Politik, Kultur & Wissenschaft

Neue Nachhaltigkeitszertifizierung für nachhaltige Unternehmen

ADVERTORIAL |  Nachhaltigkeit ist in den Fokus vieler Unternehmen gerückt, welche gerne ein nachhaltiges Unternehmen werden möchten. Aber wie genau kann ich als Konsument*in erkennen, ob ein Unternehmen auch tatsächlich nachhaltig agiert?

NEU: "Geprüfte Nachhaltigkeit (DIQP)"
Designelement

ADVERTORIAL |  Nachhaltigkeit ist in den Fokus vieler Unternehmen gerückt, welche gerne ein nachhaltiges Unternehmen werden möchten. Aber wie genau kann ich als Konsument*in erkennen, ob ein Unternehmen auch tatsächlich nachhaltig agiert?

01.03.2021 I Ein Advertorial von SQC-QualityCert | Bilder: SQC-QualityCert, Unsplash

Eine Orientierung kann eine Nachhaltigkeitszertifizierung bieten. Was genau aber hinter einer solchen Zertifizierung als nachhaltiges Unternehmen steckt, ist jedoch oftmals gar nicht oder nur schwer nachvollziehbar. Zu unterschiedlich sind die Verfahrensweisen zur Zertifizierung.

Um in diesem Zusammenhang für Verbraucher*innen eine bessere Orientierung zu schaffen, bietet das DIQP (Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.) in Kooperation mit SQC-QualityCert ab jetzt eine neue Nachhaltigkeitszertifizierung mit dem Namen „Geprüfte Nachhaltigkeit (DIQP)“ an.

Nachhaltiges Unternehmen (DIQP)

Bereits seit einiger Zeit wird die Nachhaltigkeitszertifizierung als „Nachhaltiges Unternehmen (DIQP)“ angeboten. Diese basiert auf einer Mitarbeiter*innenbefragung, Kundinnen- und Kundenbefragung und einer Nachhaltigkeitsbefragung. Das Verfahren liefert den Unternehmen einen deutlichen Mehrwert, da dieses eine Auswertung der Kundinnen- und Kundenbefragung und der Mitarbeiter*innenbefragung enthält. Damit kann man Verbesserungspotentiale erkennen und einen Prozess der kontinuierlichen Verbesserung starten. Im Rahmen der Bewertung werden die Bereiche der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit, jeweils gleichberechtigt, mit einem Drittel bei der Nachhaltigkeitszertifizierung bewertet.

zertifikat

Geprüfte Nachhaltigkeit (DIQP)

Bei der neuen Zertifizierung für „Geprüfte Nachhaltigkeit (DIQP)“ wird der Schwerpunkt im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit gesetzt. Diese wird mit 40% bewertet und die beiden anderen Bereiche mit jeweils 30% bewertet. Die Zertifizierung setzt bewusst auf einen anderen Prozess, um vielen Unternehmen den Zugang zu einer Nachhaltigkeitszertifizierung zu ermöglichen. Da die neue Zertifizierung für geprüfte Nachhaltigkeit weniger aufwendig ist, eignet sich diese somit sehr gut als Einstieg in das Thema Nachhaltigkeit für viele Unternehmen. 

Die Umsetzung einer Nachhaltigkeitszertifizierung für geprüfte Nachhaltigkeit ist sehr einfach. Im ersten Schritt muss das zu zertifizierende Unternehmen einen Fragebogen mit rund 80 Fragen zu den drei Bereichen der Nachhaltigkeit beantworten. Der Zeitaufwand für die Nachhaltigkeitszertifizierung beträgt ca. zwei bis drei Stunden. Im zweiten Schritt werden von SQC-QualityCert Nachweise angefordert, um die gemachten Angaben stichprobenartig zu überprüfen. Anschließend erhalten die Unternehmen eine Auswertung zu den gemachten Angaben.

Die Kosten für eine Nachhaltigkeitszertifizierung sind abhängig von der Unternehmensgröße und beginnen ab 1.990 Euro. Damit ein Unternehmen die Möglichkeit hat, sein eigenes abschneiden besser zu bewerten, bietet SQC-QualityCert einen kostenlosen und unverbindlichen Vorabcheck an. Unternehmen können dazu den Fragebogen anfordern und erhalten eine kurze Rückmeldung per E-Mail zum möglichen Ergebnis. Die Nachhaltigkeitszertifizierung „Geprüfte Nachhaltigkeit (DIQP)“ soll ein einfacher aber dennoch tiefgründiger Einstieg in das Thema Nachhaltigkeit sein.

zertifikat

Warum eine Nachhaltigkeitszertifizierung?

Nicht nur aus ökologischen Gründen ist es sinnvoll, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein. Nachhaltigkeit aber auch der Fachkräftemangel sind die Themen, welche viele Unternehmen bewegen. Immer mehr Bewerber*innen achten auch auf die Nachhaltigkeit eines Arbeitgebers. Viele Arbeitgeber*innen sind also gut beraten, die Attraktivität als Arbeitgeber*innen auch im Bereich der Nachhaltigkeit zu kommunizieren.

Das Unternehmen SQC-QualityCert bietet nicht nur die Zertifizierung für nachhaltige Unternehmen sondern auch andere Zertifizierungen des DIQP Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V. an. Dazu gehören auch Arbeitgeber*innensiegel wie "Top Arbeitgeber (DIQP)", "Top Ausbildungsbetrieb (DIQP)" oder "Familienfreundlicher Arbeitgeber".

Zahlreiche Arbeitgeber*innensiegel und Servicesiegel des DIQP wurden vom Verbraucherportal Label-online.de als "besonders empfehlenswert" bezeichnet. SQC-QualityCert ist zudem Mitglied in der DGFP - Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. und engagiert sich in den Bereichen Bildung und Umweltschutz. SQC-QualityCert arbeitet zudem selber als klimaneutrales Unternehmen.

_________________________________

 

Lies auch: Nachhaltigkeitssiegel für nachhaltige Unternehmen

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen