Suche

Bestenlisten: Wallbox Anbieter

Hier findest du die besten Anbieter und wichtige Informationen zu Wallboxen

Was sind Wallboxen? Welche Vorteile hat es? Worauf musst du bei Wallboxen achten? Das sind einige Fragen, die wir für dich untersucht haben. Gleichzeitig geben wir dir in unserer Bestenliste eine Übersicht an optimalen und nachhaltigen Wallbox-Anbieter. Viel Spaß beim Stöbern und Bewerten!

1.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
2.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
3.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
4.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
5.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
6.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
7.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial

Wallbox für E-Autos: einfach und praktisch

Die Elektromobilität ist die Vision der Zukunft. Daher sind Lade-Infrastrukturen für E-Autos im Vormarsch. Mit Wallboxen und E-Ladesäulen stehen dir nachhaltige, bequeme und kostengünstige Möglichkeiten zur Verfügung, um dein Fahrzeug aufzuladen. Das Tanken kannst du entweder von Zuhause, auf der Autobahn oder auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums machen. Wir haben die Wallboxen und E-Ladesäulen für dich genauer unter die Lupe genommen.

Immer mehr Leute besitzen ein Elektroauto oder denken über eine solche Anschaffung nach. Für die Aufladung des emissionsfreien Autos, braucht es eine performante Steckdose: eine Wallbox. Wie der Name es bereits verrät wird diese an einer Mauer am Haus installiert. Von dort kann das Elektroauto nach dem Betrieb ganz einfach wieder aufgeladen und ist bereit wieder genutzt zu werden. Es gibt immer mehr Anbieter*innen solcher Wallboxen. Wir stellen dir hier Unternehmen vor, die die innovativsten und besten Ladepunkte für zu Hause anbieten.

Was bedeutet Elektromobilität? 

Elektromobilität bedeutet, dass dein Fahrzeug ganz oder teilweise elektrisch angetrieben – zum Beispiel als Hybrid oder rein elektrisch – wird. Das Ziel ist es, ein nachhaltiges sowie klimaschonendes Verkehrssystem einzuführen. Diese elektronischen Fahrzeuge fahren zudem emissionsfrei und sind leiser als andere Autos. Die Energie wird aus dem Stromnetz bezogen. Elektroautos sind nicht nur im Trend, sondern werden auch in der Zukunft lukrativ bleiben.

Wallbox – Was ist das?

Eine Wallbox ist eine Wandladestation für Zuhause, welche dein Elektroauto mit Strom versorgt. Dieses umweltfreundliche Gerät kannst du in deiner Garage oder am Haus – zum Beispiel beim Carport oder an der Auffahrt – von einem Profi anbauen lassen. Mit der Wallbox holst du dir eine kleine Ladestation in deine eigenen vier Wände. Das Ladekabel ist bereits im Gerät installiert. Du kannst dir auch Wandladestationen holen, die zwei Ladepunkte haben – diese sind für einen Haushalt mit zwei Elektroautos gut geeignet. Das Aufladen mit einer Wallbox ermöglicht dir zudem eine höhere, effizientere und schnellere Ladeleistung als eine normale Steckdose.

Wozu brauchst du eine Wallbox eigentlich?

Du fährst bereits ein Elektroauto (siehe auch diesen Beitrag hier) oder hast es noch vor? Dann besorg die eine Wallbox. Diese bieten dir ein bequemes Laden von Zuhause aus. Dabei sparst du dir zusätzliche Fahrten zu (Strom-) Tankstellen oder zu Lebensmittelgeschäften, die freie Ladesäulen zur Verfügung stellen. Dein Geldbeutel fühlt sich zudem auch schwerer an, denn Wallboxen bieten dir einen deutlich günstigeren Stromtarif. Insbesondere verspricht dir die Installation dieses Gerätes eine höhere Ladeleistung in nur kürzester Zeit. Normale Steckdosen hingegen sind für diese lange Dauer nicht geeignet, da sie zu schnell überhitzen und brennen (weitere Infos dazu findest du bei den FAQ zur Wallbox vom ADAC). Eine Wallbox kann den Akku deines (potenziellen) Elektroautos mit bis zu 22 Kilowatt aufladen. Zudem verläuft die Versorgung mit Strom schnell.

Vorteile von Wallboxen

Eine Wallbox ist eine bequeme und kostengünstigere Alternative zur öffentlichen Ladestation. Du kannst ganz einfach von Zuhause dein Elektroauto aufladen. Du brauchst also nicht mehr zu Supermärkten fahren, welche Ladestationen anbieten. Zudem kann es auch vorkommen, dass eine Ladestation weit entfernt liegt. Das fordert einen Mehrweg. Das Aufladen an diesen Säulen dauert zudem zwei bis vier Stunden, und so lange willst du sicherlich nicht warten. Die Ladezeit mit einer Wallbox – je nach Modell – liegt im Schnitt zwar zwischen zwei und drei Stunden, dafür kannst du bequem von Zuhause auf dein aufgeladenes E-Auto warten.

Mit der Wallbox sparst du nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Der Strompreis ist an öffentlichen Ladestationen teurer als Zuhause. Zudem bieten dir Wallboxen eine höhere Sicherheit, denn normale Haushaltssteckdosen sind für eine solche lange Belastung nicht geeignet. Die Wandladestationen hingegen schon. Die Wallboxen sind sicher und schützen gegen Überlastung und Kabelbrand. Bei Störungen wird die Ladung unterbrochen.

Ein weiterer Vorteil der Aufladung des E-Autos von Zuhause ist, dass du selbst über einen nachhaltigen Stromtarif entscheiden kannst – das ist bei öffentlichen Ladestationen nicht möglich. Die Installation von Wallboxen in Großstädten empfehlen wir dir nicht. Zudem ist der Preis einer qualitativen Wallbox hoch. 

Umweltfreundliches Tanken mit E-Ladesäulen

Du bist mit deinem Elektroauto unterwegs und brauchst – je nach Strecke – mehrere Ladestationen? Mach dir keine Sorgen, denn inzwischen gibt es viele Tankstellen, die E-Ladesäulen mit verschiedenen Steckern anbieten. Die Ladezeit liegt bei zehn bis dreißig Minuten. Nach dem Aufladen kannst du mi deinem Elektroauto etwa 100 bis 150 Kilometer fahren. Zudem ist das Tanken an einigen E-Ladesäulen kostenlos – oder du zahlst ungefähr 15 Euro.

Wo findest du noch E-Ladesäulen?

In Deutschland gibt es aktuell zwischen 17.400 und 21.000 Ladestationen und diese sind besonders auf Autobahnen wichtig, denn das Elektroauto verbraucht bei hohen Geschwindigkeiten sehr viel Strom. Entlang der Autobahnkorridore und Hauptachse findest du installierte Schnellladestationen. Diese bieten deinem Fahrzeug eine Leistung zwischen 24 und 175 Kilowatt. Die Ladezeit dauert ungefähr 30 Minuten. 

Einkaufszentren, Restaurants und Cafés stellen dir zudem kostenlose Lademöglichkeiten zur Verfügung. Du kannst also entspannt einkaufen oder essen gehen, während dein Fahrzeug auflädt. Es gibt auch viele Parkplätze, wo du dein Elektroauto mit neuem Strom versorgen kannst.

Was machen E-Ladesäulen so besonders?

Die E-Ladesäulen treten als Wegweiser der Elektromobilität auf. Zudem dankt dir die Umwelt, wenn nicht nur dein Auto, sondern auch das Aufladen nachhaltig ist. E-Ladesäulen bringen die Elektromobilität voran, denn so kann der CO2-Austoß weiterhin reduziert werden. Außerdem sparst du mit den Ladestationen Zeit, denn das Aufladen dauert weniger als eine Stunde. 

Wallboxen und E-Ladesäulen - ja oder nein?

E-Mobilität und die E-Ladestationen sind im Vormarsch. Mit der Installation von Wallboxen kannst du direkt von Zuhause dein Elektroauto aufladen – ohne dafür nochmal in die Stadt zu fahren. Du sparst neben Zeit noch Geld, denn die Stromtarife sind günstiger als das Aufladen an öffentlichen Ladestationen. Dabei kannst du dir auch deinen grünen Stromtarif selber aussuchen. Die Wallboxen sind sicher und schützen gegen Überlastung und Kabelbrand. Bei Störungen wird die Ladung automatisch unterbrochen. Du musst also keine Angst haben, wenn dein Elektroauto nachts auflädt.

Außerdem brauchst du dir keine Sorgen zu machen, wenn du eine lange Reise mit dem Auto geplant hast. Es gibt mittlerweile viele Tankstellen auf der Autobahn, die E-Ladesäulen anbieten. Wenn du einkaufen oder dir im Café mit einem Freund oder einer Freundin ein Kaffee gönnst, kann dein Elektroauto zwischenzeitlich aufladen. Inzwischen bieten Einkaufszentren, Restaurants und Cafés Parkmöglichkeiten, wo E-Ladesäulen stehen. Wallboxen und E-Ladesäulen garantieren dir eine nachhaltige und umweltfreundliche Stromversorgung.