News & Tipps

Wohlfühlen von innen und außen – Droste-Laux Naturkosmetik im Interview

INTERVIEW | Die natürlichen Produkte von Droste-Laux Naturkosmetik sorgen mit einer basischen Rezeptur für einen ausgewogenen Lifestyle.

INTERVIEW | Die natürlichen Produkte von Droste-Laux Naturkosmetik sorgen mit einer basischen Rezeptur für einen ausgewogenen Lifestyle.

15.10.2022 | Ein Interview geführt von Constanze Julita | Bild: Julia Amaral, Shutterstock

Für viele ist Naturkosmetik längst kein Fremdwort mehr. Dabei geraten Nachhaltigkeit, eine schonende Pflege und ein angenehmes Hautgefühl zunehmend in den Vordergrund für Verbraucher*innen – in anderen Worten: Die Industrie für Naturkosmetik erlebt eine boomende Nachfrage. Doch wie sieht es mit basischer Naturkosmetik aus? Dafür kommen die natürlichen Produkte von Droste-Laux Naturkosmetik ins Spiel.

Die Rezepturen von Droste-Laux Naturkosmetik bereichern sich an einer basischen Grundlage und binden sowie neutralisieren saure Toxine, die von der Haut ausgelagert werden. Das Ergebnis zeigt ein klares Hautbild und ein natürlich feines Hautgefühl. Im Gespräch mit Jan Kreke, Geschäftsführer von Droste-Laux Naturkosmetik, verrät er uns unter anderem, welche Philosophie hinter den Produkten steckt und was diese so besonders macht.

LifeVERDE: Lieber Jan, bitte stellt uns dein Unternehmen Droste-Laux einmal kurz vor. 

Jan Kreke: Wir haben uns voll und ganz dem Thema Basische Naturkosmetik und Säure-Basen-Haushalt gewidmet. Damit haben wir uns natürlich gegen den Markt gestellt, der nach wie vor saure Kosmetik mit einem pH-Wert von 5,5 propagiert. Während die Relevanz basischer Ernährung inzwischen allgemein bekannt ist, besetzten wir in unserem Gründungsjahr 2006, mit einer basischen Naturkosmetik, eine unbekannte Nische. Allerdings sind heute sehr viel mehr Konsument*innen für diesen basischen Ansatz offen und stellen fest, wie eine basische Creme die Gesichtshaut verwöhnt und geschmeidig macht.

Welche Philosophie steckt hinter euren natürlichen Produkten?

Wir glauben an basische Produkte mit einem Hauch Feinstofflichkeit für die Seele. In Schlagworten ausgedrückt:

  • natürlich – zertifiziert nach dem Natural Cosmetics Standard (NCS)
  • basisch – mit einem leicht basischen pH-Wert von 7,4
  • mineralisch – mit Rügener Heilkreide und einem mineralischen Heilgestein
  • feinstofflich – mit den Edelsteinen Aquamarin, Bergkristall und Rosenquarz für eine feinstoffliche Note

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit dabei für euch? 

Ich hatte schon immer etwas Schwierigkeiten mit dem Begriff Nachhaltigkeit. Vor Jahren habe ich aus Scherz gesagt, dass die Atomkraftwerksbetreiber sich bald auch als nachhaltig bezeichnen würden. Und dieses Jahr hat das die EU tatsächlich getan. Der Begriff wird leider zwischen Marketing und Irreführung stark missbraucht.

Unser Ziel ist es, jedes Jahr ein bisschen besser zu werden, sei es im sozialen Bereich oder in Sachen Recycling, Verpackung und Ressourcenverbrauch. Wir möchten das aber nicht in den Fokus der Kommunikation stellen. Ich finde es nicht authentisch, wenn man die Dinge zu sehr rausposaunt.

Nachhaltigkeit ist für Konsumgüterhersteller wie Konsument*innen auch nicht leicht zu beurteilen. Was ist in der Öko-Bilanz wirklich besser? Papier oder Plastik? Plastik oder Glas? Ein Apfel vom Bodensee oder aus Neuseeland? Bei dem letzten Fall hörte ich mal ein Interview, in dem eine Umweltexpertin es mit „es kommt auf die Jahreszeit an“ beantwortete. Wie gesagt, wir werden alle in den nächsten Jahren vieles falsch machen und hoffentlich viel dabei lernen und besser werden.


Die basischen Produkte von Droste-Laux Naturkosmetik verwöhnen und zaubern ein geschmeidiges Ergebnis (Bild: Droste-Laux Naturkosmetik). 

Kannst du unseren Leser*innen beschreiben, welche unterschiedlichen Produktarten ihr anbietet? 

Neben der basischen Naturkosmetik für Gesicht und Körper bieten wir ein Entsäurungskonzept, bestehend aus basischen Tees, basischen Lebensmittel und einem Basenbad, welches der Übersäuerung unseres Körpers von innen (Lebensmittel) und von außen (Basenbad) entgegenwirkt und einen Ausgleich schafft, an. Spannend finden wir auch unsere Zahnpflege mit einem ayurvedischen Mundöl zum Öl-Ziehen und einer basischen Zahncreme, die gegen eine Übersäuerung bereits im Mundraum vorgeht. Denn im Mund beginnt unser Verdauungsprozess und somit auch unsere Übersäuerung.

Sprechen wir über Naturkosmetik: Was hebt eure Produkte von anderen in diesem Bereich ab? 

Wir haben uns auf eine basisch-mineralische Naturkosmetik mit Heilkreide und Heilgestein fokussiert. Man kann also sagen, dass unsere Kosmetik einer Heilerde gleicht. Daher sind unsere Produkte auch so gut verträglich bei Allergikern und Menschen mit anderen Hautproblemen. Von diesen Kund*innen bekommen wir regelmäßig Dankesschreiben, weil sie es so sehr genießen, dass sie sich endlich mal wieder eincremen können. Aber auch „normale“ Haut fühlt sich bei Droste-Laux Naturkosmetik gut aufgehoben.

Welche Ansprüche stellt ihr an eure Kosmetik, damit sie in eurem Shop verfügbar ist?

Neben den oben beschriebenen Attributen (natürlich, basisch), steht die Wirksamkeit im Fokus. So manches Produkt, nach dem es durchaus Nachfrage gibt, lassen wir weg, wenn wir keinen Produktnutzen für unsere Kund*innen sehen. Aus diesem Grund bieten wir auch keine fünf verschiedenen Gesichtscremes an, sondern eine für alle. 


Die unterschiedlichen Produkte eignen sich auch hervorragend für Allergiker*innen und Menschen mit Hautproblemen (Bild: Droste-Laux Naturkosmetik). 

Hast du zum Abschluss noch ein paar Tipps zum Thema Naturkosmetik, die du unseren Leser*innen verraten kannst?

Ich bin in den letzten Jahren wieder ein großer Fan von der guten alten Stückseife geworden. Einerseits, weil sie basisch ist. Übrigens ein toller Beleg dafür, dass wir mit unserer basischen Kosmetik gar nicht so falsch liegen können, schließlich haben Seifen die Menschheit seit Jahrtausenden wunderbar gepflegt. Andererseits gibt es kaum ein kosmetisches Produkt, das nachhaltiger ist, als ein gutes Stück Seife: Kein Plastik, äußerst ergiebig und umweltschonend. Daher mein kleiner Appell an eure Leser*innen: Wer sich wirklich nachhaltig waschen möchte, macht das am besten mit einem Stück Naturseife. Wenn es unsere Seife ist, freuen wir uns natürlich umso mehr. 

Vielen Dank für das Interview, Jan! 

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Droste-Laux Naturkosmetik stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare – wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

____________________________________________

Das könnte dich auch interessieren:

Nachhaltige Gesichtspflege mit Naturkosmetik

Bestenlisten: Pflege & Naturkosmetik

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen