Wohlfühldorf im Mitteltal am Fuße des NordschwarzwaldNationalparks
Gesellschaft

Wohlfühldorf im Mitteltal am Fuße des Nordschwarzwald-Nationalparks

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Das Wohlfühldorf des Hotels Lamm Mitteltal besteht unter anderem aus einer Blockhaus-Aromasauna, Holzfässern zum Baden, einem Entspannungs-Pavillon sowie einer großzügigen Liegewiese. Im Kosmetikbereich kommen nur natürliche und regionale Badeessenzen sowie Naturkosmetika zum Einsatz.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Das Wohlfühldorf des Hotels Lamm Mitteltal besteht unter anderem aus einer Blockhaus-Aromasauna, Holzfässern zum Baden, einem Entspannungs-Pavillon sowie einer großzügigen Liegewiese. Im Kosmetikbereich kommen nur natürliche und regionale Badeessenzen sowie Naturkosmetika zum Einsatz.

12.09.2017

LifeVERDE: Frau Holl, wofür steht das Hotel Lamm Mitteltal und wo liegt es?

Katrin Holl: Natur fühlen – Natur bewahren. Unser Selfness- und Ferien-Hotel liegt in Mitteltal am Fuße des einzigartigen Nationalparks Nordschwarzwald. Endlose Wälder, eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen und grandiose Ausblicke zeichnen unsere wunderschöne Urlaubsregion aus. Diese Vielfalt an Naturschönheiten unserer Heimat gilt es zu schonen und zu bewahren. Das Bewahren unserer natürlichen Lebensgrundlage und das Denken in Kreisläufen haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Sie sind wesentlicher Bestandteil unserer nachhaltigen Unternehmensphilosophie und die Maxime unseres täglichen Handelns.

Warum lohnt sich ein Besuch in Ihrem Hotel?

Die gelebte Freundlichkeit unserer Mitarbeiter, die sehr gute Gastronomie und unser ReBeNa-Wohlfühldorf, das für Region erleben, Bewegung spüren, Natur fühlen steht, sind es auf jeden Fall wert uns zu besuchen. Das „ReBeNa-Wohlfühldorf“ ist ein ganz besonderer Ort der Entspannung und besteht aus einer Blockhaus-Aromasauna, einer finnischen Natur-Rundstammsauna, einem Badeblockhaus mit Holzfässern zum Baden im Innen- und Außenbereich, einem Entspannungs-Pavillon sowie einer großzügigen Liegewiese, einem Schwimmbad und dem Kosmetikbereich. Darüber hinaus kommen in unserem „ReBeNa-Wohlfühldorf“, insbesondere in unserem Badehaus und unserem Kosmetikbereich nur natürliche und regionale Badeessenzen sowie Naturkosmetika zum Einsatz, die ein besonderes Wohlgefühl entstehen lassen.

Was schätzen Ihre Gäste besonders und welches Feedback erhalten Sie?

  • Die gelebte Freundlichkeit der Mitarbeiter in einem familiär geführten Hotel und die hervorragende regionale Küche, werden sehr geschätzt.
  • Die Vorzüge der Schwarzwaldplus Karte, die unseren Gästen den kostenlosen Eintritt zu über 80 Attraktionen ermöglicht.
  • Unsere verkehrsgünstige Lage im Städtedreieck Stuttgart, Karlsruhe und Freiburg sowie die Nähe zum benachbarten Elsass.
  • Unser einzigartiges ReBeNa-Wohlfühldorf.

Wie setzt sich das Hotel Lamm Mitteltal zum Thema Nachhaltigkeit ein?

Förderung des Nachhaltigkeitsgedankens. Da Nachhaltigkeit und umweltschonendes Betriebsmanagement nicht nur Chefsache sind, werden auch unsere Mitarbeiter, in allen umwelt- und arbeitsplatzrelevanten Bereichen, angefangen von der richtigen Mülltrennung über stromsparendes Arbeiten bis hin zu rechtlichen Vorgaben und Auflagen umfassend und kontinuierlich fortgebildet und geschult.

Schrittweise arbeiten wir an ständigen Verbesserungen und überprüfen regelmäßig die erreichten Umweltschutzziele. Unabhängige Institute und Berater prüfen und begleiten uns auf diesem Weg und garantieren eine hohe Qualität durch die EMAS-Zertifizierung.

Unser Ziel ist es, für andere Betriebe ein Vorbild zu sein. Als vorbildhaftes Umwelthotel wollen wir andere Betriebe ermutigen, es uns nachzumachen. Daher ist es für uns selbstverständlich, unsere Umwelterklärung auf unserer Homepage zu veröffentlichen, um zu verdeutlichen, dass unsere glaubwürdige und nachhaltig gelebte Unternehmensführung mit sozialen, ökonomischen und ökologischen Aspekten im Einklang steht.

Welche Trends und Entwicklungen finden Sie im Bereich nachhaltiger Tourismus aktuell besonders spannend?

  • Ökologisch: E-Mobilität, E-Car-Sharing im Urlaubsort
  • Ökonomisch: Austausch stromfressender durch moderne stromsparende Geräte
  • Sozial: Gelebte Integration von Flüchtlingen in den Hotelbetrieb

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen