Grüne Wirtschaft

Clean Beauty für Haut und Erde: Bio Kosmetikprodukte von Mapure

INTERVIEW | Mit nachhaltiger Pflege nicht nur der Haut, sondern auch der Erde etwas Gutes tun? Diese Mission verfolgt Mapure mit veganen Naturkosmetikprodukten in Bio-Qualität.

INTERVIEW | Mit nachhaltiger Pflege nicht nur der Haut, sondern auch der Erde etwas Gutes tun? Diese Mission verfolgt Mapure mit veganen Naturkosmetikprodukten in Bio-Qualität.

18.06.2021 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bilder: Mapure


Unsere Haut ist unser größtes Organ und verdient daher besonders viel Aufmerksamkeit in Sachen Pflege. Diese sollte aus natürlichen, hochwertigen Inhaltsstoffen bestehen und frei von tierischen und schädlichen Inhalten sein. Das macht nicht nur einen großen Unterschied in der Wirkung und Verträglichkeit, sondern auch in Sachen Umweltwirkung und Umweltverträglichkeit.

Marisé Martin hat mit Mapure eine solche Naturkosmetiklinie ins Leben gerufen und möchte damit zum Umdenken anregen. Wie sie das umsetzt, wie Mapure entstand und vieles weitere erfährst du im Interview mit ihr.

 

LifeVERDE: Marisé, du hast dir deinen Traum erfüllt und deine eigene Naturkosmetiklinie Mapure entwickelt. Was genau hat dich dazu bewegt und was ist deine Mission?

MARISÉ MARTIN: Ja das stimmt. Vor drei Jahren war der Beginn meines Herzensprojektes und die Entwicklung der Kosmetikprodukte. Sehr früh habe ich mich mit pflanzlichen Inhaltsstoffen und deren Wirkung beschäftigt. Bald merkte ich, dass es große Unterschiede gibt, in den Wirkungen sowie im Hautgefühl. 

Durch eine eigene Hautproblematik, die hauptsächlich beim Verwenden nicht adäquater Inhaltsstoffe verursacht wurde, entfalteten sich meine Gedanken und der Wunsch immer mehr, selbst eine Bio-zertifizierte Hautpflege zu entwickeln mit über 95% Bio-Anteil. Denn umso reiner die Inhaltsstoffe einer Hautpflege, umso höher ist die Verträglichkeit.

Meine Mission ist: Clean Beauty für unsere Haut und unsere Erde.

Das Knowhow dahinter hast du dir selbst angeeignet und die Rezepturen eigens nach deinen Vorstellungen kreiert. Wie lange hat diese Lernphase gedauert und nach welchen Kriterien entwickelst du deine Produkte?

Mein Interesse an und meine Erfahrungen mit Hautpflege begann schon sehr früh im Teenager-Alter. Bevor ich meine Ausbildung zur Kosmetikerin startete, kannte ich schon sämtliche Sortimente aus den Fachgeschäften und war von dieser Welt fasziniert. Die Entwicklung der Pflegeprodukte hat zwei Jahre gedauert – denn mir ist es wichtig, dass die Produkte die Haut regenerieren, schützen und dabei sanft sind. 
 

Rosenwasser hast du als Basis für die Mapure Hautpflegeprodukte gewählt. Welche Eigenschaften hat Rosenwasser und wie wirkt es sich auf unsere Haut aus?

Rosenwasser spendet viel Feuchtigkeit, beruhigt die Haut, reduziert Schwellungen, wirkt antibakteriell, gilt als Anti-Aging und gleichzeitig wird der Regenerationsprozess gefördert. Davon können verschiedene Hauttypen profitieren wie normale, empfindliche, trockene, Mischhaut sowie bei Couperose, Rosazea und Neurodermitis. 
 

Welche weiteren Inhaltsstoffe verwendest du und was zeichnet diese aus? Woher beziehst du sie?

Wie du eben erwähnt hast, ist Rosenwasser die Basis der Mapure Hautpflegeprodukte und als weiterer Hauptbestandteil, inspiriert von der Natur, verwenden wir nur hochwertige kaltgepresste Öle in Bio-Qualität.

Wir verwenden bei jedem Produkt fünf unterschiedliche Öle. Um die große Vielfalt von Antioxidantien und deren Wirkung zu erfahren, habe ich die Pflegeöle in ihrem natürlichen Ursprung belassen. Hier eine Auswahl der Pflanzenöle: Macadamiaöl, Sanddornfruchtfleischöl, Jojobaöl, Schwarzkümmelöl und Olivenöl.

Unsere vielfältigen Bio Pflegeöle verwöhnen unsere Haut mit intensiver Feuchtigkeit. Dank der schonenden Kaltpressung bleiben die wertvollen Wirk- und Vitalstoffe der nativen Pflanzenöle erhalten und schenken der Haut nährende Pflege. Die Rohstoffe werden aus unterschiedlichen ökologischen Anbaugebieten bezogen. Die Bauern produzieren in dem Rhythmus, der der Natur entspricht. Daher nehmen wir die Rohstoffe nur von denen ab, die über die wunderbaren Inhaltsstoffe verfügen.
 

Stell uns das Mapure Sortiment einmal vor und erläutere, für wen bzw. wofür die Produkte jeweils geeignet sind.

Insgesamt habe ich drei Produkte entwickelt, verwendet haben wir nur hochwertige, 100% vegane und pflanzliche Inhaltsstoffe. 

Beginnen wir mal mit der Facelotion Intense Hydration. Das ist eine intensive Feuchtigkeitspflege für das Gesicht, sie kann die Haut mit vielen Antioxidantien schützen und wiederaufbauen. Magnolie und heimische Calendula gleichen mit ihren feuchtigkeitsspendenden und beruhigen Eigenschaften feine Linien aus. 

Dann haben wir den Pure Hydration Cleanser, eine sanfte Waschlotion für eine besonders milde und gründliche Reinigung. Um dann das herrliche erfrischende Gefühl einer klaren Haut zu erfahren. Entzündungshemmende Extrakte aus Kamillenblüten beruhigen selbst sensible Haut und regen ihren Stoffwechsel an. Kostbares Mandelöl sorgt für einen frischen Teint, ein geschmeidiges Gefühl innerhalb wenigen Augenblicken und intensive Pflege schon beim Waschen.

Nun kommt BodyLove! Unser intensiv pflegender Köperfluid. Dieser zieht schnell ein und verleiht mit seinem wunderbaren Duft Vitalität für den ganzen Tag. Dank des hohen Gehalts an Rosenwasser kann die Zellregeneration aktiviert werden, während Jojoba- und Macadamiaöl unsere Haut mit vielen Mineralien und Antioxidantien sowie mit einer Extra-Portion Feuchtigkeit verwöhnen.

Die drei Hautpflegeprodukte sind für alle Menschen geeignet, die sich eine natürliche und pure Pflege mit Wirkung wünschen. 

Neben der Bio-Zertifizierung der Mapure Inhaltsstoffe: Wie setzt sich Mapure darüber hinaus für die Nachhaltigkeit der Kosmetik ein und sorgt für „Clean Beauty“?

Zum einen sind die Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau, um unsere Äcker von Pestiziden und Herbiziden zu befreien. Außerdem sind sie frei von Gentechnik, frei von Tierversuchen und vegan. Wir verwenden ausschließlich FSC-Papier für unsere Umverpackungen. Das Füllmaterial beim Versand ist aus 100 % biologisch abbaubarer Pflanzenstärke und kompostierbar. Wir haben eine klimaneutrale Herstellung und Abfüllung und versenden auch klimaneutral.
 

Was habt ihr im Punkt Nachhaltigkeit noch geplant, um umweltfreundlicher zu handeln?

Unsere Pflanzen schenken uns etwas Wesentliches: sie produzieren Sauerstoff, damit das Leben auf unserem Planeten möglich ist. Daher planen wir Spenden für Baumbepflanzungen. Unsere geplanten Umwelt- sowie Sozial-Projekte werden wir auf unserer Webseite und Social Media kommunizieren.

Wir sind offen für weitere positive Veränderungen und verfolgen stets neue Möglichkeiten und Perspektiven, um umweltfreundlicher zu handeln. 
 

Was wünschst du dir zukünftig mit Mapure zu erreichen und allgemein für die Naturkosmetikbranche?

Meine Vision ist, dass immer mehr Menschen umdenken und erkennen, dass unser Körper und unsere Erde zu den großen Reichtümern gehören.

Mein großer Wunsch ist, dass nur noch Naturkosmetik hergestellt und verwendet wird, damit jeder den Wert unserer Natur erfahren kann und unsere Erde entlastet wir.

 

Vielen Dank für das Interview liebe Marisé!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Mapure stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

Mehr zum Thema nachhaltige Gesichtspflege: Nachhaltige Gesichtspflege mit Naturkosmetik

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen