Gesellschaft

Authentic Eco bringt Akteure aus der Naturkosmetik zusammen

INTERVIEW | Authentic Eco ist eine Plattform auf der sich Unternehmen, die im Bereich Naturkosmetik aktiv sind, informieren, vernetzen und austauschen können.

INTERVIEW | Authentic Eco ist eine Plattform auf der sich Unternehmen, die im Bereich Naturkosmetik aktiv sind, informieren, vernetzen und austauschen können.

05.08.2021 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bild: Toa Heftiba / Unsplash


Naturkosmetik wird immer beliebter und viele Anbieter*innen entscheiden sich für eine Zertifizierung, die für Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit des Produkts steht. Um als Unternehmen, das sich auf Naturkosmetik ausrichten möchte oder bereits darauf ausgerichtet ist, einen Überblick über Zertifizierungen und deren Bedeutung zu erhalten, hat Elke Hockauf die Plattform Authentic Eco ins Leben gerufen.

Erfahre im Interview, an wen genau sich die Plattform richtet, worüber berichtet wird und welche Vernetzungsmöglichkeiten es gibt.


LifeVERDE: Elke, du hast das Info-Portal für zertifizierte Naturkosmetik ins Leben gerufen. Wie kamst du dazu und was findest du an Naturkosmetik besonders spannend?

Elke Hockauf: Mich fasziniert der Ansatz, die Haut in ihren natürlichen Funktionen mit Inhaltsstoffen aus der Natur optimal zu unterstützen. Dafür steht uns heute ein schier unerschöpfliches Repertoire traditionellen Wissens zur natürlichen Hautpflege aus allen Regionen der Welt zur Verfügung.  Eines der spannendsten Themen in der Naturkosmetik ist für mich, wie wir diesen Schatz mit den neuesten Technologien zum Wohle unserer Haut und der Umwelt weiterentwickeln können. Gleichzeitig interessiert mich auch die Frage nach Authentizität, Qualität und Nachhaltigkeit.

Naturkosmetik bleibt solange nur eine Idee, bis sie durch eine Definition greifbar gemacht wird. Das Erarbeiten einer solchen Definition wurde durch die Naturkosmetik-Standards übernommen. Diese Standards definieren den Rahmen von Naturkosmetik. Erst mit der Anwendung von klaren Regeln wird die Vision einer natürlichen Hautpflege vertrauenswürdig und prüfbar. In unserem weltweit vernetzten Wirtschaftsraum kann diese Qualität nur durch international anerkannte Zertifikate belegt werden, den Zertifikaten für Naturkosmetik und Biokosmetik. Zertifizierte Naturkosmetik spielt eine Vorreiterrolle im Bereich der nachhaltigen Kosmetik. Doch das geht oft in Missverständnissen, Fehlinformationen und Greenwashing unter. Während drei Jahrzehnten Arbeit im Verkauf, Marketing und der Inspektion von Naturkosmetik ist mir das immer wieder vor Augen geführt worden. Der Bedarf an verlässlichen und verständlichen Informationen zu vertrauenswürdigen Naturkosmetik-Standards ist groß, sowohl von Verbraucher- als auch von Herstellerseite. So werde ich oft gefragt, welche Inhaltsstoffe, Naturkosmetikprodukte, Marken oder Shops empfehlenswert sind, was zertifizierte Naturkosmetik eigentlich bedeutet und warum eine Zertifizierung wichtig ist, wie der Zertifizierungsprozess abläuft und welche Geschäftspartner*innen in diesem Zusammenhang in Frage kommen könnten.

Ich liebe es, zertifizierte Naturkosmetik „klar zu machen“ – und zwar in jeder Hinsicht des Wortes. Auch neue digitale Technologien faszinieren mich sehr und ich bin fest davon überzeugt, dass wir als Branche zusammen mehr erreichen können, als jeder für sich allein. Die logische Konsequenz aus all dem war für mich, eine Online-Plattform zu schaffen, die sich allen Fragen rund um die zertifizierte Naturkosmetik widmet: Authentic Eco.


Elke Hockauf, Gründerin von Authentic Eco (Bild: Authentic Eco).

Mit dem Authentic Eco Info-Portal möchtest du verschiedene Akteur*innen aus der Naturkosmetik zusammenbringen. An wen richtet sich dein Angebot?

Mein Promotion-Angebot richtet sich primär an Marken, Wiederverkäufer und Standardgeber zertifizier Naturkosmetik, die auf der Suche nach innovativen Wegen zu neuen Geschäftspartner*innen und Kund*innen sind. Das Extra dabei: das Authentic Eco Info-Portal ist aktuell in sechs Sprachen online. Aber auch andere Unternehmen, die in der zertifizierten Naturkosmetik aktiv sind, können sich auf dem Info-Portal vorstellen lassen, wie Marketing- und PR-Agenturen, Rohstoffhersteller*innen, Lieferanten, Großhändler, Naturkosmetiker*innen, Naturfriseure, SPA’s und Hotels, Berater*innen, Freelancer*innen und Influencer*innen.

Die angeschlossene B2B-Community ist gratis. Hier lade ich alle in der Naturkosmetik tätigen Unternehmen ein, Ihr Angebot zu präsentieren, sich unkompliziert auszutauschen und zusammenzuarbeiten.
 

Welche Informationen finden die User*innen auf deiner Seite?

User*innen finden auf Authentic Eco aktuelle Informationen zu vertrauenswürdigen und anerkannten Naturkosmetik-Siegeln, ihren Anforderungen und Besonderheiten. Sie können zertifizierte Naturkosmetik-Marken, ausgewählte Produkte und bald auch deren Bezugsquellen entdecken. Außerdem erzähle ich auf dem Info-Portal Geschichten besonders engagierter Menschen und berichte über interessante Orte und Veranstaltungen. Natürlich empfehle ich auch Naturkosmetik-Produkte mit Siegel und stelle spezielle Inhaltsstoffe, Anwendungen und Rituale vor.


Einblick in die Authentic Eco Plattform (Bild: Authentic Eco).

Wenn ich zum Beispiel ein Naturkosmetik-Unternehmen gründen möchte oder gerade dabei bin: Wie kann mir das Info-Portal für zertifizierte Naturkosmetik weiterhelfen?

Als Naturkosmetik Start-up kannst du dir auf dem Info-Portal einen ersten Überblick zu den Naturkosmetik-Siegeln verschaffen, dich mit wichtigen Anforderungen und dem Ablauf der Zertifizierung vertraut machen. Wenn du deine Marke als Naturkosmetik zertifizieren lassen möchtest, ist es wichtig, einige Faktoren gleich von Anfang an zu berücksichtigen. Das kann langfristig sehr viel Zeit, Geld und Nerven sparen. Warum sich andere Naturkosmetik-Marken für ein Siegel entschieden haben und wie es Ihnen mit ihrer Zertifizierung geht, erfährst du in den Markenvorstellungen auf dem Info-Portal.

Wenn du ein Naturkosmetik-Unternehmen gründen möchtest oder gerade dabei bist, kannst du dich außerdem in der B2B-Community registrieren. Dort kannst du dich vorstellen, austauschen, netzwerken, informieren und interessante Geschäftspartner*innen entdecken.

Sobald deine Firma startet, kannst du dich als Start-Up auf dem Weg zur Zertifizierung im öffentlichen Geschäftsverzeichnis vorstellen lassen.
 

Zum Thema Naturkosmetik-Siegel hast du einen Guide erstellt. Kann dieser einem Unternehmen auch dabei helfen, sich für eine Naturkosmetik-Zertifizierung zu entscheiden?

Im Naturkosmetik-Siegel Guide stelle ich die für Naturkosmetik aktuell relevanten Siegel mit deren Anforderungen vor. Das ist natürlich nicht nur für User*innen interessant, sondern hilft auch Unternehmen bei einer ersten Orientierung. Sie bekommen eine Vorstellung davon, welche Zertifizierung am besten zu ihrem Konzept passen kann. Weitere Infos dazu und was für einen optimalen Start der Naturkosmetik-Zertifizierung zu empfehlen ist, sind unter dem Punkt „Wissen“ auf dem Info-Portal zu finden.
 

Welche oder welches Naturkosmetik-Siegel sind bzw. ist deiner Meinung nach am vertrauenswürdigsten und wieso?

Der Bundesverband Naturkost und Naturwaren (BNN) stuft in seiner Sortimentsrichtlinie für den Naturkostfachhandel fünfzehn Naturkosmetiksiegel als vertrauenswürdig ein. Nach dieser Auswahl richte ich mich auch bei der Zusammenarbeit von Authentic Eco mit zertifizierten Naturkosmetik-Marken.

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich zur Orientierung in der Naturkosmetik besonders folgende Siegel empfehlen:

  • die Siegel des COSMOS-Standards, zertifiziert durch Ecocert, den BDIH, ICEA, SOIL und Cosmebio,
  • das NATRUE-Siegel,
  • das NCS-Siegel für vegane oder klassische Naturkosmetik und Biokosmetik,
  • Demeter,
  • Austria Biokosmetik und
  • USDA.

Alle diese Siegel basieren auf anerkannten Naturkosmetik-Standards, die jederzeit öffentlich einsehbar sind. Die Prüfung auf die Einhaltung ihrer Kriterien wird regelmäßig durch akkreditierte Zertifizierungsunternehmen durchgeführt. Diese werden selbst entsprechend der ISO-Norm 17021 für Zertifizierer geprüft.

Welches Naturkosmetik-Siegel davon für eine Marke optimal ist, bestimmen viele Faktoren. In erster Linie sollte es zum Markenkonzept passen. Auch die Region, in der die Produkte angeboten werden sollen, spielt eine wichtige Rolle. Beim Fokus auf den internationalen Markt sind COSMOS und NATRUE aktuell führend. Auch das NCS-Siegel baut seine Bekanntheit über den deutschsprachigen Raum hinaus aus. Wer besonderen Wert auf bio-dynamische Prinzipien legt, wird beim Demeter-Siegel fündig. Wird ein staatliches Biokosmetik-Siegel gewünscht, ist die Austria-Bio-Zertifizierung eine gute Wahl.
 

Du bietest auch Infogespräche und Coachings an. In welchen Bereichen unterstützt du die Hersteller*innen von Naturkosmetik dabei?

Ich freue mich über jedes Unternehmen, das im Naturkosmetikbereich aktiv werden möchte. Bei meinem Business-Coaching lege ich daher den Fokus auf die individuelle Unterstützung beim optimalen Start in die Naturkosmetik. Dazu kann die Entwicklung des Konzepts gehören, die Organisation der Unternehmensabläufe, Unterstützung beim Finden der passenden Geschäftspartner*innen, Unterstützung beim Aufbau des Onlineshops und digitalen Prozessen, Copywriting oder auch die Strategie und Umsetzung des Social-Media-Marketings. Manchmal ist eine längere Begleitung als Consultant-Coach sinnvoll. Vielleicht fehlt aber auch nur noch ein Puzzlestein zur Lösung, den wir in einem Infogespräch finden können.
 

Der Produktfinder ist Teil von Authentic Eco. Stelle uns diesen zum Schluss kurz vor.

Der Produktfinder ist Teil des digitalen Marktplatzes für Naturkosmetik, an dem ich gerade mit einem grünen Berliner Start-Up arbeite. Er zielt darauf ab, zertifizierte Naturkosmetikprodukte vorzustellen und ihre Bezugsquellen schnell auffindbar zu machen – sowohl die lokalen als auch die im Internet. Gleichzeitig soll er Marken und passende Wiederverkäufer zusammenbringen und im internen Bereich unkompliziert B2B-Bestellungen ermöglichen.

Nachhaltiges Einkaufen wird damit mit Hilfe des Internets leicht umsetzbar, sozusagen B2B2C.

Ich gehe ab September 2021 mit einer ersten Version dieser Idee auf dem Info-Portal online, dem Produktfinder. Lasst Euch überraschen!

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Elke!

 Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Authentic Eco stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_________________________________

Tipps rund um die Gesichtspflege mit Naturkosmetik findet du hier: Nachhaltige Gesichtspflege mit Naturkosmetik

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen