Nachhaltiges Wohnen und Leben in Holz
Politik, Kultur & Wissenschaft

Nachhaltiges Wohnen und Leben in Holz

GASTBEITRAG | Holz hat nicht nur optisch eine Menge zu bieten: durch seine auffälligen Maserungen, variierenden Strukturen und abweichenden Farbnuancen wird es zunehmend auch als Baustoff angewendet.

GASTBEITRAG | Holz hat nicht nur optisch eine Menge zu bieten: durch seine auffälligen Maserungen, variierenden Strukturen und abweichenden Farbnuancen wird es zunehmend auch als Baustoff angewendet.

Mehr zu den Themen:   nachhaltig wohnen
18.08.2017 - Gastbeitrag von Charleen Tesch

Das ist in dem Sinne zwar nichts Neues, dennoch steigt das Interesse, Holz auch für den Innenausbau zu nutzen, immer mehr an. Die Gestaltung der Wohnräume können mit dem ressourcensparenden und nachwachsenden Rohstoff perfekt individualisiert und in Szene gesetzt werden. So lässt sich ein helles Holz mit leichter Struktur für die Böden mit dunkleren Hölzern für die Möbel kombinieren. Holzbalken unterstützen einen rustikalen Charme, während glatte Holzoberflächen einen modernen Schick ausstrahlen. Neben den optischen Vorzügen sorgt Holz überdies für ein angenehmes Raumklima. Das Material kann Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnehmen und diese auch wieder abgeben. Je mehr Holzoberflächen in einem Raum verwendet werden, desto stabiler ist das Raumklima. Sowohl interessierte Hausbauer als auch Holzhausbesitzer finden im E-Book "Das Wohnen und Leben in Holz" viele weitere hilfreiche Ratschläge und Anregungen für den Gebrauch und die Einbindung von Holz. Vom eigentlichen Hausbau bis zum Innenausbau und der Gestaltung der Wohnräume finden sich hier gebündelt alle Aspekte, die es zu berücksichtigen gibt.

Holz als idealer Baustoff

Beim Hausbau ist zunächst eine grundlegende Entscheidung zu treffen: aus welchem Material möchte ich mein Eigenheim überhaupt bauen? Holz erweist sich hierbei in vielerlei Hinsicht als ein attraktiver Baustoff. Vom Grundgerüst bis zur Wohnraumgestaltung lässt sich das Material einbinden. Durch seine Zusammensetzung aus einzelnen Fasern ist Holz ein vergleichsweise leichter Baustoff bei gleichzeitig hervorragenden Eigenschaften in Bezug auf die Wärme- und Schalldämmung. Im Vergleich zu anderen Baumaterialen kann Holz das Eindringen sommerlicher Hitze als auch eisiger Kälte von außen verhindern. Dadurch wird der Bedarf an zusätzlicher Energie für die Klimatisierung der Wohnräume gesenkt. Darüber hinaus kommen Holzhäuser aufgrund der guten Dämmeigenschaften des Materials mit einer geringeren Wandstärke aus, wodurch bis zu 10 % mehr Wohnfläche gewonnen werden kann. Hier zeigt sich, dass ein Holzhaus im Hinblick auf den Energiehaushalt und den verfügbaren Wohnraum einen wahren Mehrwert bietet.

Vielseitigkeit von Holz

Der natürliche Rohstoff entpuppt sich als unheimlich vielfältig. Es gibt daher auch viele Gründe, wieso man die nachwachsende Ressource bei der Gestaltung des Wohnraums nutzen sollte. Um den Überblick zu behalten, kommen hier noch mal zusammengefasst sieben Vorteil von Holz:

  1. Holz ist umweltschonend, da es sich um einen natürlichen Rohstoff handelt, der sogar nachwächst.
  2. Markante Maserungen und auffällige Strukturen machen das Material unglaublich vielseitig – so lassen sich Wohnräume ganz individuell gestalten!
  3. Holz definiert sich durch seinen klaren Stil – ob rustikal oder modern: hier lassen sich Aufmachung, Farbe und Beschaffung von Holz perfekt inszenieren.
  4. Holz schafft ein gesundes Wohnklima, da der Rohstoff Feuchtigkeit sowohl annehmen als auch abgeben kann.
  5. Im Winter sorgt der Rohstoff für warme Füße. Im Gegensatz zu kalten Fliesen speichert Holz eine gewisse Wärme.
  6. Holzwände weisen sehr gute Dämmungseigenschaften auf und halten so Kälte, Wärme und Schall von den Innenräumen ab. Eine Eigenschaft, die gleichzeitig den Geldbeutel schont.
  7. Langes Leben: Mit der richtigen Pflege sind Möbel, Wände und Böden aus Holz sehr robust und bereiten Ihnen lange Freude.

Also nichts wie los! Integrieren Sie das natürliche Material in Ihren eignen vier Wänden und kreieren Sie eine schöne Wohnatmosphäre, die zum Verweilen einlädt.

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentare
Johanna
28.08.2017
Holz ist einfach ein toller Baustoff! Wir haben bei unserem Neubau möglichst viel Holz verwendet (Parkett, Massivholztüren, Arbeitsplatte in der Küche etc.), und das Gefühl ist einfach ein anderes als bei künstlichen Materialien, auch wenn man am Anfang etwas mehr Zeit investieren muss (Böden nach dem Verlegen nochmals ölen). Aber es lohnt sich! Passend dazu haben wir auch ein Holzhaus bauen lassen (sogar ökologisch (https://www.hagemann-haus.de/)); die guten Dämmeigenschaften kann ich bestätigen, wir mussten im Winter bisher echt wenig heizen. Ich freue mich jedenfalls, dass Holzhäuser wieder mehr im Kommen sind und auch bekannter werden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen