Produkte entwickelt, die Clean Beauty zu bezahlbaren Preisen darstellen. Dass man Nø skandinavisch/phonetisch korrekt "Nö" ausspricht, hat prima gepasst, denn unsere Marke sagt „Nein“ zu ganz vielen Dingen, die uns in der Vergangenheit an Kosmetik und dem Beauty Business immer gestört haben, wie z. B. fragwürdige Inhaltsstoffe wie Silikone, Parabene oder PEG. Aber auch die Kommunikation fanden wir unaufrichtig, da die (fast immer) photogeshoppten Bilder ein in unseren Augen falsches Schönheitsideal transportiert haben. Gendering, Body Shaming, Social Pressure, und professionellen Models sind deshalb auch nichts für uns - deshalb sind alle unsere Models "Friends & Family". Außerdem haben wir uns bewusst für einen Vertrieb im deutschen Drogeriemarkt entschieden, wo Preise in unseren Augen von fast jedem bezahlbar sind. Und, dass unsere Produkte vegan sind und nicht an Tieren getestet werden, versteht sich natürlich von selber.

Was macht KrollCosmetics als Unternehmen besonders?

Wir stellen selber keine Produkte her, beziehungsweise uns gehört keine eigene Produktionsstätte. Durch ein einzigartiges Joint Venture mit einem deutschen Kosmetikproduzenten sind wir aber trotzdem in der Lage, unsere Produkte extrem gut zu entwickeln, zu überwachen, in höchster Zuverlässigkeit in Deutschland herzustellen und trotzdem zu bezahlbaren Preisen anzubieten.

Verträglichkeit und Nachhaltigkeit spielen bei KrollCosmetics eine wichtige Rolle. Kannst du darauf etwas genauer eingehen?

Der Kernbegriff unserer Idee ist "Blue Beauty". War bei der "grünen" Naturkosmetik nur wichtig, wo die Inhaltsstoffe herkommen, und bei der "sauberen" "Clean Beauty" entscheidend, ob die Inhaltsstoffe gut verträglich sind, geht Blue Beauty noch einen Schritt weiter und achtet auch darauf, was mit den Inhaltsstoffen und Packmittel passiert, nachdem sie verwendet worden sind und welche Wirkung sie auf unsere Umwelt haben. Deswegen verwenden wir kein Mikro Plastik und gehen auf 100 % rezyklierfähige Verpackungen, die - wenn möglich- sogar wiederum selber aus bereits rezyklierten Material hergestellt wurden. Auch bei unseren Inhaltsstoffen sind wir daran interessiert, Produkte aus Recycling- oder Upcycling Prozessen einzusetzen.

Ein gutes und konkretes Beispiel dafür ist unsere neue Nø 120 Stunden Creme ø rain today. Diese enthält einen Wirkstoff aus weiterverwendetem Reisbruch, der in der Nahrungsmittelproduktion entsteht und sonst weggeworfen würde. Die Creme selber ist in einer Aluminium Tube, die unendlich rezykliert werden kann und deren Metall bereits aus PCR (Post Consumer Recycling) -Aluminium (also aus dem gelben Sack rezitiert) hergestellt wurde.

Für welchen Hauttyp sind die Produkte von Nø Cosmetics besonders geeignet?

Im Fokus unserer Produktentwicklung steht die optimale Verträglichkeit unserer Produkte. Daher sind die Produkte von Nø Cosmetics besonders gut für Verwender*innen mit empfindlicher Haut geeignet. Natürlich eignen sie sich aber auch für Verwender*innen mit normaler Haut.

Welche der Produkte von Nø Cosmetics liegen momentan besonders im Trend bei euren Kund*innen?

Unsere absoluten Bestseller im Augenblick sind unsere beiden 120 Stunden Feuchtigkeitsprodukte: die ø rain today HyperMoisture Feuchtigkeitscreme und das ø rain tonight HyperSleep Feuchtigkeitsserum, die nach 28-tägiger Anwendung ein Feuchtigkeitsdepot in der Haut erzeugen, dass die Haut bis zu 120 Stunden hydratisiert.

Was waren und was sind die größten Herausforderungen auf dem bisherigen Weg für euch?

Die größte Herausforderung war sicherlich im stark umkämpften Kosmetik Markt als Marke sichtbar zu werden. 25.000 (echte!) Instagram-Follower und Verkaufszahlen, die im Augenblick bei unserem Hauptvertriebspartner die Zahlen der Großkonzerne übertreffen, zeigen aber, dass uns dies gelungen ist.

Was wünschst du dir für die Zukunft von KrollCosmetics?

Wir stehen mit unserer Marke noch ganz am Anfang. Wir haben uns vorgenommen, mit unseren Produkten Stück für Stück die Welt ein bisschen besser zu machen und deswegen sind wir damit noch lange nicht am Ende. Wir freuen uns auf weitere Jahre des Wachstums mit neuen Produkten und neuen Ideen für die Marke Nø(R). Am meisten freuen wir uns aber darüber, wenn wir die Welt unserer Verwender*innen ein bisschen besser machen können. Dass uns dies gelingt, zeigen die vielen positiven Zuschriften die wir bekommen, von Leuten die uns sagen, dass sie nach jahrelanger Suche mit unserer Marke endlich eine Kosmetik gefunden haben, die sie vertragen und die gut für ihre Haut ist. Das macht uns stolz und spornt uns an, unsere Marke und unsere Produkte jeden Tag noch ein bisschen besser zu machen.

 

Vielen Dank für das Interview Andreas!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an KrollCosmetics stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_______________________________

 

Lies auch: Zero Waste Kosmetik – Cremes, Lotions und mehr ohne Müll

Folge uns auch gerne auf Instagram: LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen