Suche
Grüne Wirtschaft

Einmal das Öko-Programm bitte! – Grün geht jetzt auch in Autowaschanlagen

 

INTERVIEW | Deutschlands erste durchweg grüne Waschanlage. Lerne hier im Interview den Pionier unter den ökologischen Autowaschstrassen kennen!

 

INTERVIEW | Deutschlands erste durchweg grüne Waschanlage. Lerne hier im Interview den Pionier unter den ökologischen Autowaschstrassen kennen!

Mehr zu den Themen:   auto mobilität autowäsche wasserschutz
03.09.2020 | Ein Interview geführt von Michelle Tempels

Jeder kennt es, der große Autowasch steht mal wieder an: da sind Vogelkot, Insekten und Pollen sowie jede Menge nicht natürlicher Schmutzpartikel wie Kraft- und Schmierstoffe, Reifen-, Bremsabrieb vorprogrammiert. So sauber das Auto danach auch ist: All diese Schmutzpartikel gelangen damit ins Grundwasser und damit in unsere Umwelt. Nicht ohne Grund ist in vielen Gemeinden Deutschlands die heimische Autowäsche sogar genau aus diesem Grund untersagt. Aber auch Autowaschanlagen haben alles andere als eine gute Ökobilanz: der hohe Wasser- und Energieverbrauch sind eines dieser Gründe. Dieses Problem hat sich auch Deutschlands erste ökologische Waschstraße vorgeknüpft: Ökologisches Energie- und Ressourcenmanagement - Nachhaltigkeit geht auch in Autowaschanlagen! Erfahre mehr im Interview mit „Waschpark B27“. Geschäftsführer Herr Schäffer erklärt, was genau seine Autowäschen so ökologisch macht.

 

LifeVERDE: Herr Schäffer, stellen Sie uns doch bitte kurz Ihre Waschparks B27 und B28 vor.
Felix Schäffer: Der Waschpark B27 in Tübingen hat im Jahr 2019 gerade sein zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Den Waschpark B28 in Reutlingen haben wir unter Corona-Bedingungen im Mai 2020 eröffnet. 
Unsere beiden High-Tech Expresswaschstraßen waschen Ihr Auto in knapp fünf Minuten und bringen auf Wunsch bis zu zwei lackschützende Versiegelungen auf. Anschließend können Sie auf unseren überdachten Stellplätzen kostenlos staubsaugen und die Fußmatten mit elektrischen Rotationsbürsten reinigen. Zum Waschen von Transportern und Wohnmobilen steht eine große Portalwaschanlage zur Verfügung.
Wer sein Auto lieber selber wäscht, fährt in eine unserer SB Waschboxen. Für die individuelle Fahrzeugpflege stehen dort Schaumkanonen. Hochdruckreiniger sowie Waschbürsten bereit. In unserem Shop erhalten Sie eine Auswahl an Reinigungs-, Pflegemitteln und Waschzubehör wie z.B. Waschhandschuhe. In jedem Fall dürfen unsere Kunden ein gleichbleibend hochwertiges Reinigungsergebnis erwarten. Bei den eingesetzten Reinigungs- und Pflegemitteln achten wir sowohl auf Qualität und Reinigungsleistung als auch auf Umweltverträglichkeit. Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt und sind zum überwiegenden Teil biologisch abbaubar. 

Wir sind uns ziemlich sicher, dass unsere Waschparks die ökologischsten und effizientesten der Welt sind. Jedenfalls ist uns keine Waschanlage bekannt, die mit vergleichbaren Ökologie- und Recycling-Standards aufwarten kann.


 

Sie setzen auf ökologische Autowäsche: was macht Ihre Anlage umweltfreundlich?

Wir gehen verantwortungsvoll mit natürlichen Ressourcen um und verzichten auf den Einsatz von kostbarem Trinkwasser. Stattdessen bereiten wir das Waschwasser in unserer hauseigenen Kläranlage zu hundert Prozent wieder auf und führen wir es, rückstandsfrei gereinigt, wieder dem Waschprozess zu. Bei uns fällt kein Abwasser an, wir belasten weder das öffentliche Kanalnetz noch die kommunalen Kläranlagen. 
Unsere Kläranlage sondert zunächst die groben Schmutzpartikel wie Sand sowie andere Feststoffe im Schlammfang ab. Leichtflüssigkeitsabscheider befreien das Wasser von Öl, Kraftstoffen und Lösungsmitteln, verschleißfreie Filter entfernen selbst feinste Partikel. Bakterienkulturen zersetzen in Bioreaktoren Verunreinigungen auf natürliche Weise. Bevor das Wasser wieder dem Reinigungsprozess zur Verfügung steht, wird es mit UV-Licht entkeimt. 
Darüber hinaus sammeln wir Niederschlagswasser, das auf die Dächer des Waschparks sowie auf die benachbarten Industrie- und Bürogebäude fällt, in einer Zisterne. Das Regenwasser wird gefiltert, gereinigt und als Frischwasserersatz dem wiederaufbereiteten Waschwasser zugeschlagen. 
Warmwasser bereiten wir mit Sonnenenergie sowie mithilfe einer Wärmepumpe auf, die die Abwärme der Motoren und Aggregate im Maschinenraum nutzt. Unseren Strom erzeugen wir zu hundert Prozent aus Ökostrom. Der stammt zum größten Teil von der auf dem Dach installierten Photovoltaik-Anlage.


Wie ist eigentlich die Idee entstanden, umweltfreundliche Waschparks zu bauen?

Als Unternehmer tragen wir Verantwortung für unsere Umwelt. Bereits in der frühen Planungsphase waren wir der Ansicht, dass beim heutigen Stand der Technik ein nachhaltiges, in weiten Teilen ökologisches Energie- und Ressourcenmanagement auch für einen Waschpark wirtschaftlich realisierbar sein müsse. Natürlich war ein gutes Stück Pioniergeist dabei, marketingstrategisch fiel uns zudem auf, dass zahlreiche Waschanlagen nicht das gewünschte Reinigungsergebnis lieferten. Mit unserem Konzept waren wir in diesem Segment definitiv die ersten, ökologische Waschpark Lösungen aus einer Hand gab und gibt es bis heute nicht. 

Denken Sie, dass Ihr Konzept im Vergleich zu herkömmlichen Waschanlagen zu einem besseren Reinigungsergebnis führt? 

Wir wissen, dass Kunden in erster Linie zu uns kommen, weil ihr Fahrzeug anschließend wirklich sauber ist und unser Service mit dem kostenlosen Sauger- und Mattenreinigungsangebot gut ankommt. Wir bieten eine erstklassige Gesamtleistung, achten gleichzeitig auf Umweltverträglichkeit und einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Darin liegt kein Widerspruch, wir verzichten ganz bewusst auf Mittel mit krebserregenden Zusätzen oder anderen gesundheitsschädlichen Substanzen. Wir wollen weder die Gesundheit unserer Kunden noch die unserer Mitarbeiter gefährden. Das ist einfach eine klare Entscheidung unsererseits.


Welche Waschprodukte verwenden Sie?

Wir verwenden hochwertige, exakt aufeinander abgestimmte Reinigungs und Pflegeprodukte von Schäfer Chemie in Dettingen/Erms. Das Unternehmen ist seit Jahren auf umweltschonende und umweltverträgliche Waschstraßenchemie spezialisiert. Mit diesem Partner bringen wir Leistungsanforderungen und ökologische Ansprüche unter einen Hut. 

 

Erklären Sie unseren Leser*innen, warum eine professionelle Autowäsche ökologisch ist.

Autowäsche in einer modernen Waschanlage steht für die fachgerechte Entfernung und Entsorgung von Schmutz. Neben Vogelkot, Insekten, Harzen und Pollen haften an einem Fahrzeug ja jede Menge nicht natürlicher Schmutzpartikel wie Kraft- und Schmierstoffe, Reifen-, Bremsabrieb und viele mehr. Bei der früher üblichen Hofwäsche aber auch bei Regen gelangen diese Stoffe in die Kanalisation oder ins Grundwasser. Regelmäßiges Autowaschen in unseren Waschparks ist somit umweltfreundlich, weil nur dort die abgewaschenen Schmutzpartikel abgeschieden und fachgerecht entsorgt werden. 

 

Welche Waschprogramme bieten Sie an und was kosten diese? 

Wir bieten in unseren Expresswaschanlagen in Tübingen und Reutlingen im Kern drei verschiedene Waschprogramme: Die Basiswäsche kostet 10 Euro, das Saisonprogramm 14 Euro und  die Toppwäsche 18 Euro. Extras wie Felgenreinigung oder 2- Stufen-Versiegelung können auf Wunsch hinzugebucht werden. Außerdem bieten wir täglich bis 10 Uhr sowie nach 19 Uhr ein  Happy Hour Angebot mit vergünstigten Preisen. In den SB Waschboxen beträgt der Mindesteinwurf 1 Euro. Die Reinigung in der Portalwaschanlage kostet für Transporter mindestens 12 Euro, für Wohnmobile 30 Euro. Bei der Wohnmobilwäsche sind eine Unterbodenwäsche sowie UV-Schutz inklusive.

 

Was tun Sie, um Ihre Kunden zu binden?

Wir bieten über das Jahr diverse Events mit Specials und Vergünstigungen. Wenn Sie beispielsweise eine Waschkarte erwerben und mit einem Betrag von 50 Euro laden, legen wir 5 Euro obendrauf! Beim alljährlichen Weihnachtsgrillen an Heiligabend spendieren wir eine Rote im Weckle und schenken Früchtepunsch und Glühwein aus. Einmal im Jahr veranstalten wir ein Mini-Volksfest mit Ochs am Spieß und Getränken.

 

Wo genau finden wir Ihre Waschparks?

Der Waschpark B27 befindet sich in Au Ost 5 im gleichnamigen Tübinger Gewerbegebiet. Den Waschpark B28 finden Sie Am Heilbrunnen 43 in Reutlingen. 

 


Lies auch: umweltfreundlich Autowaschen


Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: lifeverde.de

 

 

Bildquelle: Unsplash, Waschpark B2

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen