Frag die Expert*innen!

Nachhaltiger Heimtierbedarf – die wichtigsten Fragen und Antworten

Was muss ich beachten, wenn auch meine tierischen Mitbewohner nachhaltige Produkte bekommen sollen? Kann ich ökologische Holzkäfige oder nachhaltiges Spielzeug kaufen? Unsere LifeVERDE-Expertin Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf) beantwortet alle wichtigen Fragen zum Thema.

 

Frag die Expert*innen
Designelement

Was muss ich beachten, wenn auch meine tierischen Mitbewohner nachhaltige Produkte bekommen sollen? Kann ich ökologische Holzkäfige oder nachhaltiges Spielzeug kaufen? Unsere LifeVERDE-Expertin Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf) beantwortet alle wichtigen Fragen zum Thema.

 

LifeVERDE Expertin für nachhaltigen Heimtierbedarf: Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf) | Bild: pexels

Tierisch menschlich, oder nicht? Als Haustierbesitzer*in liegt dir das Wohl deiner Tiere sehr am Herzen. Aus diesem Grund möchtest du für deine Vierbeiner auch nur die besten Produkte. Beim Tierfutter wird Bio-Nahrung immer beliebter. Doch endet Nachhaltigkeit schon bei der Futterauswahl? Was gibt es beim Kauf von ökologischem Heimtierbedarf denn zu beachten?

Diese und weitere Fragen stellen sich täglich hunderte Menschen – ein klarer Fall für unser Informations-Format “Frag die Expert*innen!”. Wir geben eure ausgewählten Fragen rund um nachhaltige Produkte und Themen direkt an unsere Partner*innen weiter, die selbst Hersteller*innen, Produzent*innen, Dienstleister*innen, Wissenschaftler*innen oder aus einem anderen Grund Expert*innen auf ihrem Gebiet sind.

  1. Was ist der Vorteil von nachhaltigen und ökologischen Heimtierartikeln?
  2. Woran erkennt man nachhaltige Heimtierartikel?
  3. Sind Kleintierkäfige aus Holz nachhaltig?
  4. Sollte man Heimtierbedarf Second-Hand kaufen?
  5. Welche nachhaltigen Alternativen gibt es für Plastikspielzeug für Tiere?
  6. Worauf sollte beim Kauf von nachhaltigem Heimtierzubehör geachtet werden?

1. Was ist der Vorteil von nachhaltigen und ökologischen Heimtierartikeln?

Der größte Vorteil ist, dass nicht nur Haustiere mit diesen Artikeln glücklich sind, sondern auch deren Besitzer*innen und natürlich ist ein Vorteil, dass die Umwelt weniger belastet wird.

Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf)
 

2. Woran erkennt man nachhaltige Heimtierartikel?

Nachhaltige Heimtierartikel sollten mit nachwachsenden Rohstoffen und unter guten sozialen Bedingungen produziert werden. Am besten sollten die Artikel so lange wie möglich Bestand haben und nach der Nutzung richtig entsorgt werden, um recycelt werden zu können.
Endverbraucher*innen können diese Qualitäten durch die Etiketten und Siegel oder Informationen auf den Verpackungen und Webseiten erhalten. Allerdings muss leider auch hier auf Greenwashing geachtet werden. Bedauerlicherweise gibt es inzwischen so viele Siegel und „Claims“, dass man als Endverbraucher*in schnell durcheinanderkommen kann; manchmal werden Siegel sogar falsch genutzt. Deswegen ist es wichtig, sich gut zu informieren, bei Fragen gerne auch die Unternehmen und Hersteller zu kontaktieren und bewusst die beste Entscheidung beim Kauf zu treffen.

Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf)
 

3. Sind Kleintierkäfige aus Holz nachhaltig?

Holz ist nicht gleich Holz. Abhängig von der Quelle, der Verarbeitung und anderen Faktoren kann es mehr oder weniger nachhaltig sein. Was für alle klar sein sollte ist, dass Holz aus Urwäldern unbedingt vermieden werden muss.
Die Konsument*innen können sich an Siegeln orientieren. Das FSC-Siegel ist momentan – laut Greenpeace – auf internationaler Ebene das Beste, was zur Verfügung steht. „Eine FSC-Waldzertifizierung bestätigt, dass die Bewirtschaftungsweise eines zertifizierten Forstbetriebs den Anforderungen des FSC entspricht.“ - Wald - FSC Deutschland (fsc-deutschland.de)
Gerne möchte ich hier aber auch erläutern, dass es drei verschiedene FSC-Siegel gibt. Beim FSC Mix-Siegel handelt es sich sowohl um Materialien aus FSC-zertifizierten Wäldern und/oder Recyclingmaterial, als auch Materialien aus kontrollierten (aber nicht zertifizierten) Quellen. Das FSC Recycled-Siegel steht für Produkte, die ausschließlich Recyclingmaterial beinhalten. Und das 100% FSC-Siegel bezeichnet Materialien, die vollständig aus zertifizierten Wäldern stammen. Also auch bei diesem Siegel gibt es verschiedene Ebenen.

Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf)
 

4. Sollte man Heimtierbedarf Second-Hand kaufen?

Warum nicht? Natürlich soll man auf die hygienischen Aspekte achten, aber es ist nachhaltiger einem Artikel ein zweites Leben zu geben als diesen direkt zu entsorgen und etwas Neues zu kaufen. Damit wird Müll vermieden und Ressourcen werden geschont. In diesem Zusammenhang möchte ich gerne dazu ermutigen, defekte Artikel zu reparieren, um deren Lebensdauer zu verlängern.

Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf)
 

5. Welche nachhaltigen Alternativen gibt es für Plastikspielzeug für Tiere?

Nachhaltige Alternativen zu Kunststoffspielzeugen sind Artikel aus natürlichen Materialien. FSC-Holz, Sisal, Leinen, Hanf, Baumwolle etc. machen gerade bei Spielzeugen Sinn, die keine so hohe Lebenserwartung haben, da die Reste unproblematisch(er) abgebaut werden können. Gemeint sind Produkte wie Kau- und Beißspielzeuge für Hunde oder Spielsachen für Katzen, Kleinnager und Vögel, also alles, was erwartungsgemäß recht schnell „zerlegt“ wird. Auch haben naturbelassene Materialien den Vorteil, unbedenklicher für das Tier zu sein, z.B. wenn es darauf kaut. Allerdings muss bei natürlichen Materialien darauf geachtet werden, dass sie nicht splittern, um ein Verletzungsrisiko auszuschließen.
Bei manchen Produkten ist Kunststoff immer noch die bevorzugte Wahl. Dann sollte man aber, wenn möglich, auf recycelten (post-consumer) Kunststoff zurückgreifen. Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Produkte nicht aus mehreren verschiedenen Materialien bestehen und diese recycelbar sind. Dann könnten die Stoffe im Kreislauf bleiben.

Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf)
 

6. Worauf sollte beim Kauf von nachhaltigem Heimtierzubehör geachtet werden?

Es gibt viele Aspekte, auf die man achten kann. Um ein paar zu erwähnen:
    • versuchen auf Plastik zu verzichten oder Artikel aus recyceltem und recycelbarem Kunststoff zu wählen
    • abfallfreie Artikel und Verpackungen
    • gesunde Leckerlis ohne Zusatzstoffe oder sogar vegetarische und vegane Alternativen
    • Artikel auswählen, die den ökologischen Fußabdruck verringern, etc.

Begoña Picazo Muñoz (Trixie Heimtierbedarf)
 

Expertin für nachhaltigen Heimtierbedarf

Begoña Picazo Muñoz, Sustainability Manager bei TRIXIE Heimtierbedarf

Ich bin 32 Jahre alt und komme aus Albacete, Spanien. Ich habe in Polen, Deutschland, Italien und natürlich in Spanien studiert und gearbeitet. Nach meinem Master of International Business and Sustainability an der Universität Hamburg war ich drei Jahre als Unternehmensberaterin im Bereich nachhaltige Verpackungen in Italien tätig.

Hier bei TRIXIE, dem Marktführer für Heimtierbedarf, arbeite ich an unserer eigenen Nachhaltigkeitsstrategie. Dazu setzen wir uns konkrete Ziele, starten daraus verschiedene Projekte und überwachen schließlich deren Entwicklung. Nachhaltigkeit steht in der Heimtierbranche noch am Anfang, es gibt also viel Potential. TRIXIE hat sich vorgenommen ein gutes Beispiel zu sein, aktiv zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen.


"Oft gibt es bei Nachhaltigkeit keine Schwarz-Weiß-Lösungen, sondern mehrere mögliche Alternativen. Wichtig ist, bewusst und transparent zu sein und an die Zukunft zu denken." (B. Picazo Muñoz)

Was sind deine Fragen zum Thema nachhaltiger Heimtierbedarf?

Schreib uns gerne an expertinnen@lifeverde.de, wir sichten und sammeln die Themen und geben sie dann weiter an unsere Expert*innen.

Du bist selbst Expert*in auf einem nachhaltigen Gebiet und möchtest als LifeVERDE-Expert*in Fragen zu deinem Fachthema beantworten? Wir freuen uns über eine Nachricht an expertinnen@lifeverde.de.




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen