Wie Carglass als Unternehmen ökologische Verantwortung übernimmt
Grüne Wirtschaft

Wie Carglass als Unternehmen ökologische Verantwortung übernimmt

Advertorial | Als führendes Unternehmen im Bereich Fahrzeugglas vertritt Carglass die Überzeugung, mit einer nachhaltigen Ausrichtung in allen Unternehmensbereichen als Vorbild zu agieren, seiner Verantwortung gerecht zu werden und einen positiven Beitrag für Umwelt und Gesellschaft zu leisten. 

Advertorial | Als führendes Unternehmen im Bereich Fahrzeugglas vertritt Carglass die Überzeugung, mit einer nachhaltigen Ausrichtung in allen Unternehmensbereichen als Vorbild zu agieren, seiner Verantwortung gerecht zu werden und einen positiven Beitrag für Umwelt und Gesellschaft zu leisten. 

Mehr zu den Themen:   carglass windschutzscheibe fahrzeugglas
05.06.2019 - Bilder: Carglass

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Auch in diesem Jahr partizipierte Carglass wieder an den „Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit" im Zuge der "Europäischen Nachhaltigkeitswoche“. Neben Aktionen zum Tag der Umwelt und dem Diversity Tag findet, wie bereits in den Jahren zuvor, im Unternehmen die sogenannte „Bike2Work-Challenge“ statt. Hier werden Mitarbeiter motiviert, das Auto im Aktionszeitraum zuhause stehen zu lassen und stattdessen für den Arbeitsweg das Fahrrad zu nutzen. Bereits 2018 radelten während der „Bike2Work-Challenge“ insgesamt 47 Mitarbeiter aus neun Regionen, der Hauptverwaltung in Köln und dem Customer Contact Center in Bonn mehr als 6.000 Kilometer, um ein Beispiel zu setzen.

Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2017

Umweltschutz ist im Unternehmen auch abseits der Nachhaltigkeitswoche seit Langem ein zentrales Thema: im vergangenen Jahr veröffentlichte Carglass daher seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2017 – aus freien Zügen, um sich klar seiner Verantwortung als Unternehmen zu stellen.

Getreu dem Nachhaltigkeitsmotto des Unternehmens, "Wir denken an morgen", werden im Handlungsfeld „Umwelt“ Maßnahmen gefördert, die den schonenden Umgang mit Ressourcen fördern sowie das Klima nachhaltig schützen. Um Ressourcen so effizient wie möglich zu nutzen, verfolgt Carglass konsequent in allen Service-Centern die „Repair First“-Strategie. Diese legt fest, dass eine Windschutzscheibe – wann immer möglich – repariert wird, anstatt kosten- und ressourcenintensiv ausgetauscht zu werden. Jährlich können so über 3.700 Tonnen Glas eingespart werden.

Paper Policy

Umweltschutz geht nicht ohne Recycling – daher erreicht Carglass bei Glasabfällen bereits jetzt eine Recyclingquote von 97% und fordert im Rahmen der hauseigenen „Paper Policy“ den flächendeckenden Einsatz von Recyclingpapier bzw. Papier aus nachhaltigen Quellen, wann immer dies möglich ist.

Eigene Klimabilanz seit über 5 Jahren

Seit über fünf Jahren erstellt Carglass eine eigene Klimabilanz und versucht, Emissionen zu vermeiden bzw. zu reduzieren.  Unvermeidbare Treibhausgasemissionen des Fuhrparks und aus der Beheizung der Standorte werden durch Goldstandard-Projekte des WWF ausgeglichen..

Seit Kurzem gehört dazu auch das "Basa Magogo"-Klimaschutzprojekt in Südafrika. Kern des Projektes ist eine Aufklärungskampagne, die darauf abzielt, den Einheimischen in der südafrikanischen Provinz Gauteng eine alternative Zündmethode für Kohlefeuer vorzustellen. Durch eine bessere, effizientere Schichtung der Kohle in den Brennvorrichtungen lässt sich so eine Reduktion des benötigten Brennstoffs um rund 50 Prozent erreichen und die Menge der Partikel im Abgas um bis zu 87 Prozent senken. Durch Präsentationen in Straßen, Haushalten und auf öffentlichen Plätzen konnten im Rahmen des Projektes bereits über 100.000 Familien in ganz Südafrika erreicht und überzeugt werden. Pro Jahr können durch die Unterstützung von Carglass im Basa Magogo-Projekt rund 4.000 Tonnen CO2 eingespart werden.

Nachhaltige Supply Chain

Nicht nur innerhalb des Unternehmens wird Nachhaltigkeit gefördert, auch die Transparenz in der aus mehr als 7.600 Lieferanten bestehenden Lieferkette wird zunehmend erhöht.. Lieferanten müssen Umwelt-, Qualitäts- und Risikomanagement transparent machen und sich einem Verhaltenskodex verpflichten, der unter anderem die Einhaltung von Umweltstandards vorschreibt.

Auch in Zukunft wird Carglass weitere Maßnahmen, Projekte und Aktionen vorantreiben und fördern, um die Erreichung der UN-Klimaziele maßgeblich zu unterstützen und mit konstantem Engagement nicht nur für Mitarbeiter und Kunden, sondern auch für die Gesellschaft einen entscheidenden Unterschied zu machen.

Mehr zu Carglass liest du hier: Carglass und Nachhaltigkeit



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen