Das Friesische Landhotel NAKUK an der Nordsee
Grüne Wirtschaft

Das Friesische Landhotel NAKUK an der Nordsee

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Entspannen Sie in einem modern eingerichteten und ausgestatteten Landhotel. NAKUK verzichtet dafür bewusst auf WLAN, begrüßt Kinder erst ab 12 Jahren und nimmt Gruppen nur bis maximal 6 Personen auf.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Entspannen Sie in einem modern eingerichteten und ausgestatteten Landhotel. NAKUK verzichtet dafür bewusst auf WLAN, begrüßt Kinder erst ab 12 Jahren und nimmt Gruppen nur bis maximal 6 Personen auf.

02.01.2018 - Das Interview führte Gessica Mirra

LifeVERDE: Frau Leidens, wo befindet sich das Wellnesshotel NAKUK und was macht es besonders?

Linda Leidens: Das Friesische Landhotel NAKUK befindet sich an der niedersächsischen Nordseeküste, am Ortsrand von Horumersiel in der Gemeinde Wangerland, ca. 10 Gehminuten vom Meer entfernt.

Inmitten der friesischen Natur, direkt am einzigartigen Weltnaturerbe Wattenmeer gelegen, bieten wir Erholung in Ruhe und Abgeschiedenheit. Bei uns im NAKUK, der Wohlfühloase am Wattenmeer  genießen Erwachsene aller Altersgruppen ihren Aufenthalt in der ruhigen erholsamen Umgebung, abgeschieden von Alltagsstress und –hektik.

Die moderne Einrichtung und Ausstattung mit natürlichen Materialien, das nachhaltige und ökologische Wirtschaften im Einklang mit der Natur,  ebenso wie die persönliche Betreuung durch das NAKUK-Team erzeugen eine Wohlfühlatmosphäre. Auch der bewusste Verzicht auf WLAN unterstützt den Entschleunigungsgedanken.



Um die gewünschte Ruhe zu erhalten, umfasst das NAKUK bewusst nur 15 Zimmer , begrüßt Kinder  erst ab 12 Jahren, nimmt Gruppen bis maximal 6 Personen auf und richtet keine Feierlichkeiten aus.

Ihre Gäste erwartet eine regionale Küche, Wellness, Basenfasten und vieles mehr. Was kommt bei Ihren Gästen besonders gut an, welches Feedback erhalten Sie?

Unsere Gäste schätzen das gesamte Konzept und finden es sehr erholsam. Sie genießen die Ruhe, die frische regionale Küche ohne Zusatzstoffe und Fertigprodukte und den zurückhaltenden aber aufmerksamen Service. Mit unseren 15 Zimmern und Suiten und dem 1,6 ha großen Naturgrundstück bieten wir einen bodenständigen und unaufgeregten Rückzugsort zum Entschleunigen.

So nehmen es die Gäste wahr. In unserem Gästebuch stand schon häufiger „NAKUK-Oase“ und es ist „wie nach Hause zu kommen“. Das freut uns natürlich sehr.

Wie leben Sie in Ihrem Hotel Nachhaltigkeit?

Wir versuchen den Nachhaltigkeitsgedanken soweit es möglich ist, in allen Bereichen des Hotels umzusetzen und immer weiter voranzubringen. Erhalten, pflegen und schützen können unsere einzigartige Umgebung - das Weltnaturerbe und Biosphärenreservat Wattenmeer - die Menschen, die in ihr leben und sie erleben – sei es dauerhaft oder nur vorübergehend als Gäste. So versuchen wir in unserem täglichen Tun unserer Verantwortung gerecht zu werden und im Einklang mit der Natur zu handeln...auch zum Wohle der Menschen.

Grundlagen unserer täglichen Arbeit:

Verwendete Baustoffe

Für die ökologische Bauweise des NAKUK wurden weitestgehend natürliche, geruchsneutrale Baustoffe verwendet, ohne die Abgabe von Giftstoffen, z.B. Lehmputz an den Wänden, die mit offenporiger Farbe gestrichen sind, dies wirkt feuchtigskeitsregulierend und ist gesund und allergikerfreundlich und fungiert ale natürliche Klimaanlage.

Alle Zimmer sowie das Restaurant und der Wellnessbereich unseres Wellnesshotels an der Nordsee sind mit Eichenholzdielen der Firma mafi ausgestattet.

Es wurden Holzfenster eingebaut.

Grundstück

  • Der Baustil ist in die Umgebung eingepasst.
  • Das Grundstück ist naturnah belassen, auch in Bezug auf die Artenzusammensetzung.
  • Natürlichen Windschutz bietet u.a. die wilde Wiese.
  • Die wilde Wiese unterstützt die Ansiedlung verschiedener Tierarten, z.B. Insekten.
  • Das Grundstück umfasst auch einen eigenen Obst-, Gemüse- und Kräutergarten, der ohnen die Verwendung von Insektiziden und Pestiziden bewirtschaftet wird.

Raumklima

  • Wir erreichen eine natürliche Regulierung der Raumluftfeuchte durch die Verwendung von Lehmputz und Wandheizung.
  • Eine angenehme Luftqualität wird durch tägliches Lüften und ohne die Verwendung von Duftstoffen etc. im Haus erreicht.
  • Unterstützt wird dies ebenfalls durch die Reinigung mit natürlichen, gering duftenden Reinigungsmitteln.
  • Angenehme Strahlungswärme geben die Wandheizung in den Zimmern, im Restaurant und im Wellnessbereich und der Kamin in der Tenne.
  • Wir möchten die Belastung durch Elektrosmog gering halten, daher gibt es bewusst kein W-LAN im Haus.
  • Die Handynetze sind relativ schlecht.

Energie und Wasser

  • Es wurde ein modernes energiesparendes Heizsystem mit Wandheizung in allen Zimmern, dem Wellnessbereich und im Restaurant gewählt.
  • In der Tenne wird mit Kamin geheizt.
  • Unser eigenes Blockheizkraftwerk erzeugt eigenen Strom.
  • In den Zimmer gibt es keine Minibars (Ausnahme sind kleine Kühlschränke in den Suiten), sondern einen öffentlichen Getränkekühlschrank im Flur.
  • In den Fluren steuern Bewegungsmelder das Licht.
  • Es werden Energiesparbirnen verwendet.
  • Es gibt keinen Pool im Haus, aber zwei Schwimmbäder in direkter Nähe.
  • Der Handtuchwechsel erfolgt nur auf Wunsch.
  • Die Waschmaschinen werden nur komplett befüllt in Betrieb genommen.
  • Die Wäsche wird selbst gewaschen und getrocknet - ganzjährig überwiegend an der frischen Luft, auf dem überdachten Wäscheplatz.
  • Wasch- und Reinigungsmitteln werden sparsam eingesetzt.
  • Es werden möglichst schnell abbaubare, sanfte Reinigungsmittel verwendet.
  • Es erfolgt keine Belastung des Grundwassers durch Dünger oder Pflanzenschutzmittel.

Service

  • Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird von uns unterstützt, indem wir den Taxitransfer zum Hotel subventionieren.
  • Wir haben Fahrräder zum Verleih im Haus.

Küche

  • Wir verwenden überwiegend regionale Produkte, die keine langen und energieintensiven Transportwege zurückgelegt haben, Obst, Gemüse und Kräuter aus eigenem Anbau, frische, hochwertige Rohprodukte möglichst aus dem saisonalen Angebot, Fleisch von regionalen und glücklichen Tieren - aus Milchaufzucht, Lebensmittel, die möglichst tier- und umweltfreundlich erzeugt und nicht genetisch verändert wurden.
  • Jedes Jahr erhalten wir den Apfelsaft aus unseren eigenen Äpfeln - ein buntes Sortiment aus alten Apfelsorten.
  • Unsere frische Küche arbeitet ohne die Verwendung von Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern.
  • Wir arbeiten ohne die Verwendung von Mikrowelle und Fritteuse.

Müll

  •  Wir betreiben Mülltrennung, soweit wie möglich.
  • Unser eigener Kompost wird für Biomüll verwendet
  • Abfälle werden möglichst vermieden, d.h. der Einkauf erfolgt in Grosspackungen und Mehrweggebinden.
  • Wir verzichten weitestgehend auf Portionspackungen, vor allem beim Frühstücksbuffet und in den Zimmern - daher gibt es in den Zimmern auch keinen Einweg-Badezimmerartikel.

           Einzige Ausnahme bilden die Proben der La mer Kosmetik.

Seit dem 13. September 2011 ist das NAKUK ausgezeichnet als Biosphärenreservats-Partner des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservates Niedersächsisches Wattenmeer. Als Biosphärenreservats-Partner fühlen wir uns den einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften des Wattenmeerraumes verbunden und verpflichtet. Wir unterstützen deren Schutz und Entwicklung, indem wir hochwertige Produkte aus der Region anbieten sowie umweltfreundlich und nachhaltig wirtschaften.

Vor welche Herausforderungen stellt Sie die Nachhaltigkeit gegebenenfalls?

Die Herausforderung ist es, unsere ökologischen und nachhaltigen Vorstellungen und Ideen mit den Wünschen und Erwartungen der Gäste in Einklang zu bringen. Das Konzept wird als sehr positiv wahrgenommen, einige Serviceleistungen wie z.B. die tägliche Zimmerreinigung möchten die Gäste trotzdem nicht missen.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass der ökologische Gedanke nur bis zu einem gewissen Grad umsetzbar ist und der Komfort der Gäste dahinter nicht zurück stehen darf. So braucht es an vielen Stellen auch gerade unsere Kreativität und unsere Freude, neue Ideen auszuprobieren.

Welche Trends und Entwicklungen finden Sie im Bereich nachhaltiger Tourismus aktuell besonders spannend?

Seit der Eröffnung des Hotels kombinieren wir in allen Bereichen die Bausteine, die uns sinnvoll und richtig erscheinen und die wir aus eigener Erfahrung als stimmig erachten. Aktuelle Trends und Themen verfolgen wir in den Medien, handeln jedoch überwiegend davon unabhängig.

Was wird es künftig Neus bei Ihnen im Haus geben?

Ab 2018 ergänzen wir unser Konzept um das basenfasten nach wacker®. Es passt sehr gut in unser Haus, zu unseren Ideen und zu unserer frischen Küche. basenfasten – die wacker-methode® ist für alle geeignet, die schon immer mal fasten und ihren Körper entlasten wollten, dies aber nicht mit dem Verzicht auf feste Nahrung verbinden möchten: Basenfasten nach wacker® ist eine alltagstaugliche, milde Fastenform.

Ein basenfasten Urlaub an der Nordsee unterstützt dabei, sich wieder vitaler zu fühlen, indem einer Übersäuerung des Körpers, von der auch Vegetarier betroffen sein können, entgegengewirkt werden kann.

Auftanken in der idyllischen Natur der Küstenregion, dem Körper etwas Gutes tun und neue Energie und innere Balance finden. Die Nordsee bietet optimale Gegebenheiten um die Regeneration zu unterstützen und harmoniert somit wunderbar mit dem basenfasten; die Ruhe und Weite der friesischen Natur, die Entspannung, aber auch Bewegung durch Spaziergänge im gesunden Nordseeklima, am Meer entlang.

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen