Börlind: Mit Wissenschaft zur Naturkosmetik
Gesellschaft

Börlind: Mit Wissenschaft zur Naturkosmetik

Das Familienunternehmen entwickelt seit den 50er Jahren hochwertige Naturkosmetik und setzt dabei konsequent auf Innovation und Effektivität.

Das Familienunternehmen entwickelt seit den 50er Jahren hochwertige Naturkosmetik und setzt dabei konsequent auf Innovation und Effektivität.

Mehr zu den Themen:   börlind naturkosmetik maike merrem
07.09.2018- ein Beitrag von Maike Merrem, Bilder © Pixabay

Börlind hat Geschichte. Die Wirkung von Naturkosmetik fand Annemarie Lindner bereits in den 50er Jahren anziehend. Durch sie entstand die Marke Börlind. Inspiriert wurde sie durch ihre eigenen Hautprobleme, die es zu behandelt galt. Sie lernte nach dem Krieg also Kosmetikerin und schließlich verkaufte sie ihre natürlichen Kosmetika auch an Freunde, Bekannte und Kunden. Gemeinsam mit ihrem Mann und dem Geschäftsmann Hermann Börner entstand im Jahr 1959 das bis heute existente Unternehmen Annemarie Börlind. Über die Jahre entstanden viele Kosmetik-Innovationen im Hause Börlind, sodass das Familienunternehmen bisher schon zahlreiche Auszeichnungen erwarb. Über 60 Auszeichnungen und Awards kann die Familie ihr eigenen nennen, sowie weitere 40 Testurteile mit dem Ergebnis „sehr gut“. Börlind kommt aus Deutschland, genauer gesagt wird in Baden-Württemberg produziert, der Erfolg bleibt aber nicht nur hier im Land. Weltweit ist Börlind vertreten und gilt als Top-Marke im Bereich der Naturkosmetik. Das liegt womöglich an dem Versprechen des Unternehmens: Innovation – Soziales Engagement – Nachhaltigkeit.

Qualität durch Wissenschaft

Die Wissenschaft bringt Verborgenes zum Vorschein. Daran glaubt auch Börlind. Mit einem ausgesprochen fundierten und wissenschaftlichen Pioniergeist werden die Kosmetika entwickelt und produziert. Die Forschung in der Naturkosmetik und Hautbiologie hat das Unternehmen zum Vorreiter gemacht. Unterschiedliche Testinstitute bestätigen die hochwertige Qualität und geprüfte Verträglichkeit der Naturkosmetik. Börlind setzt dabei vor allem auf die CSE-Zertifizierung - lesen Sie hier mehr dazu: Pioniere der Nachhaltigkeit – CSE-Broschüre (pdf). Innovation und Effektivität sind somit stark in den Produkten des Familienunternehmens verwurzelt.

Sozial engagiert

Als derart erfolgreiches und großes Unternehmen darf die soziale Verantwortung nicht auf der Strecke bleiben. Börlind ist sich dieser Rolle bewusst und agiert sozial engagiert und übernimmt Verantwortung. Das gesellschaftliche Feingefühl reicht von den Kunden, über die Mitarbeiter bis hin zu den sorgsam ausgewählten Lieferanten. Faire Arbeitsbedingungen stehen an oberster Stelle, ebenso wie Qualität und Nachhaltigkeit. Börlind übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt. Produziert wird ausschließlich in Deutschland. Ganz nach dem Motto „made in Germany“ steht die regionale Verarbeitung für Qualität und faire Arbeitsbedingungen in der Region. Weiter setzt sich das Unternehmen für unterschiedliche Fair-Trade Projekte ein, so zum Beispiel in Mali oder Mexiko.

Die Natur bei Börlind

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen legt Börlind größten Wert auf Nachhaltigkeit und eine gerechte Nutzung der Natur. So gut es geht, wird auf biologische Rohstoffe zurückgegriffen und auch Raubbau ist tabu. Werden Ressourcen knapp, so werden naturidentische Stoffe verwendet, die frei von Synthetik sind. Tierische Produkte finden keinen Einsatz bei Börlind und auch Tierversuche sind ein No-Go. Die reine Pflanzenkraft ohne Gentechnik steckt hier in den Produkten.

Das könnte Sie auch interessieren: Vegane Parfums für den Frühling- 12 Düfte für den guten Auftritt



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen