Grüne Wirtschaft

Gesunde Bewegungsentwicklung für dein Kind

INTERVIEW I Gesunde Bewegungsentwicklung von Kindern ist im Alltag nicht wegzudenken. Mit dem Aktivitätsspielzeug von Kletterling wird Bewegung zum nachhaltigen Abenteuer.

INTERVIEW I Gesunde Bewegungsentwicklung von Kindern ist im Alltag nicht wegzudenken. Mit dem Aktivitätsspielzeug von Kletterling wird Bewegung zum nachhaltigen Abenteuer.

23.09.2021 I Ein Interview geführt von Dorothea Meyer I Bilder: Kletterling

Eine gesunde und freie Bewegungsentwicklung ist für Kinder von der Geburt an unabdingbar. Die Aktivität mit dem eigenen Körper stärkt unter anderem die motorischen und kognitiven Fähigkeiten der Kinder und fördert ihre Entwicklung von Autonomie. Nach dem Prinzip der ungarischen Kinderärztin Emmi Pikler kreiert das junge Unternehmen Kletterling daher Aktivitätsspielzeug, mit dem Kinder auf spielerische Weise ihren Körper als Bewegungsapparat nutzen können. Dabei achtet Kletterling nicht nur auf die Funktionsfähigkeit der Aktivitätsspielzeuge, sondern auch auf Nachhaltigkeit und eine regionale Herstellung.

Weitere Infos über die Wichtigkeit der Bewegungsentwicklung von Kindern, als auch über die Herstellung der Aktivitätsspielzeuge und das Sortiment von Kletterling erfährst du im Interview mit Isabell Haus.

LifeVERDE: Isabell, bei Kletterling geht es drunter und drüber. Wofür steht ihr? 

Wir stehen für freie Bewegungsentwicklung. Das, natürlich unter allen Sicherheitsmerkmalen das ein Spielzeug und ein Naturprodukt haben sollte. Dazu zählen für uns auch Nachhaltigkeit, faire Produktionsbedingungen und absolute Unbedenklichkeit in Punkto Kindersicherheit.


Das Team von Kletterling. Bild: Kletterling

Ihr bietet Aktivitätsspielzeuge für Kinder nach Emmi Pikler. Wer ist Emmi Pikler und was ist an euren Aktivitätsspielzeugen einzigartig?

Emmi Pikler war eine ungarische Kinderärztin im 20. Jahrhundert. Schon 1930 hat sie ihr Augenmerk auf die frühe Kommunikation mit Säuglingen gelegt. Eine gesunde Entwicklung geschieht demnach durch eine gelebte Autonomieentwicklung und eine herzliche Beziehungsqualität zwischen Kind und Bezugsperson. Die klassischen Pikler-Dreiecke laden gleichermaßen zur Förderung der motorischen- als auch kognitiven Entwicklung ein, sowie zur Entwicklung von Autonomie. Wird dieses gewährt, stärkt das wiederrum die Bindung und Beziehungsqualität. Wir von Kletterling, haben die klassischen Pikler-Dreiecke natürlich als Vorbild genommen und einige neue Ideen einfließen lassen. Heute sind es ganze Kletterparcours in verschiedenen Höhen und Längen, die zur freien Entwicklung beitragen können.

Eure Aktivitätsspielzeuge sind handgemacht, nachhaltig & eco, schadstofffrei, fair & sozial. Demnach liegt euch Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sehr am Herzen oder? Wie setzt ihr eure Kriterien in die Tat um?

Oh ja, sehr am Herzen – denn wir haben nur diesen einen Planeten, diese eine Mutter Erde und diese eine Chance, vieles richtig zu machen – und Vorbilder für unsere Kinder zu sein! Zum Glück lassen sich all unsere Kriterien relativ leicht umsetzen, denn unsere Kletterlinge sind ein reines Naturprodukt aus baltischer Birke, die auch direkt in Lettland verarbeitet wird, mit FSC Siegel und Unbedenklichkeitszertifikat vom Frauenhofer Institut und natürlich ohne Nachbehandlung unserer Seite. Das heißt, nach dem Zuschnitt werden die Kletterlinge in Handarbeit butterweich geschliffen und nicht behandelt, ohne Chemikalien, ohne Lacke, ohne Öle. Einfach natürliches Holz. Dieses lässt sich bei Verschmutzung einfach ein wenig abschleifen und sieht aus wie neu, hat eine sehr, sehr lange Lebensdauer und kann dann, wenn überhaupt, unbedenklich an die Natur zurückgegeben werden.

Der Transport nach Deutschland, erfolgt einmal pro Woche mit einem Familienunternehmen, welches sich auf die Transporte Baltikum-Deutschland spezialisiert hat, damit haben wir unsere Ökobilanz wieder ein wenig besser gemacht. In unserer Werkstatt trefft ihr eine wundervolle Familie an mit mittlerweile 15 Mitarbeitern, die sichere Arbeitsplätze und eine weit über dem lettischen Mindestlohn angesiedelte Bezahlung gewährleisten. Wir alle arbeiten in einem großen Team zusammen, teilen Ideen, werden kreativ und mutig. Es macht einfach nur Spaß und wir sind sehr dankbar, denn wir wissen, ohne den anderen würde es nicht mehr gehen. Unser lieber Ainars, Besitzer und Erfinder der Kletterlinge, spricht sogar Deutsch. Wenn uns eins noch am Herzen liegt, dann ist es Transparenz – denn wir wollen, dass ihr genau wisst wo eure Kletterlinge herkommen und wer ihnen seine Kraft und Liebe mit auf den Weg gegeben hat.

Die Schrauben liefern wir in einem handgenähten Stoffsäckchen, ebenfalls aus Lettland von Ilze genäht. Leider haben wir ein sehr großes Problem unsere Kletterlinge, als unbehandeltes Naturprodukt, zu versenden. Um die einzelnen Holzteile unbeschadet ans Ziel zu bekommen, benutzen wir aktuell noch Folie. Wir arbeiten aber stark daran, hier eine umweltfreundliche Alternative zu finden, dafür haben wir gerade unser Team vergrößert. Denn unser Ziel ist es immer noch, 2021 plastikfrei zu werden!

Koalaling, Affenling oder Zicklein - eure Klettersets haben nicht nur extravagante Namen, sondern sehen auch nach einer Menge Spielspaß aus. Was macht die Sets jeweils besonders und woraus setzen sie sich zusammen? 

Wir konnten in der Zwischenzeit und natürlich mit Ainars ausgezeichnetem Gespür und Wissen um die Herstellung, von wirklich guten Holzprodukten eine Vielzahl von Varianten entwickeln. So gibt es das designpatentierte Orang-Utan mit 3 verschiedenen Seiten, im Set mit einer Wippe und Rutsche als „Affenling“ oder mit einem großen Bogen und Rutsche als „Lemurenling“. Unser Koala ist dem original Pikler-Dreieck am ähnlichsten. Es ist 70 cm hoch und zusammenklappbar. Im Set mit Rutsche und kleinem Bogen, trägt es dann den Namen „Koalaling“. Das Zicklein und der Panda sind gewissermaßen Geschwister, denn sie sind beide im Winkel verstellbar und damit von flach auf dem Boden bis 60cm das Zicklein und 88cm der Panda in fünf Stufen höhenverstellbar.

Ein Einblick in das Sortiment von Kletterling. Bild: Kletterling

Im Set mit Rutsche und Bogen kommen dann da wieder das „Zickenling“ und das „Pandaling“ heraus. Wichtig ist aber, dass ihr euch gar nicht so festlegen müsst, denn alle Kletterlinge, d.h, jedes Dreieck, jede Rutsche ob kurz oder lang sowie jeder Bogen, klein oder groß, oder doch Wippe, sind kombinierbar. Dieses wird auch bald noch besser auf unserer Internetseite umzusetzen sein. Wir arbeiten gerade an einem Konfigurator. Und nicht zu vergessen, unsere tollen Zeltüberwürfe der „Fuchsbau“ und unsere „Faultiere“, die maßgeschneiderten Matten aus Bio-Schafswolle.

Eure Aktivitätsspielzeuge sind unbehandelt. Was bedeutet das konkret für die richtige Pflege von Kletterdreieck & Co.?

Unbehandelt bedeutet eben auch, dass die Kletterlinge keinen Witterungen standhalten und damit immer im Trockenen stehen sollten. Dafür kann das Holz bei Verschmutzungen jeglicher Art aber ganz einfach und schnell mit einem feinkörnigen Schleifpapier, welches wir zu jedem Kletterling mitliefern, abgeschliffen werden und sieht dann wieder aus wie neu!

Klettern will geübt sein und kann bei Achtlosigkeit auch schnell zu Unfällen kommen - habt ihr sichere Kletter-Tipps parat, die es zu beachten gibt? 

Das aller Wichtigste ist, dass die Kinder die Kletterlinge aus sich selbst heraus und in ihrem eigenen Tempo entdecken. Kinder dürfen niemals auf ein Kletterling gesetzt, gestellt oder gehängt werden. Denn nur das eigenständige Herausfinden der Bewegung, die es bedarf, um hochzukommen, also zu klettern oder zu ziehen, ermöglicht, ein Gefühl von Sicherheit und die motorischen Fähigkeiten zu entwickeln. Dieses ist der Schlüssel, um auch wieder aus eigenem Können abzusteigen sowie Stabilität in Muskel und Sehnen aufzubauen.  Grundsätzlich gehen Kinder auch nur soweit wie sie eben können. Das Loslassen aber nicht das Alleinlassen der Eltern ist hier sehr stark gefragt. Eine Hand die Hilfe anbietet, wenn es wacklig wird, ist natürlich gewünscht. Ob das Kind sie annimmt eine andere Frage. Das sichere Überklettern der obersten Sprosse passiert in der Regel mit 2 Jahren.

Gibt es bei euch nachhaltige Neuheiten für Kinder, die noch mehr Spielspaß garantieren? 

Unsere neuste Neuigkeit ist die „Bergziege“. Eine tolle Kombination aus Rutschbrett und höhenverstelbarer Sprossenwand in einem. Eine Seite ist die eine Seite eines „Dreiecks“ mit Sprossen und die zweite Seite ist die Rutsche. Quasi zwei in eins. Platzsparend und günstig. Andere Neuheiten tüfteln wir gerade aus. Wir stecken voller Ideen!

"Bewegung ist Lernen" - Kannst du zum Schluss einmal Stellung dazu beziehen und warum Bewegung schon in jungen Jahren so wichtig ist?

Schon im Mutterleib ist das Üben von Bewegungen mit unter den ersten Fähigkeiten die wir erlangen. Und diese wiederrum vernetzt unser Gehirn. Das Üben von Bewegungen schenkt Gleichgewicht und Muskulatur, die für weiterentwickelte Bewegungen später wichtig ist. Deswegen ist es auch so wichtig Säuglinge flach auf den Rücken zu legen und strampeln zu lassen. Hier wird die Muskulatur für das spätere Gehen trainiert. Durch Bewegung lernen wir Verhältnisse kennen, nah oder weit, langsam oder schnell, hoch oder runter. Bewegung ermöglicht es, seinen en eigen Körper zu spüren, Dinge zu erreichen und mit ihnen in Aktion zu treten, Ziele zu stecken und zu erreichen, Bewegung ermöglicht eigenständig zu sein. All diese Erfahrungen wirken sich auf das Bewusstsein und vor allem auf das Selbstbewusstsein aus. Das Vertrauen in den eigenen Körper, schenkt Vertrauen in die Welt.

Gesunder Spiel- und Lernspaß. Bild: Kletterling

Mit jeder Bewegung bleibt das Gehirn in Bewegung und das bedeutet Lernen. Freie Bewegungsentfaltung heißt Freiraum geben, Erlaubnis geben und achtsam begleiten. Die Neugierde, der Mut und der unermüdliche Eifer die Welt mit allen Sinnen zu erleben und zu begreifen sind angeboren und ermöglichen, dass Kinder aus sich selbst heraus lernen (Emmi Pikler)!

Schenken wir Kindern die Möglichkeit sich zu bewegen, schenken wir ihnen Selbsterfahrung.

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Isabell!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Kletterling stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________________________

Mehr zum Thema Spielspaß und gleichzeitig Lernen gibt es hier: Spielspaß, Lerneffekt und Ökologie vereint in den Spielzeugen von Kindsgut

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE

 

 

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen