Grüne Wirtschaft

Mommy SPA: Naturkosmetik speziell für Schwangere und Mütter

INTERVIEW | Die Naturkosmetik für Schwangere und frisch gebackene Mamas von Mommy SPA unterstützt den weiblichen Körper speziell in der Schwangerschaft und der Zeit danach.

INTERVIEW | Die Naturkosmetik für Schwangere und frisch gebackene Mamas von Mommy SPA unterstützt den weiblichen Körper speziell in der Schwangerschaft und der Zeit danach.

26.04.2022 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bild: Mommy SPA

Während der Schwangerschaft und danach durchläuft der Körper einer Frau einige Veränderungen. Eine darauf abgestimmte Pflege, die gleichzeitig aus naturbelassenen Inhaltsstoffen besteht und unschädlich für Mama und Kind ist, ist in dieser Zeit sehr wertvoll. Sarah Baumgart von Mommy SPA hat dafür die passenden Naturkosmetikprodukte entwickelt, die den Körper von Schwangeren und Mamas optimal unterstützt und auf die besonderen Umstände abgestimmt ist. Was die nachhaltigen Kosmetikprodukte für Schwangere ausmacht und wie auf Nachhaltigkeit geachtet wird, erfährst du hier im Interview mit Sarah.

LifeVERDE: Sarah, während deiner Schwangerschaft kam dir die Idee für Mommy SPA. Was hat dich dazu bewegt?

Sarah: 2017 bin ich zum ersten Mal schwanger geworden und das erste, was mir damals in den Sinn gekommen war, ist sofort mit dem Einölen des Bauches zu beginnen, um bloß die gefürchteten Schwangerschaftsstreifen zu vermeiden. Jedoch war ich beim Kauf von spezieller Mamapflege ziemlich enttäuscht: viele Öle zogen nur langsam in die Haut ein, hatten einen extrem starken Geruch, pflegten nicht spürbar oder sahen altbacken bzw. übertrieben kitschig aus. Eine vegane Naturkosmetik im Mamapflege-Regal? Damals Fehlanzeige!

Als erfahrene Beauty Produktmanagerin juckte es mir daher in den Fingern eine moderne, selbstbewusste und nachhaltige Clean-Beauty Brand für Schwangere und junge Mütter ins Leben zu rufen, die nicht gleich nach stereotypischer Mamapflege aussieht.

Die Gründerin Sarah von Mommy SPA im Interview mit uns (Bild: Mommy SPA).

Wofür steht Mommy SPA und welches sind eure wichtigsten Unternehmenswerte?

Die Marke Mommy SPA ist eine vegane Clean Beauty Naturkosmetiklinie für Schwangere und Mütter, die für mehr steht als nur das Vorbeugen und Verringern von Dehnungsstreifen und Narben. Meine Mission mit der Marke ist die Pflegeroutine in der Schwangerschaft auf ein neues Level zu heben, in dem es nicht mehr um Angst vor Veränderung, sondern um Liebe zur Veränderung geht. Die regelmäßige Anwendung unserer Pflegeprodukte soll dazu beitragen, eine liebevolle Bindung zu sich und seinem Körper und natürlich auch zu seinem Baby aufzubauen und dabei gleichzeitig ein intensives Wohlfühlerlebnis zu schaffen.

Ebenso wie die Beziehung zu einem Menschen, ist es möglich eine Beziehung zu seinem eigenen Körper aufzubauen. Ich bin der Überzeugung, dass daher auch der Mangel vieler Frauen an Selbstliebe zu sich und ihrem Körper herkommt. Wenn man sich mit seinem Körper nicht intensiv beschäftigt, kann man auch keine Beziehung zu ihm aufbauen. Daher steht ‚Self Time’ für mich in ganz enger Beziehung zu ‚Self Love’.

Welche besondere Pflege benötigen die Körper werdender oder frisch gebackener Mütter und was sollte Schwangerschaftskosmetik dahingehend erfüllen?

Die Veränderung des Hormonhaushaltes in der Schwangerschaft wirkt sich unter anderem auf die Haut aus. Vor allem die Sexualhormone Östrogen und Progesteron stoßen viele Prozesse an, die zu veränderten Stoffwechselvorgängen und somit auch zu Veränderungen des Hautbildes führen. Zusätzlich lagert der Körper einer Schwangeren Wasser ein, das dann in den entsprechenden Hautschichten fehlt und zu Trockenheit und rissiger Haut führen kann. Der nach der Geburt plötzliche Abfall des Hormonspiegels und das zusätzliche Stillen, was dem Körper viel Flüssigkeit entzieht, sorgen dafür, dass die Haut weiter unter Trockenheit und Reizungen leidet.

Genau in dieser für die Haut schwierigen Zeit ist besonders spezialisierte Pflege wichtig, weil die gewohnten Pflegeprodukte nicht mehr mit den Bedürfnissen der Haut übereinstimmen. Nährstoffreiche Pflegeprodukte mit natürlichen und besonders milden Wirkstoffen erfüllen eine gezielte Schutz- und Pflegewirkung.

Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal der Mommy SPA Naturkosmetik ist, dass alle Pflegeprodukte ohne Duftstoffe und ohne ätherische Öle auskommen, was generell in Naturkosmetik auf natürlicher Basis erlaubt ist. Jedoch gehören Duftstoffe zu den häufigsten Verursachern von Kontaktallergien. Man findet sie in erster Linie in Parfüms, Cremes, Seifen, Wasch- und Reinigungsmitteln. ​ Bei Naturprodukten werden statt synthetischer natürliche Duftstoffe in Form von ätherischen Ölen benutzt. Dass auch dadurch Allergien ausgelöst werden können, ist vielen nicht bewusst. Denn ätherische Öle bestehen teils zu 90 Prozent aus allergieauslösenden Stoffen! ​

Da viele Schwangere aufgrund der Hormonumstellung äußerst sensibel sind, sollten sie auf jegliche Art von Duftstoffen verzichten, um ein Allergierisiko auszuschließen. ​Auch Neugeborene sollten natürlich mit Duftstoffen nicht in Berührung kommen, um ihre sensiblen Babynasen nicht mit fremden Gerüchen zu überfordern und gleichzeitig allergische Reaktionen auszuschließen. Wie bei so vielen Dingen ist manchmal weniger mehr und das war von Anfang an mein Credo.

Hergestellt werden die Mommy SPA Produkte in Deutschland auf der schwäbischen Alb. Welche Werte vertritt das Herstellerunternehmen und was zeichnet es aus?

Unser Hersteller ist ein renommiertes Familienunternehmen mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Naturkosmetik. Inspiriert von der unzerstörten Landschaft der Schwäbischen Alb und ihrer wohltuenden Atmosphäre, verfolgt das Traditionshaus einen ganzheitlichen Ansatz. Konzentriert auf das Wesentliche, wird hier wirksame Kosmetik produziert, ohne Ressourcen zu gefährden.

Mommy SPA ist es von hoher Bedeutung, dass ihre Naturkosmetik ressorucenschonend produziert wird (Bild: Mommy SPA).

Bei den Inhaltsstoffen setzt ihr auf Bio-Zertifizierung und Natürlichkeit. Welche Zutaten kommen rein und wie wichtig ist euch dabei die Regionalität?

In unseren Formulierungen kommen nur rein natürliche Rohstoffe zum Einsatz, denn wie bereits erwähnt, ist die Haut von Schwangeren und stillenden Müttern besonders empfindlich und darf nicht mit reizenden, chemischen Inhaltstoffen in Berührung kommen. Es ist aber auch extrem wichtig auf pflanzliche Inhaltstoffe zu setzen, damit das Baby nicht verfrüht mit unnötigen Chemikalien belastet wird. Unser Credo bei der Produktentwicklung ist daher: 100% naturbezogene Pflegewirkstoffe, aber 0% schädliche Zusatzstoffe – sicher für Mama & Baby.

Da Nachhaltigkeit und Umweltschutz tief in der Mommy SPA Marken-DNA verankert sind, spielt Regionalität eine sehr wichtige Rolle. Alle Produkte werden auf der Schwäbischen Alb hergestellt und regional abgefüllt, ehe sie zu uns gelangen. So tragen wir nicht zuletzt auch durch kurze und effiziente Transportwege zur Schonung der Umwelt bei.

Mommy SPA hat Körperbutter, Schwangerschaftsöl, Duschöl, Crememasken und Pflegeseifen speziell für Schwangere im Sortiment. Wie unterscheiden sie sich zu „normalen“ Produkten?

Oft werde ich gefragt, ob Mommy SPA Produkte auch von Frauen benutzt werden dürfen, die nicht schwanger sind. Die Antwort ist natürlich: auf jeden Fall! Wer unter trockener und gereizter Haut, gerade zur Winterzeit, leidet, profitiert von unseren reichhaltigen, nährstoffreichen Texturen. Der Unterschied zu „normaler“ Hautpflege ist, dass wir uns speziell auf die Bedürfnisse von „Problemhaut“ während der Schwangerschaft & Stillzeit konzentriert haben. Die Haut muss in dieser besonderen Zeit weich und elastisch sein, extrem viel Feuchtigkeit bekommen und bereits gereizte Haut beruhigt und geschützt werden. Bei der Produktentwicklung haben wir uns hierauf spezialisiert und pflanzliche, milde Inhaltsstoffe ausgewählt, die besonders hautschonend und daher für empfindliche Haut, die zu allergischen Reaktionen neigt, geeignet sind. Zudem sind alle Kosmetikprodukte duftstofffrei, um nicht nur den sensiblen Geruchssinn der Schwangeren zu schonen, sondern um wie gesagt auch einem Allergierisiko durch synthetische sowie natürliche Duftstoffe entgegenzuwirken.

Du sagtest bereits, dass Nachhaltigkeit für Mommy SPA eine wichtige Rolle spielt und was ihr dafür tut. Seid ihr mit euren Nachhaltigkeitsleistungen zufrieden oder gibt es Punkte, die ihr optimieren möchtet?

Mein großer Wunsch war von Beginn an, die Produkte so nachhaltig wie möglich zu entwickeln. Ich wollte so wenig Plastik wie möglich bei den Produktverpackungen benutzen. Da ich lange als Produktentwicklerin für Beauty-Kosmetik gearbeitet habe, kannte ich mich natürlich bestens aus und wusste, wo ich hochwertige und nachhaltige Verpackungen beziehen konnte. Dies ist jedoch nur ein kleiner Bruchteil dessen, was man als (Kosmetik)-Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit tun kann. Es gibt so viele Bereiche wie Marketing, Logistik, Vertrieb etc., die ebenfalls nachhaltige Lösungen anbieten und ich versuche stets nach neuen nachhaltigen Alternativen zu suchen und diese in unsere Prozesse zu integrieren. Hier stehen wir allerdings noch am Anfang, aber ich möchte mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, wie viel Nachhaltigkeit in der Herstellung von Naturkosmetikprodukten und in weiteren betriebswirtschaftlichen Bereichen heutzutage möglich ist.

Das Belly Elixier von Mommy SPA besitzt so wenig Produktverpackung, wie nur möglich (Bild: Mommy SPA).

Was möchtest du allen (werdenden) Mamis da draußen mit auf ihren Weg geben?

An alle (werdenden) Mamis da draußen – geht euren eigenen Weg und macht das, was euer Herz euch sagt und lasst euch bloß nicht verunsichern. Egal was die sozialen Netzwerke, Freunde oder Familienmitglieder sagen, es ist absolut okay, wenn man sein Kind lange stillt oder auch gar nicht stillt, sondern seinem Baby die Flasche gibt. Es ist auch okay, wenn das Kind mit zwölf Monaten schon in die KiTa geht, mit drei Jahren noch eine Windel braucht oder es noch nie ein von der Mama selbst geröstetes Müsli serviert bekommen hat.

Ich höre und erlebe teilweise diese Geschichten selber und kann jeder (werdenden) Mama nur sagen, dass sie auf ihren Mutterinstinkt hören und sich nicht von außen beeinflussen lassen soll. Man wird es sowieso niemanden recht machen können und dann ist es doch am einfachsten und schönsten, man macht es sich und seinen Liebsten am meisten recht.

Vielen Dank für das Interview, liebe Sarah!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Mommy SPA stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________

Auch interessant: Nachhaltige Gesichtspflege mit Naturkosmetik

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Mehr zu den Themen:   naturkosmetik schwangere mütter deborah iber

Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen