Suche

Bestenlisten: Nahrungsergänzungs- mittel

Hier findest du die besten Anbieter und wichtige Informationen zu nachhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln

Was sind Nahrungsergänzungsmittel? Welche Vorteile haben sie? Worauf musst du bei nachhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln achten? Das sind einige Fragen, die wir für dich untersucht haben. Gleichzeitig geben wir dir in unserer Bestenliste eine Übersicht an optimalen und nachhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln-Anbieter. Viel Spaß beim Stöbern und Bewerten!

1.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
2.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
3.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
4.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
5.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
6.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
7.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
8.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
9.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
10.

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial

Was sind Nahrungsergänzungsmittel?

Nahrungsergänzungsmittel enthalten konzentrierte Nährstoffe, die eine ernährungsspezifische oder physiologische Wirkung in unserem Körper entfalten. Es gibt sie in Tabletten-, Kapsel-, Tropfen- oder Pulverform heute fast überall zu kaufen: in Supermärkten, Drogerien, Apotheken oder im Internet.

Grundsätzlich können Nahrungsergänzungsmittel alles sein: von Vitaminen und Mineralstoffen über Spurenelementen und Aminosäuren bis hin zu Pflanzen- oder Kräuterextrakten und Ballaststoffen. Rein rechtlich gesehen, werden sie sogar als Lebensmittel eingestuft, müssen vom Hersteller allerdings entsprechend gekennzeichnet werden.

Für wen sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Die zusätzliche Versorgung des Körpers mit Nahrungsergänzungsmitteln empfiehlt sich insbesondere dann, wenn eine einseitig unzureichende Ernährung oder ein bestimmter Nährstoffmangel vorliegt. So ist beispielsweise während der Schwangerschaft und der Stillzeit der Bedarf an Eisen, Folsäure und Iod viel höher. In diesem Fall sollte die Ernährung unter ärztlicher Aufsicht mit entsprechenden Nährstoffen ergänzt werden. Generell sollte jeder, der über den Gebrauch von Nahrungsergänzungsmitteln nachdenkt, vorher das Gespräch mit einem Arzt suchen und prüfen lassen, ob die Notwendigkeit überhaupt besteht.

Bio-Nahrungsergänzungsmittel – Die bessere Alternative?

Bio-Nahrungsergänzungsmittel unterscheiden sich von der herkömmlichen Nahrungsergänzung darin, dass hier keine isolierten Vitamine, Mineralstoffe und andere Mikronährstoffe erlaubt sind. 

Ein weit verbreiteter Mythos ist die Behauptung, Vitamine und Nährstoffe aus pflanzlichen Quellen in „organisch gebundener Form“ seien vom Körper besser verwertbar – das stimmt so nämlich nicht. Der Unterschied liegt nicht in der Wirkungsweise, sondern im Inhalt. So enthalten Bio-Nahrungsergänzungsmittel in der Regel keine Rückstände von Pflanzenschutzmitteln. Dagegen können aber ebenso natürliche Schadstoffe oder unzulässige neue Pflanzen enthalten sein. 

Um als „Bio-Nahrungsergänzungsmittel“ zu gelten, müssen die Hersteller sich streng an die EU-Öko-Verordnung halten. Das heißt zum Beispiel, es dürfen nur Zutaten aus rein ökologischer Landwirtschaft genutzt und beim Anbau muss auf den Einsatz synthetischer Pflanzenschutzmittel sowie Gentechnik verzichtet werden. Des Weiteren ist die Zugabe von isolierten Vitaminen und Mineralstoffen einschließlich Spurenelementen sowie Aminosäuren und Mikronährstoffen untersagt. Erkennen kannst du Bio-Nahrungsergänzungsmittel an verschiedenen Siegeln wie dem grünen Blatt (EU-Siegel) oder auch dem deutschen Biosiegel.

Nahrungsergänzungsmittel bei veganer Ernährung

Prinzipiell erhöht jede Einschränkung der Lebensmittelauswahl das Risiko, nicht optimal mit bestimmten Nährstoffen versorgt zu sein. U.a. kommen Vitamin D3, Vitamin K2, Vitamin B12, Eisen und Omega-3 vermehrt in tierischen Produkten vor. Besonders die Vitamin B12 Versorgung sollte bei einer vegetarischen oder veganen Ernährungsweise durch Supplemente ergänzt werden. Grundsätzlich lässt sich der Bedarf an vielen grundlegenden Nährstoffen jedoch mit einer bunten pflanzlichen Lebensmittelauswahl bereits decken. Bei uns findest du eine Auswahl der sinnvollsten Nahrungsergänzungsmittel.

Schon gewusst?

Viele Leute leiden an irgendeinem Vitaminmangel. Laut dem RKI ist jede*r 3. Deutsche von einem Vitamin-D3-Mangel betroffen und sollte dies somit supplementieren.

Hiermit haben wir dir bereits einige wichtige Facts und Infos an die Hand gegeben, um das beste Nahrungsergänzungsmittel zu finden. Um dir die Recherche-Arbeit zu ersparen, haben wir dir hier bereits einige Anbieter und deren nachhaltigen und hochwertigen Produkte im Bereich Nahrungsergänzungsmittel vorgestellt. Schau doch mal rein!

                                                                               _________________________________

                                                  Mehr zum Thema Gesundheit erfährst du in unserer Expert*innen-Reihe:
                                                          
                                                                     Ayurveda – die wichtigsten Fragen und Antworten



Auch interessant
Kritik an veganer Ernährung - Pro und Contra
aktualisiert am 04.07.2022, erstveröffentlicht am 09.02.2021 I Ein Beitrag von Ella Poppensieker und Katharina Klenner I Bilder: Unsplash, Pixabay