Suche

Bestenlisten: Hundehaftpflicht-Versicherung

Hier findest du die besten Anbieter und wichtige Informationen zu Hundehaftpflichtversicherungen

Was ist eine Hundehaftpflichtversicherung? Welche Vorteile hat sie? Worauf musst du bei nachhaltigen Hundehaftpflichtversicherungen achten? Das sind einige Fragen, die wir für dich untersucht haben. Gleichzeitig geben wir dir in unserer Bestenliste eine Übersicht an optimalen und nachhaltigen Hundehaftpflichtversicherungs-Anbieter*innen. Viel Spaß beim Stöbern und Bewerten!

1.
0 Bewertung

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Service / Support
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsservice-Potenzial
2.
0 Bewertung

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Design
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsmarken-Potenzial
.
0 Bewertung

VERDE-Score: 0.0 / 5

Qualität
Service / Support
Preis / Leistung
Nachhaltigkeits-Impact
Lieblingsservice-Potenzial

Sicher unterwegs mit einer Hundehaftpflichtversicherung

Hunde sind im Alltag manchmal für Schäden verantwortlich, die finanziell abgesichert sein sollten. Zwar handelt es sich in den meisten Fällen um harmlose Konflikte mit Beißvorfällen von Hunden untereinander, aber auch Sach- und Personenschäden können nicht komplett ausgeschlossen werden. Dass diese sehr schnell ins Geld gehen können, zeigen diverse Beispiele, bei denen nicht versicherte Hundebesitzer*innen alleine auf Kosten der angerichteten Schäden ihrer Vierbeiner sitzengeblieben sind. Wohl nicht zuletzt aufgrund dieser Tatsache und den rund 100.000 jährlich gemeldeten Schäden, die unsere deutschen Lieblingshaustiere verursachen, ist eine Hundehaftpflicht in einigen Bundesländern mittlerweile sogar gesetzlich vorgeschrieben. So müssen etwa in Sachsen-Anhalt, Berlin und Hamburg Hundebesitzer*innen für den Schadenfall vorsorgen.

Wovor eine Hundehaftpflichtversicherung schützt

Das BGB schreibt vor: Wenn ein Hund Menschen, Tieren oder Gegenständen Schaden zufügt, haften Halter*innen für alle entstehenden Kosten. Das heißt im Endeffekt: Ohne die Absicherung mit einer Hundehaftpflichtversicherung müssen Hundebesitzer*innen alleine für entstandene Schäden aufkommen und mitunter tief in die Tasche greifen. Insbesondere wenn durch den Hund Menschen zu Schaden kommen, kann es sehr schnell sehr teuer werden. Das beginnt schon beim zerrissenen Hosenbein und geht über ernsthafte Verletzungen bis hin zu Autounfällen.

Mit einer Hundehaftpflichtversicherung schützt du dich vor finanziellen Risiken, berechtigte Schadensersatzansprüche werden übernommen und unberechtigte Forderungen abgewehrt. Je nach individuellem Sicherheitsbedürfnis deinerseits, können Schäden aus der Hundehaftpflicht teilweise auf eine Deckungssumme von bis zu 100 Millionen Euro abgesichert werden. Zumindest aber sollte sie 5 Millionen Euro betragen. In der Regel sind in einer Hundehaftpflichtversicherung neben dem/der Haupteigentümer*in auch Miteigentümer*innen, Mithalter*innen oder Hüter*innen abgesichert, die einfach nur mit dem Hund Gassi gehen.

Leistungen der Hundehaftpflicht

Die folgenden Leistungen sind grundlegend in der Hundehaftpflicht enthalten:

  • Hund der Versicherungsnehmer*innen verletzt andere Menschen oder verursacht einen Vermögens- bzw. Sachschaden
  • Sicherung des Verdienstausfalls, sollten Geschädigte durch den Vorfall für eine gewisse Zeit nicht arbeiten können
  • Übernahme der Tierarztkosten, sollte der Hund andere Vierbeiner verletzen

Kosten einer Hundehaftpflichtversicherung

Die Kosten für eine Hundehaftpflichtversicherung orientieren sich in der Regel an den gewählten Leistungen und der Deckungssumme. Viele Versicherer bieten hierfür Standardhöhen von fünf, 20, 50 oder sogar 100 Millionen Euro. Darüber hinaus ist auch die Rasse des Hundes durchaus entscheidend für den Versicherungsbeitrag. So müssen sich Besitzer von großen Hunden und von als gefährlich eingestuften Vierbeinern je nach Anbieter, mit einem höheren Beitrag für den Versicherungsschutz rechnen. Hier gibt es jedoch eine kleine Alternativmöglichkeit, denn: Wer die Kosten für die Hundehaftpflichtversicherung möglichst niedrig halten möchte, kann bis zu einem gewissen Maß einen Eigenanteil übernehmen. Dabei lautet die Faustregel: Je mehr Versicherte im Schadenfall aus der eigenen Tasche zahlen, umso günstiger wird der Versicherungsschutz. Rabatt gibt es außerdem bei vielen Versicherern für eine jährliche Zahlweise der Hundehaftpflichtversicherung.

In unseren Bestenlisten findest du unter den einzelnen Produktvorstellungen die aktuellen Anbieter einer Hundehaftpflichtversicherung, mit denen du dich und deinen Vierbeiner schützen kannst.



Auch interessant