GrĂŒne Wirtschaft

Modernes Kloster

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Das „Gut Saunstorf – Ort der Stille“ ist ein modernes Kloster nahe der Ostsee. Es hat sich der Tradition des Lehrens und Bewahren von Wissen verpflichtet – frei von jeglicher religiösen Bindung.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Das „Gut Saunstorf – Ort der Stille“ ist ein modernes Kloster nahe der Ostsee. Es hat sich der Tradition des Lehrens und Bewahren von Wissen verpflichtet – frei von jeglicher religiösen Bindung.

07.02.2018 - Fotos © Gut Saunstorf

LifeVERDE: Frau Bartels, das „Gut Saunstorf – Ort der Stille“ ist ein modernes Kloster. Welche Bedeutung kommt dem Begriff „modern“ zu und wo liegt es?

Martina Bartels: Auf Gut Saunstorf realisiert sich die Vision eines geistigen Zentrums, das frei ist von jeder religiösen Bindung und in dem sowohl westliche als auch östliche Geisteswissenschaften und Therapien gelehrt und angewandt werden. Das moderne Kloster liegt in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern zwischen Wismar und Schwerin, nahe der Ostsee.

Modern an dem Kloster ist zum einen die Ă€ußere Erscheinung. 2010 eröffnete das Haus, nachdem es aus den Ruinen „auferstanden“ ist. Das Gutshaus ist von Grund auf restauriert worden. LehmwĂ€nde in den Zimmern sorgen fĂŒr ein angenehmes Raumklima, die Ausstattung ist stilvoll und individuell. Alles ist mit Liebe zum Detail ausgesucht worden. Es gibt eine eigene Vitalisierungsanlage fĂŒr das Wasser, ein eigenes Blockkraftheizwerk, und eine Brauchwasseranlage. Was man zum anderen in einem Kloster nicht vermuten wĂŒrde sind ein Spa-Bereich mit Sauna und MassagerĂ€umen. Im Dachgeschoss befindet sich eine Bibliothek mit ausgesuchter Literatur lebender und alter Meister, die zum Studieren einlĂ€dt. Hier wird die Lehre bewahrt und durch einen lebenden Meister an seine SchĂŒler weitergegeben. Insofern ist das Kloster der Tradition des Lehrens und Bewahren von Wissen verpflichtet, und gleichzeitig wĂ€chst und lebt es mit den Menschen, die sich hier vor Ort auf den inneren Weg unter der Leitung des Weisheitslehrers OM C. Parkin einlassen. Versorgt werden die GĂ€ste 3x tĂ€glich aus der GutshauskĂŒche mit lecksten vegetarischen Speisen in BIO-QualitĂ€t - regional und saisonal.

Wer lebt in diesem Kloster und welche Philosophie verfolgt die Gemeinschaft?

Hier leben Menschen unterschiedlichsten Alters und unterschiedlichster Lebenswege. Der JĂŒngste ist 10 Jahre und die Älteste ĂŒber 75 Jahre. Wir haben uns um den Weisheitslehrer OM C. Parkin gesammelt und den tiefen Wunsch nach Erkenntnis unserer wahren Natur. „In der Stille erkennst du dich“, sagen die Meister. Stille können wir nicht machen oder erwerben. Sie ist bereits in uns. Was wir tun können, ist bereit zu sein, wenn uns die absolute Stille berĂŒhrt. Wenn sich das Tor zur Weisheit einen Spalt weit öffnet und uns Erfahrung ermöglicht: Die einen nennen es die GlĂŒckseligkeit, endlose Liebe und Freude, die anderen das Einssein, die Erleuchtung. Um uns dieser Erfahrung zu öffnen und ein Leben in innerer Freiheit zu fĂŒhren, können wir an unserem Innersten arbeiten.

Diese Arbeit folgt den Wegen einer universellen, einer immergĂŒltigen Lehre, der Ewigen Philosophie. Wir lernen sie von einem Menschen, der den Weg bereits gegangen ist, einem Weisen, der die Pfade und Sackgassen kennt, einem spirituellen Meister. Er lehrt uns, unseren inneren Kompass zu nutzen, und begleitet unsere Schritte auf dem Weg zu uns selbst, bis wir selber sicher laufen. Gemeinsam mit anderen Suchenden begegnen wir unserem spirituellen Meister OM C. Parkin in der Schule der Inneren Arbeit, der Enneallionce.

Wie kann man Teil der Klostergemeinschaft werden und welche Menschen möchten Sie gerne erreichen?

Gut Saunstorf als ein Ort des RĂŒckzugs und der Einkehr ist der Wiederentdeckung des inneren Friedens und der inneren Stille gewidmet. Das Haus ist offen fĂŒr jeden Menschen, der diese Sehnsucht in sich trĂ€gt. Wer Neuausrichtung sucht, Einkehren möchte zu sich selbst ist hier willkommen. Er öffnet sich fĂŒr etwas Neues. Er zieht seine Schuhe aus, wird leise, geht achtsam mit Menschen und Dingen um und isst schweigend.

Es ist gut zu wissen, dass es solche Orte gibt. Insofern heißen wir hier GĂ€ste willkommen, die nur eine kurze Zeit hier verbringen, weil Sie eine bewusste Auszeit vom hektischen Alltag wĂ€hlen, die meisten kehren öfters wieder hierher. Genauso kommen Menschen an diesen Ort, die eine lĂ€ngere Zeit hier als Arbeitsgast verbringen und sich mehr fĂŒr den Inneren Weg interessieren. Manche entscheiden sich fĂŒr das Verbleiben in der Gemeinschaft. Im Kloster selbst wohnt niemand der Gemeinschaft. Das Haus steht ganz den KlostergĂ€sten, den Gruppen und der Inneren Arbeit zur VerfĂŒgung. Jeder der Gemeinschaft ist fĂŒr sein Auskommen und Wohnen selbst verantwortlich – einige haben Arbeit im Kloster gefunden, andere verdienen ihren Lebensunterhalt anderswo.

Es werden auch regelmĂ€ĂŸig verschiedene Veranstaltungen und VortrĂ€ge angeboten. Welche sind das zum Beispiel und wie kann man davon profitieren?

Das moderne Kloster ist auch ein Ort der Lehre. Insofern bieten wir auch Veranstaltungen vor Ort an. Das reicht vom Selbststudium mit Lehrbriefen bis zum innersten Kreis der von OM C. Parkin gegrĂŒndeten Schule fĂŒr Innere Arbeit, der Mysterienschule. Im Ă€ußeren Kreis finden Menschen erste Anregungen und erste Werkzeuge sich auf die Spuren ihres Geistes zu machen. Denn wenn wir unseren Wunsch nach Freiheit ernsthaft verfolgen, dann begegnet uns auf dem inneren Weg auch das, was uns unfrei macht - unser denkender Geist, der den Namen ICH trĂ€gt. In diesem Geist, mit dem wir uns identifizieren, liegt die Wurzel unseres Leidens, und wir können lernen, seine Spuren zu erkennen und Unterscheidungskraft zu entwickeln. Diese methodische Entfaltung von klarem inneren Sehen nennen wir die ‚Innere Arbeit‘. Sie findet Ausdruck in unterschiedlichen Methoden und Praktiken, sowie verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten.

Ein weiteres wesentliches Angebot sind Konferenzen der Stiftung Gut Saunstorf zur Inneren Wissenschaft. Sie widmeten sich in der Vergangenheit z.B. Themen der Inneren AutoritĂ€t, Dienen, innerer Wissenschaft und Bildung und folgen werden Themen zu Mystik, digitaler Revolution u.a. Ein Leben in Wahrhaftigkeit ist geprĂ€gt von innerem Frieden, einer natĂŒrlichen AutoritĂ€t und schöpferischer KreativitĂ€t. Werte, die das Zusammenleben in dieser Welt dringend braucht.

Weiterhin gibt es Aus- und Fortbildungen wie die Enneagramm-Ausbildung. An wen richten sich diese und welche Ziele werden verfolgt?

Jeder Mensch, der mit Menschen arbeitet, sei es als Coach, in Lehr- oder Heilberufen kann sein volles Potential ausschöpfen, und den Menschen am meisten dienen, wenn er weiß, wer er selbst ist. Ein wesentliches Werkzeug, das wir hier auf dem Inneren Weg dazu nutzen ist das Wissen um das Enneagramm. Hunderte von SchĂŒlern, die die Innere Schule besucht haben, haben diesem Wissen immer mehr Feinschliff gegeben. Die Angebote wenden sich an Menschen, die mit anderen Menschen arbeiten ebenso wie an Menschen, die sich selbst erkennen wollen.

Was wĂŒrden Sie sagen, ist das Besondere am integrierten Klosterhotel? Welches Feedback erhalten Sie von Ihren GĂ€sten?

Menschen, die sich an diesem Ort aufhalten, tauchen ein in eine klösterliche AtmosphĂ€re der Innenkehr und der Selbsterforschung. Die Lehre ist hier lebendig und wird aus erster Hand weitergegeben. Jeder Gast kann von dieser besonderen AtmosphĂ€re profitieren – still beiwohnend, an den tĂ€glichen Meditationen teilnehmend oder aktiv in Kontakt mit der Klostergemeinschaft, in philosophischen Diskursen, in ZusammenkĂŒnften mit dem Lehrer.

Die GĂ€ste berichten von einer spĂŒrbaren Entschleunigung, von wachsender Achtsamkeit und WertschĂ€tzung fĂŒr das, was ist. Eine erste besondere Erfahrung ist das Schweigen wĂ€hrend des Mittagessens. Keine Ablenkung, die Sinne richten sich ganz natĂŒrlich auf den Moment: das Essen, den Geruch, die Farben, das leise Klappern des Bestecks, den Geschmack, das Kauen. Das ist es, was viele Menschen mit in ihren Alltag nehmen: Achtsamkeit, langsamer machen – öfters mal eine Pause einlegen und in sich horchen: Wie geht es mir gerade, was brauche ich? Dieses FĂŒr-sich-selber-Sorge-tragen bringt Zufriedenheit und inneren Frieden.

Deutschlands GrĂŒner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


GrĂŒne Unternehmen