Suche
News & Tipps

Nicht noch ein Kuscheltier! Dein nachhaltiger Geschenkeguide zur Geburt

Du fragst dich, was du zur Geburt verschenken kannst oder wirst selbst Mutter oder Vater und hast Angst vor überflüssigen Geschenken? Wir zeigen dir nachhaltige Geschenk- und Wunschideen zur Geburt.

Du fragst dich, was du zur Geburt verschenken kannst oder wirst selbst Mutter oder Vater und hast Angst vor überflüssigen Geschenken? Wir zeigen dir nachhaltige Geschenk- und Wunschideen zur Geburt.

Mehr zu den Themen:   geburt geschenkeguide
11.08.2020 I Autorin: Svenja Kopp

Zur Geburt wollen Freunde und Verwandte den frisch gebackenen Eltern gerne eine Freude machen und bringen Strampler, süße T-Shirts oder Kuscheltiere fürs Kind mit. Das ist nett gemeint, aber oft überhaupt nicht das, was junge Eltern und ihr Nachwuchs brauchen. Kleidung hat man dann meist so viel, dass man mit dem Anziehen überhaupt nicht hinterherkommt, weil das Kind zu schnell wächst und die Stofftiere sind irgendwann genug für einen eigenen Streichelzoo. Aber was sind denn jetzt sinnvolle Geschenke zur Geburt?

Lieber unter Absprache

Auch, wenn es im ersten Moment vielleicht blöd klingt und die Überraschung ausbleibt, die Eltern werden sie zu schätzen wissen: Geschenke unter Absprache. Es muss nicht immer eine Überraschung sein. Das Baby bekommt von den Geschenken ohnehin noch nichts mit und Eltern haben oft ganz konkrete Vorstellungen, wie sie ihr Kind kleiden und das Kinderzimmer einrichten möchten. Es ist daher eine gute Idee, schon im Vorfeld in Erfahrung zu bringen, was die Eltern wirklich gebrauchen können.

Entscheiden sie sich zum Beispiel dafür, ihr Kind mit Stoff zu wickeln, kann man sich an den Anfangskosten beteiligen, indem man zum Beispiel eine süße Außenwindel oder eine Wetbag für unterwegs spendiert. Auch eine Babytrage oder ein Tragetuch ist eine gute Geschenkidee zur Geburt, sofern man sich im Vorfeld erkundigt, welche Marke oder welches System sich die Eltern wünschen. Bei solch einer teureren Anschaffung lohnt es sich, mit anderen Freunden oder Angehörigen zu sprechen und gemeinsam etwas zu schenken.

Für Spielzeug ist es wahrscheinlich noch ein bisschen früh, aber zum Beispiel Greifringe und Rasseln aus Holz oder einen Spielbogen kann man auch zur Geburt schon besorgen, wenn die Eltern so etwas in ein paar Monaten für ihr Baby gern hätten.

Ein personalisiertes Fotoalbum, zum Beispiel von Laublust ist ein Klassiker zur Geburt. Auch hier besteht jedoch die Gefahr, dass die Eltern schon selbst ein Fotoalbum besorgt haben, weshalb auch das nur unter Absprache geschenkt werden sollte.

In unserem Beitrag zur nachhaltigen Baby-Erstausstattung findet ihr noch weitere Ideen für schöne Geschenke unter Absprache mit den Eltern, zum Beispiel:

  • eine nachhaltige Krabbeldecke
  • Schnuller aus Naturkautschuk oder Silikon, zum Beispiel von Bibs
  • Eine Schnullerkette aus Holz
  • Eine praktische Wickeltasche, zum Beispiel von Lässig Fashion

Natürlich sind viele der Sachen auf den ersten Blick nicht unbedingt so niedlich, wie es ein Plüschtier oder ein T-Shirt in Größe 56 ist, aber dafür werden sie auch tatsächlich gebraucht. Und die frisch gebackenen Eltern werden dankbar sein, wenn man sie bei der Erstausstattung finanziell ein wenig unterstützt.

Im vollständigen Beitrag auf GreenKIDZ.de geben wir euch außerdem Tipps für gelungene Überraschungen und für Geschenke, die sich zur Abwechslung mal direkt an die Eltern richten. 

Das könnte dich auch interessieren: Ökologische Kinderwagen für einen gesunden Start ins Leben.

Symbolbild: Unsplash



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen