Benefizkonzert mit Erfolg!
Politik, Kultur & Wissenschaft

Benefizkonzert mit Erfolg!

NABU freut sich über große Spendensumme für den Storchenschutz

NABU freut sich über große Spendensumme für den Storchenschutz

NABU Hamburg - Bildquelle: Grey59 pixelio.de

Bei dem heutigen Benefizkonzert des NABU Hamburg auf dem Hof Eggers in den Vier- und Marschlanden musizierte Rüdiger Wolff mit seiner Band zugunsten der Störche. Im Rahmen des traditionellen Backtages des Hofes sammelten der NABU und der Liedermacher so insgesamt 3.100,- Euro Spenden für den Storchenschutz.

„Ich freue mich, dass so viel Spenden für unsere Störche zusammengekommen sind“, sagt Rolf Bonkwald, Leiter Sponsoring & Kooperationen beim NABU Hamburg. „Wir planen, damit den Lebensraum für den Weißstorch nachhaltig zu sichern und eine Hebebühne für die Instandhaltung der Storchenhorste anzuschaffen.“ Spenden kamen unter anderem von den Firmen Beiersdorf und umwelthauptstadt.de sowie aus dem Erlös des Verkaufs der CD „Segeln mit dem Wind“. Rüdiger Wolff, Schirmherr über den NABU-Storchenschutz, freut sich ebenfalls über den Erfolg des Benefizkonzertes: „Wir wollten mit unserem Konzert den NABU bei seinem Engagement im Storchenschutz nicht nur ideell, sondern auch finanziell unterstützt sehen. Dass das so toll geklappt hat, ist eine gute Nachricht für Adebar. Denn ohne ihn wäre unsere Umwelt sehr viel ärmer!“ Zusammen mit Rüdiger Wolff (Gesang, Piano) musizierten Jurek Lamorski (Akkordeon), Andreas Ketelhohn (Konzertgitarre) und Ulrich Krön (Saxophon, Querflöte, Klarinette). Bundesweit und in Hamburg gibt es immer weniger freie Flächen, auf denen die Langbeine nach Nahrung suchen können. Wiesen werden für die Landwirtschaft trocken gelegt, vielfältige Lebensräume zu Monokulturen gemacht. Vielerorts reicht der Bruterfolg der Störche nicht aus, um die natürlichen Verluste auszugleichen. Stattdessen resultiert die derzeitige positive Bestandsentwicklung in Hamburg und in Deutschland vor allem aus dem Zuzug aus Regionen mit besseren Lebensbedingungen. Der NABU setzt sich deshalb intensiv für den Schutz dieses Großvogels ein, kauft wertvolle Flächen, legt Feuchtbiotope an und baut Storchenhorste.

Unter www.NABU-Hamburg.de/spendenfuerstoerche kann man auch weiterhin für den Storchenschutz des NABU Hamburg spenden. Bis 6. August 2011 gibt es bei einem Gewinnspiel dieser Spendenaktion tolle Preise zu gewinnen. Bei Rückfragen: Bernd Quellmalz, Tel.: 040 / 69 70 89 12



Kommentare
Kommentare
Pia
11.07.2011
Die Störche müssen besser geschützt werden. Immer wieder hört man auch von Übergriffen durch Menschen. Die Reviere bedürfen einem besseren Schutz.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen